Weitere Infos zu Spanien

Beste Reisezeit:
Für einen Strandurlaub sind die Monate Juli und August ideal. Mai Juni und September sollten zu Besichtigungen oder einen Ausflug nach Barcelona genutzt werden. März bis Mai und Oktober bis Dezember sind wegen häufiger Regenfälle nicht zu empfehlen.

Impfempfehlungen:
Generell: Tetanus/Diphtherie. In Risikogebieten/bei Risikogruppen: Meningokokken Meningitis/Hepatitis-A und -B.
Leishmaniose:
Die saisonalen Flugzeiten der Sandmücken Südeuropas (Überträger der Leishmaniose) sind vor allem in den Monaten Juni, Juli, August und September. Sie können die Erreger der Leishmaniose durch Hautstiche übertragen. Diese Mückenart ist vor allem nachts aktiv und sticht vorwiegend an Stellen dünner Haut (z.B. Knöchel, Hände, Füße, Gesicht und Nacken). Die Stichstellen jucken meist lange und stark. Die Leishmaniose ist im Mittelmeerraum (wie z.B. Frankreich, Italien, Spanien und Portugal) v.a. in den Küstenregionen sowie auf den Inseln im Mittelmeer wie z. B. den Balearen (Mallorca, Menorca, Ibiza, Formentera und Cabrera), Korsika, Sardinien, Malta und Elba verbreitet. Für Reisende besteht in aller Regel ein geringes Infektionsrisiko. Dennoch sollten gute Mückenschutzmaßnahmen durchgeführt werden um das Übertragungsrisiko zu senken.
Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Antritt der Reise über eventuelle Änderungen der Impfempfehlungen. Aktuelle Auskünfte erteilt der wissenschaftliche Informationsdienst des Tropeninstituts München unter www.fit-for-travel.de.
Geographische Lage:
Länge: 0,8-2° östl. Länge
Breite: 40,8-41,5° nördl. Breite

Amtssprache:
Spanisch, Katalanisch, Galicisch, Baskisch

Hauptstadt:
Madrid
Währung:
Euro
Landesvorwahl:
0034
Zeitzone:
MEZ und MESZ
Stromversorgung:
220 Volt, 50 Hertz (in älteren Gebäuden sind noch Anschlüsse mit 125 Volt vorhanden)
Adresse der Botschaft:
Botschaft des Königreichs Spanien
10787 Berlin
Lichtensteinallee 1
Tel: +49 30 254007161
Fax: +49 30 254007420
consuladoberlin@gmail.com
www.spanischebotschaft.de