Türkische Riviera

Zeitverschiebung: MEZ + 1 Stunde

Währung: Türkische Lira, Euro wird auch genommen

Einreise: Für die Einreise in die Türkei genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Eltern, die mit ihren Kindern von Deutschland aus verreisen wollen, müssen für den Nachwuchs ein eigenes Reisedokument haben. Kindereinträge im Reisepass der Eltern sind seit 2012 ungültig und berechtigen nicht mehr zur Einreise.

Beste Reisezeit: Mai bis Oktober

Im Juni 2015 durfte ich mit LMX eine Reise an die Türkische Riviera unternehmen – eines der Lieblingsreiseziele der Deutschen. Nach einem 3-stündigen Flug ab Berlin-Schönefeld mit der Fluggesellschaft Condor erreichten wir Antalya. Am Flughafen angekommen wurden wir mit einem Privattransfer zu unserem ersten Übernachtungshotel „Azura Deluxe Resort&Spa“ in Alanya-Incekum gebracht. Alanya ist ein Paradies für Kulturbegeisterte, Urlauber und Sportler. Die Küstenlandschaft ist wunderschön und besitzt neben langen Sandstränden auch türkisblaue Buchten. Zu den schönsten Sandstränden in Alanya gehört der Kleopatra-Strand. Um die wahre Schönheit der Umgebung von Alanya zu erleben, lohnt es sich einen Ausflug mit einem Boot vom Hafen aus zu unternehmen. Vom Boot aus hat man einen traumhaften Blick auf Alanya, auf die Festungsmauern sowie die Höhlen in den Bergen am Meer.

Ein weiteres Highlight in der Nähe von Alanya ist die Dim-Höhle. Sie ist die zweitgrößte Höhle in der Türkei und seit 1998 für Besucher geöffnet. Sie wurde durch Zufall von einem Schäfer entdeckt, als ein Schaf in die Höhle hinein fiel. Am Grund der Höhle, die aus Stalagmiten und Stalaktiten besteht, befindet sich ein kleiner See. Ein Besuch der Höhle lohnt sich sehr. Von dort aus hat man auch einen sehr schönen Ausblick über Alanya und das Meer.

Hoteltipp: Delphin Botanik Platinum

  • weitläufige Anlage mit mehreren Pools
  • Familienhotel
  • direkt am weitläufigen Sand/Kiesstrand

Weiter ging meine Reise in das touristische Zentrum um Side. Side ist ca. 75km von Antalya entfernt. Diese schöne Gegend besticht vor allem durch die langen Sandstrände und die Shopping Malls. Ein Ausflug in die Stadt Side lohnt sich sehr, da es eine malerische, kleine Altstadt mit einem schönen Hafen ist. Auch hier gibt es eine schöne Flussfahrt mit einem Boot. Genießen Sie die malerische Landschaft um Manavgat. Der Ausflug dauert ca. 4 Stunden und Sie werden bei einem Lagerfeuer am Strand, durch türkische Köstlichkeiten verwöhnt.

Hoteltipp: Paloma Oceana

  • weitläufige, schöne, ruhige Gartenanlage
  • direkt am flach abfallenden Sandstrand
  • ideal als Erholungsurlaub

Von Side ging es weiter nach Belek. Belek gilt als Golferparadies und gehört neben Side und Kemer zu den beliebtesten Urlaubsorten der Türkischen Riviera.

In Belek hatten wir die Möglichkeit uns in einem Spa-Center verwöhnen zu lassen. Neben einem traditionellen Hamam, bekamen wir auch eine Ganzkörpermassage. Wer sich ein Hamam gönnen möchte, sollte dies gleich am ersten Tag tun, denn durch das Peeling wird die Haut so rein, dass sie die Sonnenstrahlen besser aufnehmen kann und somit wird die Bräune auf der Haut noch intensiver.

Hoteltipp: Letoonia Golf Resort

  • Familienhotel
  • durch einen Fluss vom Sand/Kiesstrand getrennt
  • ruhige, weitläufige Anlage

Unseren letzten Tag verbrachten wir in Kemer-Beldibi. Der Flughafen Antalya ist ca. 50 Minuten entfernt. Die Natur ist ganz anders als in Side, denn hier erwarten Sie schroffe, hohe Berge, Pinienwälder und grober Kiesstrand. Allerdings ist hier die Natur noch unberührter. Wer gerne Abenteuer erleben möchte, sollte an einer Quad-Safari teilnehmen. Der Ausflug dauert ca. 3 Stunden und führt Sie durch Flüsse, Berge und Wälder zu einem unberührten See. Der Ausflug verspricht Adrenalin pur.

Wer es doch eher ein bisschen ruhiger mag, kann mit einer Seilbahn auf den Berg Tahtali fahren. Das Panorama mit Blick über die Türkische Riviera und deren Hinterland ist atemberaubend, die Ruhe und Schönheit der Natur bleibt unvergesslich.

Hoteltipp: Nirvanna Lagoon Villas Suites & Spa

  • Familienhotel, mit riesigen Wasserpark
  • weitläufige Anlage mit mehreren Pools
  • direkt am Kiesstrand