Westküste Mallorca

christopher-volmer-1
blurred-common-room

Casa Vida, Santa Ponsa, Mallorca, Spanien · Juni 2014

Ich muss gestehen, dass ich jahrzentelang zu den Mallorca-Hassern gehört habe. Zwar haben mir mehrere seriöse Leute glaubhaft versichert, dass Mallorca eine ganz tolle Sache sei, aber die unseriösen Leute, die ich kannte und das Ballermann-Image wirkten abschreckend genug. Da ich nun mit Badeurlaub nichts am Hut habe, war ich mir sicher, dass es einen Ort der Welt gibt, der mich nicht zu sehen kriegt, und das ist Mallorca. Mallorca - es kommt drauf an, was man draus macht.

Der Südwesten: Von Santa Ponca aus habe ich die Insek nach Sant Elm

Startpunkt unserer Reise im Südwesten der Insel ist Santa Ponca. Neben Hier nahm auch die christliche Rückeroberung der Spanier gegen die Araber, denen Mallorca 3 Jahrhunderte gehörte, ihren Anfang. Das Gedenkkreuz erinnert an diese Tat.

Es gibt noch mehrere touristische Orte mit schönen Sandstränden, die bis Sant Elm reichen, das mit der vorgelagerten Insel Dragonera, einem Natur- und Vogelschutzgebiet, aufwarten kann.

n der näheren Umgebung der Stadt befindet sich das Marineland, welches diverse Delphine-Shows anbietet. Auch die Insel Dragonera mit ihren zahlreichen Eidechsen ist einen Besuch wert und kann mit dem Schiff direkt angefahren werden.

Zwar ist Santa Ponsa nicht gerade ein ruhiger Ort, aber wenn ich mehr Trubel haben wollte, bin ich zum Shoppen, Sightseeing und für das Nachtleben lieber in einem Mietwagen in die Hauptstadt Palma gefahren. Dabei kann ich empfehlen das Auto direkt im Hotel zu mieten, da dies dort am günstigsten war.

Der Strand und das Wasser in Santa Ponsa sind sauber. Sie haben mich zum Sonnenbaden und Schwimmen regelrecht eingeladen.

Der Sonnenuntergang am Strand zwischen Pinien und bunten Papageien ist atemberaubend schön und lädt Sie zu romantischen Abendspaziergängen ein. Es ist wirklich ein Traum im noch warmen Sand zu sitzen, die Sonne untergehen zu sehen, vielleicht einen Cocktail in der Hand und die Papageien um sich herum.

Zwar bieten die Hotels in Santa Ponsa, wie das Bahia del Sol ein reichhaltiges Buffet an, trotzdem bevorzuge ich Lokalitäten außerhalb, da es dort einfach noch besser schmeckt. Zum Beispiel konnten wir in der Nähe des Meeres im Trattoria-Raffaele wahre Gaumenfreuden für den kleinen Geldbeutel erleben.

Das Touristenbild dominiert mit englischen und niederländischen Touristen. Jedoch waren in unserem Urlaub auch viele Deutsche vor Ort. Der Grund dafür: Daniela Katzenberger, bekannt aus VOX, hat in Santa Ponsa ihr gleichnamiges Café eröffnet. Dort gibt es leckere Spaghetti Bolognese mit frischem Parmesan und wer mehr Glück hat als wir, trifft Daniela sogar an.

Uns gefällt dieser zentrale Ort jedenfalls sehr gut und auch im nächsten Jahr wird er uns wiedersehen.

original_Westk_ste_PMI

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar Reisebüro im ThüringenPark

christopher-volmer-1
blurred-common-room

sonnenklar Reisebüro im ThüringenPark

Nordhäuser Str. 73 t,99091 Erfurt

Tel.: 0361/644 99 10
Fax: 0361/644 99 95

Mo:09:00–18:00

Di:09:00–18:00

Mi:09:00–18:00

Do:09:00–18:00

Fr:09:00–18:00

Sa:09:00–14:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":2.481561,"latitude":39.513296,"subtype":"hotel","type":"travelreports","info":"Ich muss gestehen, dass ich jahrzentelang zu den Mallorca-Hassern geh\u00f6rt habe. Zwar haben mir mehrere seri\u00f6se Leute glaubhaft versichert, dass Mallorca eine ganz tolle Sache sei, aber die unseri\u00f6sen Leute, die ich kannte und das Ballermann-Image wirkten abschreckend genug. Da ich nun mit Badeurlaub nichts am Hut habe, war ich mir sicher, dass es einen Ort der Welt gibt, der mich nicht zu sehen kriegt, und das ist Mallorca. Mallorca - es kommt drauf an, was man draus macht.\r\n\r\nDer S\u00fcdwesten: Von Santa Ponca aus habe ich die Insek nach Sant Elm\r\n\r\nStartpunkt unserer Reise im S\u00fcdwesten der Insel ist Santa Ponca. Neben Hier nahm auch die christliche R\u00fcckeroberung der Spanier gegen die Araber, denen Mallorca 3 Jahrhunderte geh\u00f6rte, ihren Anfang. Das Gedenkkreuz erinnert an diese Tat.\r\n\r\nEs gibt noch mehrere touristische Orte mit sch\u00f6nen Sandstr\u00e4nden, die bis Sant Elm reichen, das mit der vorgelagerten Insel Dragonera, einem Natur- und Vogelschutzgebiet, aufwarten kann.\r\n\r\nn der n\u00e4heren Umgebung der Stadt befindet sich das Marineland, welches diverse Delphine-Shows anbietet. Auch die Insel Dragonera mit ihren zahlreichen Eidechsen ist einen Besuch wert und kann mit dem Schiff direkt angefahren werden.\r\n\r\nZwar ist Santa Ponsa nicht gerade ein ruhiger Ort, aber wenn ich mehr Trubel haben wollte, bin ich zum Shoppen, Sightseeing und f\u00fcr das Nachtleben lieber in einem Mietwagen in die Hauptstadt Palma gefahren. Dabei kann ich empfehlen das Auto direkt im Hotel zu mieten, da dies dort am g\u00fcnstigsten war.\r\n\r\nDer Strand und das Wasser in Santa Ponsa sind sauber. Sie haben mich zum Sonnenbaden und Schwimmen regelrecht eingeladen.\r\n\r\nDer Sonnenuntergang am Strand zwischen Pinien und bunten Papageien ist atemberaubend sch\u00f6n und l\u00e4dt Sie zu romantischen Abendspazierg\u00e4ngen ein. Es ist wirklich ein Traum im noch warmen Sand zu sitzen, die Sonne untergehen zu sehen, vielleicht einen Cocktail in der Hand und die Papageien um sich herum.\r\n\r\nZwar bieten die Hotels in Santa Ponsa, wie das Bahia del Sol ein reichhaltiges Buffet an, trotzdem bevorzuge ich Lokalit\u00e4ten au\u00dferhalb, da es dort einfach noch besser schmeckt. Zum Beispiel konnten wir in der N\u00e4he des Meeres im Trattoria-Raffaele wahre Gaumenfreuden f\u00fcr den kleinen Geldbeutel erleben.\r\n\r\nDas Touristenbild dominiert mit englischen und niederl\u00e4ndischen Touristen. Jedoch waren in unserem Urlaub auch viele Deutsche vor Ort. Der Grund daf\u00fcr: Daniela Katzenberger, bekannt aus VOX, hat in Santa Ponsa ihr gleichnamiges Caf\u00e9 er\u00f6ffnet. Dort gibt es leckere Spaghetti Bolognese mit frischem Parmesan und wer mehr Gl\u00fcck hat als wir, trifft Daniela sogar an.\r\n\r\nUns gef\u00e4llt dieser zentrale Ort jedenfalls sehr gut und auch im n\u00e4chsten Jahr wird er uns wiedersehen. \r\n\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/273\/_img\/20160801123256_4fea20eef8fc8ade6a6c1c92b15c2b00\/westk-ste-pmi.jpg","title":" Westk\u00fcste Mallorca","country":"Spanien","region":"Mallorca"}],"startLongitude":2.481561,"startLatitude":39.513296,"zoom":4}