Haa Alifu-Atoll:
Das nördlichste Atoll liegt 280 km von Male entfernt und hat eine Hotelinsel (Hideaway Spa Resort & Marina (Dhonakulhi)), dennoch hat es eine besondere Bedeutung für die Malediver. Hier liegt die Geburtsinsel des Volkshelden Muhammad Thakurufaanu. Das Atoll mit seiner Hauptstadt Dhidhoo hat ca. 10.000 Einwohner, die auf den 16 bewohnten Inseln leben. 24 weitere Inseln in dem Atoll sind unbewohnt.
Beliebter Ort für Besucher und Einheimische ist die Insel Utheemu, auf der Thakirufaanu geboren wurde. Sein Holzpalast ist originalgetreu restauriert worden. In der Nähe liegt eine 450 Jahre alte Moschee und das Steinmausoleum des Vaters von Thakurufaanu. Erst kürzlich wurde das Bodu Thakurufaanu Memorial Centre erbaut. Sein Bruder wurde auf der Insel Thakandhoo beerdigt.

Auf der Insel Kelai ist noch ein britischer Militärposten zu finden, der damals als geografischer Gegenpunkt zu Gan diente. Auf der Insel Huvarafushi leben ca. 2000 Einwohner. Da die nördlichen Gewässer nicht mehr so fischreich sind, verdienen sich die Bewohner ihren Lebensunterhalt mit Kokosfasern. Die Insel ist das kommerzielle Zentrum des Atolls.