Klein Bonaire:
Klein Bonaire ist eine kleine, flache und unbewohnte Koralleninsel in der Karibik, etwa 850 m vor der Westküste von Bonaire gelegen und von dieser durch die Meeresstraße Rede Kralendijk getrennt. Das Eiland gehört zur „Besonderen Gemeinde“ Bonaire und damit zu den Niederlanden.

Die Koralleninsel hat eine Landfläche von ca. 6 km², ist durchgängig flach und ragt auch nur wenige Meter über den Meeresspiegel. Das Eiland ist allerdings, wegen der intakten Unterwasserwelt im direkt angrenzenden Korallenriff und des klaren Wassers, ein höchst beliebtes Ausflugsziel vieler Touristen, die die Hauptinsel Bonaire besuchen. Jährlich kommen bis zu 50.000 Hobbytaucher und -schnorchler auf das der Hauptinsel vorgelagerte Eiland.
weitere Badeorte:
Sorobon
Oranje Pan
Porta Makaku