Auf der Ostsee unterwegs mit AIDAluna

AnjaStrecker
blurred-common-room

AIDA Cruises: AIDAluna, AIDA Cruises, Ostsee · Oktober 2021

Nachdem ich nun bereits 2009 zur Einführungsfahrt die schönsten Seiten der AIDAluna kennenlernen durfte, war ich nun wieder mit ihr unterwegs.

Die leider zu kurze Fahrt führte uns von Kiel nach Danzig und wieder zurück.

Sie fragen sich sicherlich, wie ist es eigentlich zu Corona Zeiten auf einem Schiff? Und ich kann ehrlich sagen: mit einen sicheren Hygienekonzept wunderbar erholsam!
Für uns und alle anderen Passagiere bedeutete dies:
- vor der Reise einen Antigen-Schnelltest zu machen
- vor dem Check-In Körpertemperatur messen lassen
- PCR-Schnelltest beim Check-in
- Maske in den Innenbereichen, nur am Platz durfte diese abgenommen werden.

Der schnelle PCR Test dauerte nicht lang. In der Zeit der Auswertung musste jeder Passagier auf seiner Kabine bleiben. Erst nach Freigabe seiner Testgruppe verließen wir die Kabinen und gingen zur Sicherheitsübung. Diese fand in kleinen Gruppen und mit viel Abstand statt. Meiner Meinung nach könnte man das auch nach der Pandemie beibehalten!

original_IMG_2068
original_935b2875-880f-4412-bc48-8d657191668e
original_0e693be8-9e15-4147-b2a1-43cbe384b227
original_26f9406b-36fa-4f3f-8757-edcaafad54c4

Nun aber zum Schiff. Wir hatten am 1. Seetag genug Zeit, es zu erkunden.

Die AIDAluna hat insgesamt 13 Decks und 1025 Gästekabinen. Kulinarisch verwöhnt wird man in 12 Cafés und Bars sowie in insgesamt 8 Restaurants. Wobei die Almhütte eines der schönsten ist.
In den Restaurants genießt man Spezialitäten aus aller Welt, frisch, leicht oder auch leckere Snacks. Wir auf jedem Schiff der AIDA Flotte gilt, dass in jedem Buffet-Restaurant ausgewählte Getränke, wie Kaffee, Tee, Softdrinks, Wein und Bier sowie natürlich das Essen bereits im Reisepreis inkludiert sind. Auch das Essen in der Almhütte ist bereits im Reisepreis enthalten, wobei hier die Getränke zu zahlen sind. Die À-la-carte Restaurants bieten jedem Genießerherz etwas, ob Steak, Sushi oder gehobene Küche.

original_IMG_2187
original_IMG_2189
original_IMG_2191
original_IMG_2194
original_IMG_2222
original_IMG_2185
original_IMG_2183
original_IMG_2178
original_IMG_2186

Auch nutzten die gern den Wellnessbereich. Hier gibt es Erholung in einem 2.300 m² weitläufigen Spa-Bereich. Mit Freundlichkeit und Herzlichkeit wird man hier bereits an der Spa-Rezeption empfangen.
Aber was bietet er nun?
- Großzügiger Whirlpool
- Erlebnisdusche
- Gläsernes ausfahrbares Dach
- Sauna
- Ruheraum
- Wellnesssuite mit Sauna, Balkon, Whirlpool, Meerblick und Wasserbett

vorab ist wichtig zu wissen, dass aufgrund der Pandemie erhöhte Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden mussten und wurden. So muss zum Beispiel die Sauna vorab reserviert werden und kann nur mit der eigenen Familie besucht werden.

Sie fragen sich sicherlich, wie ist man auf einem Schiff untergebracht. Die AIDAluna bietet euch Meerblick, Balkon oder extra viel Platz in einer Suite. Wir nannten für unseren Aufenthalt eine Balkonkabine unser Eigen. Balkonkabinen sind zwischen 17,5 und 23 m² groß, wobei hier der Platz des Balkons bereits inbegriffen ist. Auf dem Balkon kann man in Ruhe die Aussicht auf Meer und Land genießen. Für uns zeigte sich zum Beispiel der Kreidefelsen auf Rügen von seiner schönsten Seite.

original_IMG_2161
original_IMG_2158
original_IMG_2174
original_IMG_2175_1
original_b117f896-e21e-4152-9ada-e040a90eaf1b_1

Da Ferienzeit war, waren auch viele Kids und Teens an Bord. Die AIDAluna hat einen tollen Kids Bereich und mit dem HYPE eine Bereich NUR für Teenager. Mit einen ausgeklügelten Tagesprogramm findet jedes Kind tolle Erlebnisse und sein persönliches Urlaubsabenteuer.

Unser Anlaufpunkt am 3. Tag war Danzig. Danzig hat mich persönlich sehr überrascht und beeindruckt. Hier mischen sich polnische Kultur und hanseatisches Erbe. Die wundervolle Altstadt wurde nach dem 2. Weltkrieg aufwendig restauriert und auf der Langgasse und der Mariengasse präsentieren sich tolle Backsteinbauten. Hier sin inzwischen stilvolle Pensionen, Appartements, Restaurants und Geschäfte eingezogen. In den kleinen Läden gab es viele Souvenirs, zum größten Teil davon aus Bernstein.
Nach einem ausführlichen Rundgang fuhren wir weiter nach Sopot, ein Kurort mit einem weitläufigen Sandstrand. Neben dem beliebten Grand Hotel hat man hier zahlreiche Bars, Cafés und Restaurants. Am Tage heißt es hier entspannen und erholen und am Abend genießt man dann das aufregende Nachtleben.

Wir ließen unsere Abende entweder in einer der Bars oder der Disko auf der AIDAluna ausklingen. Leider darf nicht getanzt werden.

Für mich ist eine Kreuzfahrt eine wunderbare Möglichkeit viel von der Welt zu sehen.

Gern erfüllen meine Mitarbeiterinnen und ich Ihre Kreuzfahrt und Urlaubsträume. Kommen Sie vorbei. Wir beraten Sie gern.
Ihre Anja Strecker

original_IMG_2231
original_IMG_2228
original_IMG_2242
original_IMG_2240
original_IMG_2264
original_IMG_2261
original_IMG_2255
original_IMG_2290
original_IMG_2289
original_424ef570-0a8d-4926-b159-ae344a30a715_1

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Neuruppin

AnjaStrecker
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Neuruppin

Junckerstr. 26,16816 Neuruppin

Tel.: 03391352662

Mo:09:00–20:00

Di:09:00–20:00

Mi:09:00–20:00

Do:09:00–20:00

Fr:09:00–20:00

Sa:09:00–18:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":15.7456381967236,"latitude":54.744603099065,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Nachdem ich nun bereits 2009 zur Einf\u00fchrungsfahrt die sch\u00f6nsten Seiten der AIDAluna kennenlernen durfte, war ich nun wieder mit ihr unterwegs.\r\n\r\nDie leider zu kurze Fahrt f\u00fchrte uns von Kiel nach Danzig und wieder zur\u00fcck. \r\n\r\nSie fragen sich sicherlich, wie ist es eigentlich zu Corona Zeiten auf einem Schiff? Und ich kann ehrlich sagen: mit einen sicheren Hygienekonzept wunderbar erholsam! \r\nF\u00fcr uns und alle anderen Passagiere bedeutete dies: \r\n-\tvor der Reise einen Antigen-Schnelltest zu machen\r\n-\tvor dem Check-In K\u00f6rpertemperatur messen lassen\r\n-\tPCR-Schnelltest beim Check-in\r\n-\tMaske in den Innenbereichen, nur am Platz durfte diese abgenommen werden.\r\n\r\nDer schnelle PCR Test dauerte nicht lang. In der Zeit der Auswertung musste jeder Passagier auf seiner Kabine bleiben. Erst nach Freigabe seiner Testgruppe verlie\u00dfen wir die Kabinen und gingen zur Sicherheits\u00fcbung. Diese fand in kleinen Gruppen und mit viel Abstand statt. Meiner Meinung nach k\u00f6nnte man das auch nach der Pandemie beibehalten!\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1334\/_img\/20211207115559_309553c3e9eec163bfbf6a58ca56dcd7\/AIDAluna.jpg","title":"Auf der Ostsee unterwegs mit AIDAluna","country":"Ostsee","region":"AIDA Cruises"}],"startLongitude":15.7456381967236,"startLatitude":54.744603099065,"zoom":5}