Image 8

Andalusien

Morgenland trifft Abendland

vom 16. bis 23.09.2015

Unsere diesjährige Gruppenreise führte uns in das traumhafte Andalusien!

Lesen sie hier unser Reisetagebuch.

RONDA - GIBRALTAR

Heute haben wir die malerische, spektakulär auf einem Felsplateau gelegene Stadt RONDA besucht. Sie ist bekannt für die älteste Stierkampfarena weltweit und ist der bekannteste Ort der Ruta de los Pueblos Blancos , der Straße der weißen Dörfer! Ronda inspirierte mit ihren atemraubenden Schluchten, wunderschönen Kirchen und dem Labyrinth der engen Gassen schon Dichter wie Rilke und Hemingway. Anschließend führt uns unsere Reise nach Gibraltar...Wir überqueren zu Fuß die Grenze Spaniens zu dieser britischen Kronkolonie und bestaunen einen grandiosen Ausblick vom "Affenfelsen" auf die Meerenge bis hin zum nur 14 km enfernten Marokko!

JEREZ - CÁDIZ

Unser heutiges Programm führt uns zuerst nach Jerez de La Frontera. Der Tag beginnt schon mal gut mit dem Besuch einer der berühmtesten Sherry- und Wein-Bodegas Spaniens González - Byass (bei Tio Pepe - Onkel Josef) Nach ausreichender Verkostung einiger süffigen Spezialitäten besuchen wir bei bester Laune die spanische Hofreitschule mit ihrer faszinierenden Darbietung der Reitkunst! Anschließend fahren wir weiter nach Cádiz, der ältesten Stadt Europas, die am Ende einer Landzunge am Atlantik liegt. Wir schlendern durch die Altstadt mit ihren vielen malerischen Gassen, bestaunen u.a. die Catedral Nueva und genießen im Anschluss die Vielfalt der spanischen Küche in einer der zahlreichen Tapas-Bars, bevor es heißt: Vamonos a Sevilla! SEVILLA - Mi Alma (Meine Seele) Heute haben wir uns von der quirligen Hauptstadt Andalusiens inspirieren lassen. Sie wurde ihrem Beinamen - die heißeste Großstadt Europas - vollkommen gerecht ?? Bei sonnigen 25 Grad am Vormittag besichtigen wir zunächst die imposante Plaza de Espania, bevor wir zum früheren jüdische Stadtviertel mit seinen geschichtsträchtigen Gassen weitergehen. Im Anschluss bestaunen wir das heutige Highlight, Santa Maria de La Sede, die drittgrößte Kathedrale der Welt! Vom Glockenturm bietet sich uns ein traumhaft Blick über die ganze Stadt. Abschließend spazieren wir durch den ältesten, noch in Betrieb befindlichen Königspalast Alcázar, der heute noch die Königsfamilie beherbergt, wenn sie Sevilla besucht. Am Nachmittag haben wir uns alle etwas Freizeit verdient, die wir z.B. in den typischen Cafés dieser lebhaften Metropole oder mit Shopping verbringen. Morgen geht es nach Córdoba zur berühmten Moschee-Kathedrale!

CÓRDOBA - die Metropole der Kalifen

Nach dem quirligen Sevilla besuchten wir gestern bei angenehmen 24 Grad das geruhsame und eher verträumte Córdoba. Es geht zunächst zur Mezquita - Einem der faszinierendsten Werken Islamischer Baukunst. Man spricht hier von der Moschee-Kathedrale, denn im 16. Jahrhundert lies Karl der V. die Kathedrale von Córdoba mitten in die omaijadische Moschee bauen. Wir sind überwältigt von dem einzigartigen Raumeindruck, der durch die über 800 Säulen entsteht und verzaubert von dem beeindruckenden Zusammenwirken islamischer und christlicher Architektur! Im Anschluss besichtigen wir auch hier das alte Judenviertel, das mit den weißen Gassen und den liebevoll geschmückten Innenhöfen immer noch seinen orientalischen Zauber bewahrt hat. Mit überwältigenden Eindrücken begeben wir uns auf die malerische Burgenstraße entlang unendlicher Olivenhaine um Granada am frühen Abend zu erreichen...

GRANADA - die zauberhafte Stadt der Alhambra!

Heute haben wir die meist gesehene Sehenswürdigkeit Spaniens die Alhambra in Granada besichtigt. Auf Bildern schon gesehen und in Reiseführern schon bewundert, aber dennoch es ist unglaublich wie einmalig und beeindruckend diese letzte Bastion der Mauren ist. Zweifellos ist dieses Meisterwerk islamischer Baukunst aus dem 13. Jahrhundert mit seinen malerischen Gartenanlagen, Wasserbecken, unglaublich verzierten Palastsälen und nicht zuletzt dem Löwenbrunnen das Highlight unserer Reise. Unsere gezeigten Bilder können nur ansatzweise das wiedergeben was wir bestaunt haben. Das muss man selbst gesehen haben. Angebote für Andalusien gibt es natürlich wie immer bei uns im Reisebüro. Wir freuen uns auf euren Besuch...

COSTA DEL SOL

Mit überwältigenden Eindrücken von Granada verlassen wir heute unser Komforthotel Abades Nevada Palace um entlang den Ausläufern der Sierra Nevada in Richtung Costa Tropical zu fahren. Unsere erste Station ist der Badeort Nerja. Von der Aussichtsterrasse BALCÓN DE EUROPA haben wir einen herrlichen Blick auf die wildromantische Küste und ihr Hinterland. Anschließend fahren wir weiter nach Málaga, den Dreh- und Angelpunkt an der Costa Del Sol. Vom Hügel Gibralfaro genießen wir einem wunderbaren Blick über das Meer, die Berge, die Stierkampfarena und den Hafen, der beliebter Anlaufpunkt der großen und kleinen Kreuzfahrtschiffe ist. Nach dem Verzehr von köstlichen Tapas und dem berühmten süßen Málaga Wein fahren wir nach Mijas, wo wir unser Strandhotel Gran Hotel Costa del Sol beziehen und zum Abschluss dieses Tages Sonne, Strand und Meer bei 34 Grad genießen...

HEIMREISE

Eine wundervolle Reise bei herrlichsten Sommerwetter geht heute zu Ende... Wir verlassen das bezaubernde Andalusien mit traumhaften und unvergesslichen Eindrücken. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle, die geholfen haben diese Gruppenreise zu einem gelungenem und einmaligen Erlebnis zu machen: Julia Eisenhardt (FTI Gruppen), der Agentur Sidetours und natürlich unserer Reiseleiterin Elisabeth! Muchas Gracias!