Kalutara:
Etwa 35 km südlich der Hauptstadt Colombo kommt man nach Kalutara, einer Kleinstadt.

In Kalutara und den Nachbargemeinden sind in den letzten Jahren viele Strandhotels errichtet worden; noch sind die Hotels etwas voneinander getrennt. Die Bahnlinie nach Südceylon verläuft in einiger Entfernung vom Strand, zum nächsten Bahnhof nimmt man am besten ein Taxi.

Die Stadt Kalutara liegt an der Mündung des Kalu-Ganga-Flusses. Beherrschendes Bauwerk ist die mächtige Dagoba inmitten einer großen Tempelanlage; unzählige Pilger besuchen hier einen Ableger des über 2000 Jahre alten Boddhi-Baums, unter dem Buddha seine Erleuchtung empfangen haben soll.

Kalutara ist auch nicht weit vom Adams-Peak entfernt, einem der höchsten Berge Ceylons; in gut einer Stunde sind Sie mit dem Auto am Fuße des Berges. Der Aufstieg beginnt um Mitternacht, um den Sonnenaufgang auf dem Gipfel zu erleben. Der Berg wird täglich von vielen Pilgern bestiegen, die auf dem Gipfel den Fußabdruck Buddhas (oder Adams) verehren.