Senglea :
Die Halbinsel Senglea(L-Isla) liegt südlich von Valletta am Grand Harbour. Auf der linken Seite befindet sich der French Creek, wo sich heute die Docks mit den großen Kränen befinden. Auf der rechten Seite, befindet sich der Dockyard Creek und Vittoriosa(Birgu). Südlich von Senglea findet man Cospicua(Bormla).

Ein gewaltiges und prächtiges Tor ebnet von Cospicua(Bormla) den Weg in die Stadt. Am Eingang von Senglea befindet sich das Fort St. Michael. Die Originale Parish Kirche(Madonna ta Vitorija) wurde in 1743 erbaut. Diese wurde jedoch während einem schweren Angriff im Zweiten Weltkrieg zerstört(1941). Die jetzige Kirche wurde 1957 fertig gestellt. Vor der Kirche steht ein Monument, das den Opfern des Zweiten Weltkriegs gewidmet ist. Die andere Kirche der Stadt, die St. Philips Neri Church, wurde 1662 erbaut. Sie steht nahe an der Spitze der Halbinsel. Von dortaus führt eine kleine Straße auf der rechten Seite zu einer Aussichtsplattform mit einem kleinen Garten.