Florianopolis:
Florianopolis ist die Hauptstadt des Bundesstaates Santa Catarina. Florianopolis ist der Name der Stadt, die Insel heißt Ilha de Santa Catarina. Viele nennen die Stadt als auch die Insel auch einfach Floripa. Man ist sich nie ganz sicher, ob nun die Stadt oder die gesamte Insel gemeint ist.

Florianoplis als Stadt ist in zwei Hälften geteilt. Die eine Hälfte ist auf dem Kontinent, der andere Teil der Stadt liegt auf der Insel. Die Kontinentalseite ist mehr industriell geprägt. Das kulturelle und interessantere Leben findet auf der Insel statt.

Die Ilha de Santa Catarina bietet eine faszinierende Natur, viel Grün, herrliche lange Sandstrände, wenig Armut, es ist sauber in Floripa, es gibt günstige Preise für Übernachtung & Verpflegung, die Menschen sind nett - die Ilha de Santa Catarina ist ein wahres Urlaubsparadies. Es ist eines der Trendziele Südamerikas.
Sehenswürdigkeiten:
Die Stadt Florianopolis selbst hat einige Sehenswürdigkeiten in Florianopolis wie zum Beispiel den Mercado Publico, ein Markt mit vielen interessanten Bars und über 140 Obst Gemüse, Fisch, und Handwerksständen. Die Hauptattraktionen sind sicherlich die vielen Strände.
- In Canasvieras treffen sich im Sommer die Touristen aus Sao Paulo und Argentinien. Surfer und Drachflieger zieht es zur Praia Mole oder auch zur Lagoa da Conceicao. Eins der besten Body-Surf Reviere ist sicherlich Praia Joaquina mit seinen Sanddünen und den hohen Wellen.

Welche Großstadt kann schon 42 traumhafte Strände, eine riesige Lagune (Lagoa Florianopolis) und eine tolle Hügellandschaft (40% unter Naturschutz) vorweisen? All dies kann man in Florianopolis finden. Auf der Ilha de Santa Catarina ist jegliche Industrieansiedlung verboten.