Aruba und Curacao

Aruba

Im November 2013 besuchte ich mit dem Reiseveranstalter Meiers Weltreisen die karibischen Inseln Aruba und Curaçao.

Von Frankfurt aus ging es über Amsterdam mit KLM in die Karibik und dann hieß es „Bon Bini“ – herzlich willkommen auf Aruba, der kleinsten der drei ABC Inseln.

Neben weißen Traumstränden erwartete mich multikulturelles Flair. Etwa 100 000 Arubaner repräsentieren rund 40 Nationalitäten, die seit hunderten von Jahren die Geschichte, Kultur und Kunst der Insel prägen. Menschen aus der ganzen Welt fühlen sich vom tropisch-maritimen Klima und dem hohen Lebensstandard auf Aruba angezogen.

Aruba ist keine typische karibische Insel wie man sie sich vorstellt. Anstelle der Palmen sind die unverwechselbaren Divi-Divi-Bäume für diese Insel charakteristisch. Das wüstenartige Inselinnere ist mit riesigen meterhohen Kakteen und Aloe bewachsen und stellt einen spannenden Kontrast zum türkisfarbenen karibischen Meer dar.

Ein Ausflug zum California Leuchtturm, zur Alto Vista Kapelle und den bizzaren Felsformationen Casibari ließ keine Langeweile aufkommen.

Eine weitere tolle Möglichkeit diese Insel zu erkunden ist eine Fahrt mit dem „Kukoo Kunuku“ - ein knallbunter Partybus, der alle Bewohner beim Vorbeifahren zum Tanzen und Singen animiert!

Je nach persönlichen Vorlieben können Urlauber auf Aruba zwischen verschiedensten Unterkünften wählen. Vom luxeriösen Hotel mit allem Komfort direkt am kilometerlangen Sandstrand bis hin zum Appartment für Selbstversorger um die Insel auf eigene Faust zu erkunden – die Karibikinsel lässt keine Wünsche offen.

Mein Hoteltipp für Aruba: das Manchebo Beach Resort, ein traumhaft gelegenes Hotel am schneeweißen Eagle Beach, mit schönen Zimmern, die einen teilweise atemberaubenden Blick aufs Meer bieten.


Wer A sagt muss auch C sagen! Nach diesem Motto setzte ich die Reise auf der Schwesterinsel Curaçao fort.

Curaçao ist sehr europäisch geprägt und in der Hauptstadt Willemstad fühlt man sich aufgrund der Bauweise sehr „holländisch“.

Ein Besuch in Curacao`s Kronjuwel – der lebhaften Hafenhauptstadt Willemstad

(Unesco Weltkulturerbe) gehört zum „ Pflichtprogramm“ Die bunte Häuserzeile in niederländischer Architektur direkt am Wasser ist wohl das meistfotografierte Motiv der Karibik!

Curacao ist die lebhafteste Insel, im Sinne des karibischen Feelings.

Genießen Sie die bunten, karibischen Häuser bei einem Besuch einer Aloe Vera Plantage oder der bekannten Likörfabrik.

Ein ganz besonderes Highlight ist der „Karneval auf Curaçao“. November ist zwar nicht die fünfte Jahreszeit, doch extra für uns wurde eine typische Karnevalsparade auf die Beine gestellt! Farbenfrohe Kostüme und eine begeisterte Zuschauermenge, die sofort tanzte und uns das richtige Feeling und karibische Lebensgefühl zeigte und uns mitriss. Ein unvergessliches Erlebnis!

Mein Hoteltipp: Santa Barbara Beach Resort, ein exclusives Barfußresort am weßen Sandstrand von Spanish Water.

Einfach ankommen und wohlfühlen.


Und wann heißt es für Sie: ? Bonbini auf Aruba und Curaçao“?

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar Reisebüro Gotha

sonnenklar Reisebüro Gotha

Jüdenstraße 1,99867 Gotha

Tel.: 03621/733930
Fax: 03621/7339319

Mo:09:00–17:00

Di:09:00–17:00

Mi:09:00–17:00

Do:09:00–17:00

Fr:09:00–17:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-69.968338,"latitude":12.52111,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Im November 2013 besuchte ich mit dem Reiseveranstalter Meiers Weltreisen die karibischen Inseln Aruba und Cura\u00e7ao.\r\n\r\nVon Frankfurt aus ging es \u00fcber Amsterdam mit KLM in die Karibik und dann hie\u00df es \u201eBon Bini\u201c \u2013 herzlich willkommen auf Aruba, der kleinsten der drei ABC Inseln.\r\n\r\nNeben wei\u00dfen Traumstr\u00e4nden erwartete mich multikulturelles Flair. Etwa 100 000 Arubaner repr\u00e4sentieren rund 40 Nationalit\u00e4ten, die seit hunderten von Jahren die Geschichte, Kultur und Kunst der Insel pr\u00e4gen. Menschen aus der ganzen Welt f\u00fchlen sich vom tropisch-maritimen Klima und dem hohen Lebensstandard auf Aruba angezogen.\r\n\r\nAruba ist keine typische karibische Insel wie man sie sich vorstellt. Anstelle der Palmen sind die unverwechselbaren Divi-Divi-B\u00e4ume f\u00fcr diese Insel charakteristisch. Das w\u00fcstenartige Inselinnere ist mit riesigen meterhohen Kakteen und Aloe bewachsen und stellt einen spannenden Kontrast zum t\u00fcrkisfarbenen karibischen Meer dar.\r\n\r\nEin Ausflug zum California Leuchtturm, zur Alto Vista Kapelle und den bizzaren Felsformationen Casibari lie\u00df keine Langeweile aufkommen.\r\n\r\nEine weitere tolle M\u00f6glichkeit diese Insel zu erkunden ist eine Fahrt mit dem \u201eKukoo Kunuku\u201c - ein knallbunter Partybus, der alle Bewohner beim Vorbeifahren zum Tanzen und Singen animiert!\r\n\r\nJe nach pers\u00f6nlichen Vorlieben k\u00f6nnen Urlauber auf Aruba zwischen verschiedensten Unterk\u00fcnften w\u00e4hlen. Vom luxeri\u00f6sen Hotel mit allem Komfort direkt am kilometerlangen Sandstrand bis hin zum Appartment f\u00fcr Selbstversorger um die Insel auf eigene Faust zu erkunden \u2013 die Karibikinsel l\u00e4sst keine W\u00fcnsche offen.\r\n\r\nMein Hoteltipp f\u00fcr Aruba: das Manchebo Beach Resort, ein traumhaft gelegenes Hotel am schneewei\u00dfen Eagle Beach, mit sch\u00f6nen Zimmern, die einen teilweise atemberaubenden Blick aufs Meer bieten.\r\n\r\n\r\nWer A sagt muss auch C sagen! Nach diesem Motto setzte ich die Reise auf der Schwesterinsel Cura\u00e7ao fort.\r\n\r\nCura\u00e7ao ist sehr europ\u00e4isch gepr\u00e4gt und in der Hauptstadt Willemstad f\u00fchlt man sich aufgrund der Bauweise sehr \u201eholl\u00e4ndisch\u201c.\r\n\r\nEin Besuch in Curacao`s Kronjuwel \u2013 der lebhaften Hafenhauptstadt Willemstad\r\n\r\n(Unesco Weltkulturerbe) geh\u00f6rt zum \u201e Pflichtprogramm\u201c Die bunte H\u00e4userzeile in niederl\u00e4ndischer Architektur direkt am Wasser ist wohl das meistfotografierte Motiv der Karibik!\r\n\r\nCuracao ist die lebhafteste Insel, im Sinne des karibischen Feelings.\r\n\r\nGenie\u00dfen Sie die bunten, karibischen H\u00e4user bei einem Besuch einer Aloe Vera Plantage oder der bekannten Lik\u00f6rfabrik.\r\n\r\nEin ganz besonderes Highlight ist der \u201eKarneval auf Cura\u00e7ao\u201c. November ist zwar nicht die f\u00fcnfte Jahreszeit, doch extra f\u00fcr uns wurde eine typische Karnevalsparade auf die Beine gestellt! Farbenfrohe Kost\u00fcme und eine begeisterte Zuschauermenge, die sofort tanzte und uns das richtige Feeling und karibische Lebensgef\u00fchl zeigte und uns mitriss. Ein unvergessliches Erlebnis!\r\n\r\nMein Hoteltipp: Santa Barbara Beach Resort, ein exclusives Barfu\u00dfresort am we\u00dfen Sandstrand von Spanish Water.\r\n\r\nEinfach ankommen und wohlf\u00fchlen.\r\n\r\n\r\nUnd wann hei\u00dft es f\u00fcr Sie: ? Bonbini auf Aruba und Cura\u00e7ao\u201c?","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/238\/_img\/20160707162954_022d94d4859e9f1f360c5422a249f50b\/dsc01908-1.jpg","title":"Aruba und Curacao","country":"Aruba","region":"Aruba"}],"startLongitude":-69.968338,"startLatitude":12.52111,"zoom":6}