Auf die Seychellen kann man zu jeder Jahreszeit reisen, es herrscht ganzjährig tropisch-ozeanisches Klima, d.h. es gibt keine großen Temperaturschwankungen und das Wasser lädt immer zum Baden ein.Je nach Windrichtung und Reisezeit findet man an manchen Strandabschnitten Seegrasansammlungen, die meisten Hotels sind aber bemüht den Strand von Seegras zu befreien.

Flugzeit ab Deutschland:
10-11Std. je nach Fluggesellschaft

Einreisebestimmungen:
Reisepass muss nach Rückreisedatum noch 6 Monate gültig sein. Kinder unter 16Jahren benötigen einen Eintrag im Pass eines Elternteils oder einen eigenen Kinderausweis mit Lichtbild.

Zu empfehlen ist ein Inselhopping, da jede Insel eine Besonderheit ist.

Mahe:
ist mit 154qkm die größte Seychelleninsel. Sie ist 28km lang und 8km breit, in dernInselmitte sind bis zu 905m hohe Berge. Hier oben gibt’s den „Morne Seychellois“ Nationalpark. Im Osten der Hauptinsel befindet sich der kleine Flughafen. Victoria ist die Hauptstadt mit 22700 Einwohnern, hier gibt es alles was das Herz begehrt. Angefangen von kleinen Geschäften & Boutiquen, Märkten & Restaurants bis hin zum botanischen Garten und Museen.Von hier starten viele Fähren und Ausflüge zu den kleineren Inseln z.b. Sainte Anne Marine Nationalpar, Silhouette oder Praslin und La Digue. Nicht zuvergessen sind die atemberaubenden Strände auf Mahe wie z.B. Anse Royale, Baie Lazare oder der Anse Intendance.

 

Praslin:
die 2. größte Insel nur leicht hügelig ( höchster Punkt 367m).Hier liegt Der „ Vallée de Mai“ Nationalpark. Hier findet man die Coco de Mer Palmen mit ihren einzigartigen Kokosnüssen

Auch hier gibt es wieder wunderschöne Strände wie z.B die Grand Anse, Anse Lazio oder die Anse Georgette und nicht zuvergessen die Petite Anse Kerlan. Die letzteren Zwei sind nur durch das „Constance Lemuria Resort“( 5+) zu erreichen. Man muss sich 24Std vorher anmelden, sonst kein Zutritt. Es lohnt sich aber, nicht nur wegen der Strände sondern auch wegen dem Resort. Bestes Fortbewegungsmittel auf Praslin ist der Bus man zahlt einmal und kann soweit fahren wie man möchte.

 

La Digue:
ist die viertgrößte der Seychelleninseln, hier leben ca. 2400 Seelen.Hier geht alles ruhig und gelassen zu. Man bewegt sich am besten mit dem Fahrrad, dies gibt’s bald an jeder Ecke zu mieten.Einen super schönen Aussichtspunkt hat La Digue zu bieten das „ Nid D´Aigles“ = Adlernest. Von hier kann man super Sonnenuntergänge beobachten. Nur vorsicht, wenn die Sonne weg ist, ist es gleich stockfinster und der Rückweg ist nicht ungefährlich. Auf La Digue gibt’s den einzigartigen Union Estate Park mit seiner atemberaubenden Anse Source d´Argent und ihren Granitfelsen.

 

Seychellen

 

Auf die Seychellen kann man zu jeder Jahreszeit reisen, es herrscht ganzjährig tropisch-ozeanisches Klima, d.h. es gibt keine großen Temperaturschwankungen und das Wasser ist lädt immer zum Baden ein.Je nach Windrichtung und Reisezeit findet man an manchen Strandabschnitten Seegrasansammlungen, die meisten Hotels sind aber bemüht den Strand von Seegras zu befreien .

 

 

   

 


 

bild%20082
frame