Cospicua :
Cospicua liegt vor den beiden Landzungen, Vittoriosa und Senglea. Die Stadt wird von zwei Befestigungswällen umgeben. Die Äußere ist unter dem Namen Cottonera Lines bekannt, und die Innere unter den Namen Margerita Lines.

Gut erhalten sind die meisten Tore der Wälle. Nennenswert sind das St. Helen Gate, das Verdala Gate, das Polverista Gate und das Zabbar Gate(Notre Dame Gate) im inneren Wall der Margerita Lines. Zwischen den Margerita Lines und den Cottonera Lines befindet sich nicht viel, Bormlabis auf ein paar Neubauten und dem Fußballplatz.
Die Innenstadt ist mit verwinkelten Gassen und Treppen verzweigt. Einige der kleinen Wege führen in eine Sackgasse und sind meistens nicht einmal auf irgendeiner Karte eingezeichnet.

Die kleinen Gassen sind sehr belebt, vor allem am Abend wenn die gesamte Familie zuhause ist. Leute treffen sich dort um ein bisschen Small Talk zu betreiben, Kinder spielen Spiele, Erwachsene rauchen eine oder gehen spazieren.