Bamberg - Die Stadt des Bieres

karlheinz-putz
blurred-common-room

Bamberg, Bayern, Deutschland · Juni 2016

Wenn ihr Bamberg erkundet, kommt ihr an einem Highlight kaum vorbei: dem unverkennbaren Bamberger Rauchbier. Überall in der Stadt und in den Ortschaften rund um Bamberg wird das flüssige Gold mit viel Liebe und Tradition gebraut. Die vielen kleinen und großen Brauereien tragen dazu bei, dass der Großraum Bamberg sogar die weltweit größte Brauereidichte verzeichnen kann. Wo kann man also besser etwas über die Herstellung des Bieres lernen als hier? Viele der Betriebe laden zu Brauereibesichtigungen und anschließenden Bierverkostungen ein, schließlich gibt es in ganz Franken über 400 verschiedene Biere, die probiert werden wollen. Vom Märzen- über Zwicklbier bis hin zum Indian Pale Ale: Hier findet ihr garantiert euer Lieblingsbier, welches ihr dann vielleicht sogar in den zahlreichen Biergärten Bambergs wiederfinden werdet. Wundert euch nicht, wenn die Biergärten hier als Bierkeller bezeichnet werden, denn die meisten der Ausschänke befinden sich direkt über verzweigten Stollensystemen, die teilweise bereits im Mittelalter angelegt wurden und noch heute zur traditionellen Bierkühlung dienen.
Beginnen könnt ihr eure Bier-Tour zum Beispiel bereits in der ansässigen Mälzerei Weyermann®, in der die Schritte der Herstellung und Veredelung des Malzes innerhalb einer täglich stattfindenden Führung anschaulich erklärt und auch gezeigt werden. Die Spezialität der Mälzerei: geröstete Malze, die zur Herstellung des erwähnten Rauchbieres verwendet werden. Die Produkte der Mälzerei sind so begehrt, dass sie mittlerweile in viele Teile der Welt exportiert werden. Nach der Führung, die jeden Mittwoch für Einzelpersonen stattfindet und ungefähr 2 Stunden dauert, könnt ihr dann die leckeren Kreationen des Gerstensafts verkosten. Die Mälzerei Weyermann® besitzt nämlich auch eine eigene Brauerei, beschäftigt Braumeister und Biersommeliers und bietet informative Bierseminare an, in denen ihr zum Beispiel erfahrt, was die Merkmale eines Crafted-Bieres sind und wie der Geschmack des Bieres innerhalb des deutschen Reinheitsgebotes beeinflusst werden kann. Wenn ihr lieber direkt einem Braumeister über die Schulter schauen und gleichzeitig noch etwas über die traditionellen Bierkeller erfahren möchtet, so könnt ihr euch entweder direkt an einer Brauereibesichtigung beteiligen oder an einer Biererlebnisführung mit Stadtrundgang teilnehmen. Die Biererlebnisführung, die von Bamberg Tourismus durchgeführt wird, führt euch unter anderem in die traditionellen Bierkeller der Brauerei Schlenkerla am Stephansberg, wo ihr das würzige Rauchbier testen dürft. Möchtet ihr zum Rauchbier noch eine zünftige Brotzeit genießen, so könnt ihr auch direkt im Schlenkerla Gasthaus einkehren und die Atmosphäre in der belebten und gemütlichen Dominikanerklause genießen. Nach deftigen fränkischen Spezialitäten wie Schäufala, Blauen Zipfeln und natürlich der Bamberger Zwiebel könnt ihr euch zum Abschluss eurer Bamberger Bier-Tour noch einen Rauchbierschnaps gönnen. Ihr merkt schon: Das Bier spielt in Bamberg eine sehr große Rolle und wird von den Einwohnern geliebt und gelebt. Da wundert es auch nicht, dass der Tag des Bieres jährlich vom 22.-24. April entsprechend groß gefeiert wird. Das solltet ihr nicht verpassen!
Ein Termin, den ihr euch ebenfalls rot in eurem Kalender anstreichen solltet, ist die Sandkerwa, die größte Kirchweih Bambergs. 2017 findet die Sandkerwa vom 24.-28. August statt. In dieser Zeit sind die Gassen und Bierstände rund um die Sandstraße besonders voll, wer es gesellig mag, ist hier wunderbar aufgehoben.
Und? Was sagt ihr? Habt ihr Lust auf ein paar Tage fränkische Tradition, eine ordentliche Portion Kultur und jede Menge Bier? Dann auf in die malerisch schöne Stadt an der Regnitz. Ihr wollt mein Fazit zu dieser ganz besonderen Stadt in Oberfranken? Bamberg ist eine zum Verlieben schöne Stadt mit interessanter Geschichte und vielen kulinarischen Highlights. Ich komme garantiert auf das ein oder andere Rauchbier wieder!
Die kleine Stadt Bamberg in Franken ist DER Touristenmagnet der letzten Jahre, und das ist wahrlich kein Zufall, denn das UNESCO Weltkulturerbe lädt euch auf eine Entdeckungstour durch die malerische Altstadt und in wunderbare Biergärten ein.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

karlheinz-putz
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":10.9027636,"latitude":49.8988135,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Wenn ihr Bamberg erkundet, kommt ihr an einem Highlight kaum vorbei: dem unverkennbaren\u00a0Bamberger Rauchbier. \u00dcberall in der Stadt und in den Ortschaften rund um Bamberg wird das fl\u00fcssige Gold\u00a0mit viel Liebe und Tradition gebraut. Die vielen kleinen und gro\u00dfen\u00a0Brauereien tragen dazu bei, dass der Gro\u00dfraum Bamberg sogar die weltweit gr\u00f6\u00dfte Brauereidichte verzeichnen kann. Wo kann man also besser etwas \u00fcber die Herstellung des Bieres lernen als hier? Viele der Betriebe\u00a0laden zu Brauereibesichtigungen und anschlie\u00dfenden Bierverkostungen ein, schlie\u00dflich gibt es in ganz Franken \u00fcber 400 verschiedene Biere, die probiert werden wollen. Vom M\u00e4rzen- \u00fcber Zwicklbier\u00a0bis hin zum\u00a0Indian Pale Ale: Hier findet ihr garantiert euer Lieblingsbier, welches ihr dann vielleicht sogar\u00a0in\u00a0den zahlreichen Bierg\u00e4rten Bambergs wiederfinden werdet. Wundert euch nicht, wenn die Bierg\u00e4rten hier als Bierkeller bezeichnet werden, denn die meisten der Aussch\u00e4nke befinden sich direkt \u00fcber verzweigten Stollensystemen, die teilweise bereits im Mittelalter angelegt wurden und noch heute zur traditionellen Bierk\u00fchlung dienen.\r\nBeginnen k\u00f6nnt ihr\u00a0eure Bier-Tour zum Beispiel bereits in der ans\u00e4ssigen\u00a0M\u00e4lzerei\u00a0Weyermann\u00ae, in der die Schritte der Herstellung und Veredelung des Malzes innerhalb einer t\u00e4glich stattfindenden F\u00fchrung anschaulich erkl\u00e4rt und auch gezeigt werden. Die Spezialit\u00e4t\u00a0der M\u00e4lzerei: ger\u00f6stete Malze, die zur Herstellung des erw\u00e4hnten Rauchbieres verwendet werden. Die Produkte der M\u00e4lzerei sind so begehrt, dass sie mittlerweile in viele Teile der\u00a0Welt exportiert werden. Nach der F\u00fchrung, die jeden Mittwoch\u00a0f\u00fcr Einzelpersonen\u00a0stattfindet und ungef\u00e4hr 2 Stunden dauert, k\u00f6nnt ihr dann die\u00a0leckeren Kreationen des Gerstensafts verkosten. Die\u00a0M\u00e4lzerei Weyermann\u00ae besitzt n\u00e4mlich auch eine eigene Brauerei, besch\u00e4ftigt Braumeister und Biersommeliers und bietet informative Bierseminare an, in denen ihr zum Beispiel erfahrt, was die Merkmale eines Crafted-Bieres sind und wie der Geschmack des Bieres innerhalb des deutschen Reinheitsgebotes beeinflusst werden kann. Wenn ihr lieber direkt einem Braumeister \u00fcber die Schulter schauen und gleichzeitig noch etwas \u00fcber die traditionellen Bierkeller erfahren m\u00f6chtet, so k\u00f6nnt ihr euch entweder direkt an einer Brauereibesichtigung beteiligen oder an einer Biererlebnisf\u00fchrung mit Stadtrundgang teilnehmen. Die Biererlebnisf\u00fchrung, die von Bamberg Tourismus durchgef\u00fchrt wird, f\u00fchrt euch unter anderem in\u00a0die traditionellen Bierkeller der\u00a0Brauerei Schlenkerla\u00a0am\u00a0Stephansberg, wo ihr das w\u00fcrzige Rauchbier testen d\u00fcrft. M\u00f6chtet ihr zum Rauchbier noch eine z\u00fcnftige\u00a0Brotzeit genie\u00dfen, so k\u00f6nnt ihr auch direkt im Schlenkerla Gasthaus einkehren und die Atmosph\u00e4re in der belebten und\u00a0gem\u00fctlichen Dominikanerklause genie\u00dfen. Nach deftigen fr\u00e4nkischen Spezialit\u00e4ten wie Sch\u00e4ufala,\u00a0Blauen Zipfeln und nat\u00fcrlich der Bamberger Zwiebel k\u00f6nnt ihr euch zum Abschluss eurer Bamberger Bier-Tour noch einen Rauchbierschnaps g\u00f6nnen. Ihr merkt schon: Das Bier spielt in Bamberg eine sehr gro\u00dfe Rolle und wird von den Einwohnern\u00a0geliebt und gelebt. Da wundert es auch nicht, dass der Tag des Bieres j\u00e4hrlich vom 22.-24. April entsprechend gro\u00df gefeiert wird. Das solltet ihr nicht verpassen!\r\nEin Termin, den ihr euch ebenfalls rot\u00a0in eurem Kalender anstreichen solltet, ist die Sandkerwa, die gr\u00f6\u00dfte Kirchweih Bambergs. 2017\u00a0findet die Sandkerwa vom 24.-28. August statt. In dieser Zeit sind die Gassen und Bierst\u00e4nde rund um die Sandstra\u00dfe besonders voll, wer es gesellig mag, ist hier wunderbar aufgehoben.\r\nUnd? Was sagt ihr? Habt ihr Lust auf ein paar Tage fr\u00e4nkische\u00a0Tradition, eine ordentliche Portion Kultur und jede Menge Bier? Dann auf in die malerisch sch\u00f6ne Stadt an der Regnitz. Ihr wollt mein Fazit zu dieser ganz besonderen Stadt in Oberfranken? Bamberg ist eine zum Verlieben sch\u00f6ne Stadt mit interessanter Geschichte und vielen kulinarischen Highlights. Ich komme garantiert auf das ein oder andere Rauchbier wieder!\r\nDie kleine Stadt Bamberg in Franken ist DER Touristenmagnet der letzten Jahre, und das ist\u00a0wahrlich\u00a0kein\u00a0Zufall, denn das UNESCO Weltkulturerbe l\u00e4dt euch auf eine Entdeckungstour durch die malerische Altstadt und in wunderbare Bierg\u00e4rten ein.","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170429144150_2842775f1e5a2c25e81fa5a18590c893\/bamberg.jpg","title":"Bamberg - Die Stadt des Bieres","country":"Deutschland","region":"Bayern"}],"startLongitude":10.9027636,"startLatitude":49.8988135,"zoom":6}