Beeindruckendes Malaysia

eva
blurred-common-room

Malaysia

Malaysia – ein wunderschönes Land, das ein bisschen im Schatten von dem touristisch perfekt erschlossenen Thailand steht, sich aber in keiner Weise dahinter verstecken muss.

Wir Mädels starten im August unsere Tour durch dieses exotische Land am Flughafen München. Zunächst fliegen wir nach Doha, von dort geht es weiter in die Hauptstadt Malaysia's Kuala Lumpur. Für den Transfer ins Zentrum nehmen wir uns ein Taxi, das uns in 60 Minuten ins Zentrum fährt. Wir sind nach unserer Ankunft richtig erstaunt über diese quirlige Stadt, mit ihrem dichten Verkehr, den fremden Gerüchen und den unterschiedlichen Menschen. Nach einer Sightseeingtour durch Kuala Lumpur geht’s auf zum Wahrzeichen der Stadt, den berühmten Petronas Towers. Wir sind absolut überwältigt! Wir machen es uns in einem anliegenden Hochhaus, in der SkyBar im 20. Stock, gemütlich und genießen die tolle Aussicht. Am Abend besuchen wir für einen kleinen Snack Chinatown.

original_DSC04399
original_CIMG0004
original_DSC04420
original_DSC04422

Am nächsten Morgen geht es weiter auf die Insel Langkawi. Nach dem Trubel der Stadt möchten wir den Strand und die Sonne der südostasiatischen Insel genießen. Leider macht uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Der Regen trübt aber nicht unsere Stimmung. Anstatt am Strand zu liegen, erkunden wir mit dem Roller die grüne Insel und verwöhnen unsere Gaumen mit landestypischen Leckereien. Auf unserer Erkundungstour begegnen wir zahlreichen Affen, die sich am Wegesrand in den Mangrovenbäumen verstecken. Ein Highlight ist der Besuch der Skybright Langkwai. Die Hängebrücke auf dem Mount Mat Cincang bietet in 687 Metern Höhe einen beeindruckenden Ausblick über die Andamanensee. Erreicht wird die Fußgängerbrücke, sowie zwei Aussichtsplattformen auf dem Berggipfel, mit einer etwa 15minütigen Seilbahnfahrt, die ihren Ausgangspunkt in dem künstlich angelegten Tourismusdorf Oriental Village hat. Von unserem Bungalow direkt am Meer können wir das Stadtzentrum unseres Ortes in zwei Minuten erreichen. Dort gibt es verschiedene Läden, Bars und Restaurants. Frisch gegrillte Garnelen können wir besonders empfehlen! Nach ein paar stürmischen Tagen zieht es uns dann doch in die Sonne und wir machen uns auf die Reise ans andere Ende des Landes.

original_IMAG0681
original_DSC05054

Wir nehmen eine Fähre nach Georgetown, ein Paradies für alle Garküchen-Fans, um von dort mit einem Kleinbus in sieben Stunden nach Kuala Besut gebracht zu werden. Als nächstes Transportmittel steigen wir in ein kleines Boot um und schippern in den Sonnenuntergang. Nach einer stürmischen Fahrt kommt eine kleine Insel in Sicht: wir haben das Paradies erreicht!
Das winzige Inselchen heißt Pulau Perhentian Kecil und besteht abgesehen von einem kleinen Dorf nur aus Urwald und wunderschönen, weißen Sandstränden. Wir suchen uns eine Hütte als Unterkunft und springen in das lauwarme, türkise Wasser!
Wir verbringen ein paar unvergessliche Tage mit relaxen, schwimmen, schnorcheln und lassen uns die Sonne auf den Bauch scheinen. Wer Action sucht ist auf dieser Backpacker-Insel fehl am Platz, wenn man sich allerdings zwischen den meist jungen Urlaubern erholen möchte ist man genau richtig. Die Hotel bzw. Hostelstandards sind eher niedrig, aber dafür liegt unsere Hütte nur zehn Meter vom Strand entfernt. Nach einer knappen Woche in unserem eigenen Paradies machen wir uns auf den Weg in den Taman Negara Nationalpark.
Der Nationalpark ist einer der ursprünglichsten Dschungel im südostasiatischen Raum. Um den Nationalpark etwas näher kennenzulernen, entschließen wir uns zu einer Wanderung. Die Wege sind gut markiert, daher kann man auch auf eigene Faust loslegen. Der Canopy Walk steht auf unserem Programm. Dabei handelt es sich um ein stabiles Hängebrückensystem, bis zu sechzig Meter über dem Boden, von dem wir eine ganz andere Sicht auf den umliegenden Wald haben. Schwindelfrei sollte man aber sein. Große Tiere sehen wir leider nicht, dafür aber viele Vögel, Affen und Insekten. Am nächsten Tag machen wir eine wilde Kanutour auf den Stromschnellen des Sungai Tembeling und besuchen die Ureinwohner Orang Asli. Die Ureinwohner leben in einem Dorf entlang des Flusses. Am meisten beeindruckt uns deren Leben in Mitten der Natur ohne fließendes Wasser und Elektrizität. Nach abenteuerlichen zwei Tagen zieht es uns wieder zurück in die Zivilisation. Unser nächstes Ziel: Singapur!

original_CIMG0128
original_CIMG0122_1
original_CIMG0153
original_DSC04454
original_DSC04448
original_DSC04597
original_DSC04758
original_DSC04652
original_DSC04641
original_IMAG0632
original_IMAG0637

Mit dem Zug reisen wir in die moderne und interessante Stadt. Wir übernachten in einem trendigen und neuem Hostel, von dem aus wir alle Sehenswürdigkeiten schnell erreichen. Um eine schnellen Einblick über die Stadt zu erhaschen, fahren wir mit dem Hop on Hop off Bus durch die Stadt. Das absolute Highlight war der Besuch des Marina Bay Sands Hotels, mittlerweile Markenzeichen von Singapur. Auch wenn man kein Hotelgast ist, darf man mit dem Aufzug die Plattform in 191 Metern besuchen. Der Blick ist atemberaubend, vor allem bei Nacht. Auch zu empfehlen ist ein Besuch des Singapur Zoos. Wir werden von freilaufenden Affen begrüßt und durch das ganze Areal begleitet. Man fühlt sich eher wie in einem sauber gepflegten Urwald, als in einem Zoo. Abends genießen wir das Nachtleben und bestaunen die tollen Geschäfte und Boutiquen. Am letzten Tag wollen wir noch einmal Strand und Meer genießen, so machen wir uns auf den Weg auf die Vergnügungsinsel Sentosa Island. Hier ist für jeden etwas dabei, ob relaxen am Strand, Action im Wasserpark oder nur gemütlich Essen. Die Tage in Singapur sind viel zu schnell vorbei.

Der Kontrast zu den Tagen vorher könnte nicht größer sein. Doch auch der schönste Urlaub geht einmal zu Ende und schweren Herzens steigen wir in den Flieger zurück ins kalte Deutschland. Malaysia und Singapur haben uns verzaubert und wir werden mit Sicherheit noch einmal wieder kommen!

original_DSC04993
original_DSC04874
original_DSC05006
original_DSC05008
original_IMAG0801

Essen / Ausgehen / Nightlife

SkyBar im Traders Hotel Kuala Lumpur - fantastischer Blick auf die Petronas Towers

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Dietfurt

eva
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Dietfurt

Bahnhofstraße 39,92345 Dietfurt

Tel.: 08464-6017553
Fax: 08464-6017554

Mo:09:00–13:00 & 14:00–18:00

Di:09:00–13:00 & 14:00–18:00

Mi:09:00–13:00

Do:09:00–13:00 & 14:00–18:00

Fr:09:00–13:00 & 14:00–18:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":101.975766,"latitude":4.210484,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Malaysia \u2013 ein wundersch\u00f6nes Land, das ein bisschen im Schatten von dem touristisch perfekt erschlossenen Thailand steht, sich aber in keiner Weise dahinter verstecken muss.","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1257\/_img\/20160702173550_1aeb6b88e7652e0492e28cc3a6f27c07\/dsc04584.JPG","title":"Beeindruckendes Malaysia","country":"Malaysia","region":"Malaysia"}],"startLongitude":101.975766,"startLatitude":4.210484,"zoom":6}