2. Platz bei den Globus Awards 2019 von Touristik Aktuell

Ausschnitt des Berichts der Fachzeitschrift "touristik aktuell":

Eine Reisemesse veranstalten mittlerweile so einige Reisebüros. Doch die, zu der Tanja Kaun und ihr Team von sonnenklar.TV in Ingolstadt im Januar 2018 einlud, war in den Augen unserer Jury doch etwas Besonderes. „Sehr professionell, regionaler Bezug, Multichannel-Ansatz“, lobten die Mitglieder.

2007 hatte Kaun ihr erstes Sonnenklar TV Reisebüro eröffnet, 2009 folgte das zweite. Eine erste Reisemesse fand 2012 statt, „aber noch längst nicht so professionell wie in diesem Jahr“, sagt Kaun. „Damals präsentierten sich die Partner zum Beispiel in einem Zelt.“

Ein Zelt musste 2018 nicht aufgebaut werden. 2016 war Kaun mit einem ihrer Büros in „The Classic Oldtimer Hotel“ eingezogen, eines der modernsten Gebäude Ingolstadts. In dessen Foyer warten normalerweise Oldtimer darauf, bestaunt zu werden. Für die Reisemesse machten sie jedoch Platz für die zahlreichen Partner und ihre Stände. „Der Vorteil dieser Location ist die Nähe zum Büro. Parallel zur Messe haben wir dort beraten und auch gebucht.“

Doch bis es soweit war, bis die Messe im Januar stattfand, hatten die neun Reiseexperten und Chefin Tanja Kaun alle Hände voll zu tun. Im Oktober hatten sie mit den Planungen begonnen, hatten Produkt-Manager, regionale Aussteller angesprochen, Partner akquiriert, die Deko organisiert und natürlich die Werbetrommel gerührt.

Die Kunden wurden per Mail eingeladen, Flyer verteilt, die Messe über Facebook angekündigt und im Radio beworben. Am Freitag vor der Messe gab es eine Schnitzeljagd über den lokalen Radiosender. „Wir hatten eine Ape von 5 vor Flug versteckt, der Moderator gab immer wieder Hinweise auf den Standort. Wer zuerst an der Ape war, erhielt einen Reisegutschein.“

Auch während der zweitägigen Reisemesse gab es etwas zu gewinnen: eine Woche Oman sowie eine Woche Ägypten, gesponsert von einem Messepartner.

Gut 2.000 Besucher kamen laut Kaun an den beiden Tagen in das Oldtimer Hotel. „Der Andrang war riesig, die Leute schätzen es, Informationen aus erster Hand zu erhalten.“

Rund 12.500 Euro hat die Reisebüro-Inhaberin in die Messe investiert. „Doch die Ausgaben hatten wir schon in kurzer Zeit wieder drin und konnten unseren Umsatz selbst im starken Januar noch steigern“, sagt Kaun, die immer wieder von Kunden angesprochen wird, wann die nächste denn stattfinden werde. Im Januar 2020 soll es wieder so weit sein. 

 

Impressionen der Verleihung

original_csm_TA-globus-award-2019-6398_fd63208fa5
original_globus_award