El Hierro

Die umständliche Erreichbarkeit und das weitgehende Fehlen klassischer Strände tragen dazu bei, die Insel für pauschale Familienurlaube wenig attraktiv zu machen. 1984 wurde das Patronato de Turismo in Valverde von der Inselregierung eingerichtet. Es berät und informiert die Urlaubsgäste, wirbt für El Hierro und kümmert sich um touristische Einrichtungen. Seit 1996 haben Fernsehspots im spanischen Fernsehen mit der Isla de la tranquila diferencia , der ruhigen Alternative geworben. Qualität soll vor Quantität gehen. Für den Individualurlauber ist sie mit ihren vielen verschiedenen Landschaftsbildern ein reizvolles Ziel.

Ein einziger Sandstrand von einigen 100 Metern Länge ( Playa del Verodal ) befindet sich an der Westküste. Wegen einer meist sehr ausgeprägten Brandung ist er jedoch nur geübten Schwimmern zu empfehlen. Seit 2011 ist dieser Meereszugang jedoch wegen Steinschlaggefahr für den öffentlichen Zugang gesperrt. Im Golfo-Tal , an der Nordwestseite der Insel, gibt es einige durch kleine Mauern gegen die Brandung geschützte Meeresschwimmbecken ( La Maceta oder Los Sargos ). Ebenfalls zum Baden geeignet ist der kleine Sandstrand im Hafen von La Restinga , der durch die Mole in geschützter Lage ganzjährig benutzbar ist. Eine auch bei den Herreños beliebte Badestelle ist das Tacoron , etwa fünf Kilometer nordwestlich von La Restinga . Sauberes Wasser und eine artenreiche Meeres-Fauna machen das Schnorcheln lohnend. Oberhalb der Badestelle gibt es schattige Grillplätze. Das Mar de las Calmas genannte Meeresgebiet an der Südwestküste der Insel ist ein bekanntes Tauchgebiet. Etwas abgelegen ist die Bucht Playa de la Arena auf der Ostseite der Insel.

Des Weiteren gibt es mehrere Aussichtspunkte ( Miradores ), die an besonders exponierten Stellen und meist gepflegt ausgestaltet sind. Beispiele: Mirador de Las Playas am Ostrand der Insel über der Bucht von Las Playas , Mirador de la Peña mit dem vom lanzarotenischen Künstler César Manrique entworfenen Restaurant und einem weiten Blick auf die Bucht von El Golfo .

Als touristische Attraktion gilt das kleinste Hotel der Welt in Las Puntas . Seinen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde verlor das Hotel Punta Grande aber wieder an ein anderes Hotel. Die Felsgravuren Los Letreros sind geschichtlich interessant.