Camagüey

Ist ein wichtiges kulturelles Zentrum und hat sich durch ihre klassizistische Architektur, ihrer langen Tradition und dem Patriotismus ihren Beinamen erworben. Charakteristisch für Camagüey sind die verwinkelten Straßen, die es einem schwer machen, sich zu orientieren. Weltberühmt ist das Ballet de Camagüey, welches weltweit auftritt.
Zudem ist die Universität von Camagüey ein Anziehungspunkt für viele junge Cubaner.
Das Stadtbild ist geprägt von vielen kleinen Plätzen, engen Straßen und Gassen und einer Vielzahl an Kirchen. Typisch sind die neben den Eingängen noch vorhandenen großen Tonkrüge. Diese dienten in der recht trockenen Gegend zum Auffangen von Regenwasser. Die Altstadt von Camagüey ist die nach Havanna größte, zusammenhängende und noch erhaltene Altstadt Cubas.

Sehenswürdigkeiten von Camagüey:

Parque Ignacio Agramonte
Catedral de Nuestra Senora de la Candelaria
Casa Natal de Ignacio Agramonte
Iglesia de la Merced
Teatro Principal
Plazuela del Christo und Cementerio General
Museo Provincial Ignacio Agramonte
Iglesia del Carmen
Iglesia y Hospital de San Juan de Dios
Parque Casino Campestre
Bar El Cambio
Biblioteca Julio Antonio Mella
Casa de la Trova Patricio Ballagas
Casa Natal Nicolás Guillén
Cinco Esquinas
Iglesia de Nuestra Senora de la Soledad