El Gouna

El Gouna besitzt ausgebaute und größtententeils asphaltierte Einkaufsstraßen, rund 100 Restaurants aller Richtungen, ein öffentliches Verkehrsnetz mit Bussen und Booten, mehrere Schulen, eine Kirche und eine Moschee. Der „alte“ große Yachthafen Abu Tig Marina bietet 117 Liegeplätze für Boote und Yachten bis maximal 40 m Länge. In der Nähe wurde 2009 der neue große Yachthafen New Marina für Yachten bis 60 m Länge eröffnet. Zudem existiert noch der kleinere Abydos-Yachthafen am anderen Ende der Stadt. Wasseraufbereitungsanlagen liefern in El Gouna frisches Wasser. Das Abwasser der Hotels wird in Aufbereitungsanlagen gefiltert und für die Bewässerung der Hotelgärten und des 18-Loch-Golfplatzes verwendet.

El Gouna besitzt ein eigenes Telefonnetz und gewährleistet die Erreichbarkeit per Mobiltelefon. Des Weiteren befinden sich ein nach europäischem Standard ausgestattetes Krankenhaus, ein Zahnarzt, eine Dekompressionskammer für Taucher und eine Apotheke im Ort. Ein kleiner Flughafen für Privat- oder Charterflugzeuge ist ebenfalls vorhanden. Der internationale Flughafen von Hurghada liegt zwanzig Kilometer südlich.