Bali- Eine kontrastreiche Insel

Bali, Indonesien

Unser Tauch-Guide zwinkert unserer Gruppe kurz zu. Dann geht es auch schon los: Fünf Taucher haben sich zum Wrack-Tauchen eingefunden. Denn vor der Küste Balis liegt ein Wrack, das auch für einen einfachen Tauchgang super geeignet ist. Im Osten, nur etwas 30 Meter vor dem Strand des Dörfchens Tulamben, liegt in geringer Tiefe die „US Liberty“ – ein Frachter aus dem Zweiten Weltkrieg. Wir bestaunen die Szenerie mit vielen bunten Fischen, einem Hummer und einem riesigen Makrelenschwarm. Fast unwirklich mutet das algenbewachsene Monstrum auf dem Meeresboden an... An der Ostküste Balis befinden sich viele weitere hervorragende Möglichkeiten, die Unterwasserwelt zu erkunden. Zwei davon liegen bei Gili Mimpang und Gili Tepekong.

Am nächsten Tag beschließe ich, das Insel-Innere kennen zu lernen und starte mit meinem Mietwagen von der Ostküste aus zu einer kleinen Spritztour. Bei Ubud liegt der bekannte Affenwald: In dem kleinen Regenwald mit seinem geheimnisvollen Pura Dalem Agung Padangtegal Tempel leben niedliche Affen. Ich beobachte eine Familie, die am Eingang des Waldes Bananen gekauft hat. Ob das eine gute Idee war? Die Tiere sind ganz schön frech... Nach dem Besuch des Affenwaldes ist Ubud mein Ziel. Nachdem ich in dem hübschen Ort das Bild eines Straßenkünstlers gekauft habe, zieht es mich raus in die Natur: Denn rings um Ubud erstreckt sich eine wunderschöne Landschaft mit endlosen Reisterrassen und sattgrünen Tälern. Hier wird der ursprüngliche Zauber der indonesischen Insel spürbar...

Wie sich bei meinem zweiwöchigen Urlaub auf Bali herausstellt, gibt es hier unendlich viele kontrastreiche Attraktionen zu entdecken: Der Dschungel, die mystischen Tempel, dazu unbeschwertes Beach-Life und die quirlige Hauptstadt Denpasar – hier findet absolut jeder etwas für seinen Geschmack. Einer meiner Lieblingsplätze auf Bali ist der Pura Batu Bolong Tempel. Er liegt auf einer natürlichen Felsbrücke – nicht weit entfernt vom sehr viel berühmteren Meerestempel Pura Tanah Lot.

original_132483_pura_
original_132483_krake
original_132483_Bali_Tempel
original_132483_affenwald
original_132483_Bali_Natur

Kunst & Kultur

Viele hinduistische Tempelanlagen zieren die Insel. Der Meerestempel Pura Tanah Lot z.B. liegt im Südwesten Balis auf einem Felsen im Meer und zeigt in seinem Inneren gut erhaltene Malereien. Der Pura Ulun Danu Bratan Tempel am Ufer des Sees Danau Bratan gehört zu den meistfotografierten Sehenswürdigkeiten der Insel. In Denpasar lockt das Museum Negeri Propinsi mit einer Sammlung an Kunsthandwerk – darunter lokale Masken – und mit dem ältesten Tempel der Stadt, dem Pura Maospahit.

Essen / Ausgehen / Nightlife

Ubud ist das künstlerische Zentrum Balis. Hier gibt es viele alternative Cafés. Die Inselhauptstadt Denpasar bietet eine Fülle an Restaurants mit indonesischen Spezialitäten. Das Ling-Lings´s, Jalan Petitenget 14, serviert exzellentes Essen. Einer der beliebtesten Clubs an der Westküste ist der Ku de Ta Beachclub in Seminyak. Die heißesten Beachparties gibt es in Kuta.

Shopping

Balinesische Kunst ersteht man am besten in Ubud. Auf dem größten Markt in Denpasar, dem „Pasar Badung“ findet man Exotisches in Hülle und Fülle. Der Markt „Pasar Kumbasarai“ liegt gleich daneben. Hier gibt es viele Essensstände mit balinesischen Spezialitäten. Gute Surfshops und Mode findet man auch in Seminyak.

Highlights

Schnorcheln und Tauchen in der artenreichen Unterwasserwelt des indischen Ozeans rund um Bali ist ein unvergesslliches Erlebnis. Eines der am einfachsten zu erkundenen Schiffswracks weltweit ist die „US Liberty“. Man kann das Wrack sogar beim Schnorcheln gut erkennen. Auf Bali gibt es mehrere Wälder, in denen wilde Affen leben. Der bekannteste ist der Affenwald an der Ubud Monkey Forrest Road nahe Ubud. Traditionelle Feierlichkeiten und Tempelzeremonien für die hinduistischen Gottheiten finden oft statt. Es lohnt sich unbedingt, einem dieser bunten und fröhlichen Ereignisse beizuwohnen. Bali ist ein Paradies für Surfer. Zusehen kann man den Wellenreitern z.B. am Padang Padang Beach, am Batu Bolong oder in Uluwatu. Wer surfen lernen möchte, findet in Kuta beste Voraussetzungen.

Insiderwissen

Bali beherbergt exzellente Spas. Das Besondere bei den Body-Treatments und Massagen sind die naturbelassenen Zutaten, die hier zum Einsatz kommen. Joghurt, Kurkuma, Aloe und Zitrone z.B. ergeben eine erfrischende Maske für die Haut. Dazu kommen Massage-Techniken, die oft Jahrhunderte alt sind.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Paderborn-City

sonnenklar.TV Reisebüro Paderborn-City

Kamp 30-32,33098 Paderborn

Tel.: 05251/892 4444
Fax: 05251/892 4446

Mo:10:00–18:00

Di:10:00–18:00

Mi:10:00–18:00

Do:10:00–18:00

Fr:10:00–18:00

Sa:10:00–17:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":115.188916,"latitude":-8.4095178,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Unser Tauch-Guide zwinkert unserer Gruppe kurz zu. Dann geht es auch schon los: F\u00fcnf Taucher haben sich zum Wrack-Tauchen eingefunden. Denn vor der K\u00fcste Balis liegt ein Wrack, das auch f\u00fcr einen einfachen Tauchgang super geeignet ist. Im Osten, nur etwas 30 Meter vor dem Strand des D\u00f6rfchens Tulamben, liegt in geringer Tiefe die \u201eUS Liberty\u201c \u2013 ein Frachter aus dem Zweiten Weltkrieg. Wir bestaunen die Szenerie mit vielen bunten Fischen, einem Hummer und einem riesigen Makrelenschwarm. Fast unwirklich mutet das algenbewachsene Monstrum auf dem Meeresboden an... An der Ostk\u00fcste Balis befinden sich viele weitere hervorragende M\u00f6glichkeiten, die Unterwasserwelt zu erkunden. Zwei davon liegen bei Gili Mimpang und Gili Tepekong.\r\n\r\nAm n\u00e4chsten Tag beschlie\u00dfe ich, das Insel-Innere kennen zu lernen und starte mit meinem Mietwagen von der Ostk\u00fcste aus zu einer kleinen Spritztour. Bei Ubud liegt der bekannte Affenwald: In dem kleinen Regenwald mit seinem geheimnisvollen Pura Dalem Agung Padangtegal Tempel leben niedliche Affen. Ich beobachte eine Familie, die am Eingang des Waldes Bananen gekauft hat. Ob das eine gute Idee war? Die Tiere sind ganz sch\u00f6n frech... Nach dem Besuch des Affenwaldes ist Ubud mein Ziel. Nachdem ich in dem h\u00fcbschen Ort das Bild eines Stra\u00dfenk\u00fcnstlers gekauft habe, zieht es mich raus in die Natur: Denn rings um Ubud erstreckt sich eine wundersch\u00f6ne Landschaft mit endlosen Reisterrassen und sattgr\u00fcnen T\u00e4lern. Hier wird der urspr\u00fcngliche Zauber der indonesischen Insel sp\u00fcrbar...\r\n \r\nWie sich bei meinem zweiw\u00f6chigen Urlaub auf Bali herausstellt, gibt es hier unendlich viele kontrastreiche Attraktionen zu entdecken: Der Dschungel, die mystischen Tempel, dazu unbeschwertes Beach-Life und die quirlige Hauptstadt Denpasar \u2013 hier findet absolut jeder etwas f\u00fcr seinen Geschmack. Einer meiner Lieblingspl\u00e4tze auf Bali ist der Pura Batu Bolong Tempel. Er liegt auf einer nat\u00fcrlichen Felsbr\u00fccke \u2013 nicht weit entfernt vom sehr viel ber\u00fchmteren Meerestempel Pura Tanah Lot. \r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1195\/_img\/20160718161541_28644cf4bec53761c46eb926b579e9fb\/132483-bali.jpg","title":"Bali- Eine kontrastreiche Insel","country":"Indonesien","region":"Bali"}],"startLongitude":115.188916,"startLatitude":-8.4095178,"zoom":6}