Pisa

Pisa ist eine in der Toskana gelegene Stadt Italiens, nahe der Mündung des Arno in die Ligurische See.Pisa ist Hauptstadt der Provinz Pisa und hat 87.870 Einwohner. Wahrzeichen ist der als Schiefer Turm von Pisa bekannte Campanile.

Das Stadtzentrum erstreckt sich über vier historische Stadtviertel, im Süden der Bahnhof bis zur Piazza dei Miracoli (Platz der Wunder) mit dem Schiefen Turm im Norden. Mittelpunkt der historischen Viertel San Martino, Santa Maria, San Francesco und Sant’Antonio ist der Ponte di Mezzo, die zentrale Arno-Brücke.

Pisa ist eine Stadt, die recht ursprünglich und echt geblieben ist. Entfernt man sich nur wenige hundert Meter vom Schiefen Turm von Pisa, sieht man verwinkelte Gassen, Bars und die typischen im Pisaner Gelb gestrichenen Häuser, die den ehemaligen Reichtum der Stadt noch erahnen lassen.

Sehenswürdigkeiten

• Piazza di Miracoli (Platz der Wunder)
mit Schiefen Turm, Kathedrale
Baptisterium (Taufkirche)
Camposanto (hist. Friedhof)
Museum
• Wohnhaus von Galiei
• botanischer Garten