olgun-demir
blurred-common-room

Cirali, Türkische Riviera, Türkei · August 2012

Fernab vom üblichen Touristenrummel an der türkischen Riviera aber noch in der Region
Kemer befindet sich ein kleines Fischerdorf in dem man die Seele baumeln und vorzüglich
Fisch essen kann.

Es handelt sich um das Dorf Ulupınar welches am Fuße das Tahtalıgebirges liegt, und entweder von Çıralı oder Tekirova in 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen ist.

Der lykische Wanderweg liegt auf der Route dorthin.

In dem Dorf wird seit Jahrhunderten die Forellenzucht betrieben und man kann ganz frisch
aus dem durch den Ort verlaufenden Bach Forellen essen, die in den verschiedensten Farben
schimmern.

Das urige Dorf, in dem es durch die Fischzucht bedingt viele kleine Restaurants gibt, ist weitesgehend original belassen.

Die Tavernen und Restaurants die am Bach entlang liegen, begeistern durch die Holzterrassen die über den Bach verlaufen und auf denen man auf klassischen Sitzkissen sitzen und an tiefen
Holztischchen essen kann.

Mein Lieblingsrestaurant ist das Botanik, in dem man wunderbar die Spezialität „Kiremitte Balık“
(im Ziegelofen überbackener Fisch) genießen kann. Dazu dann Vorspeisenteller (Çıroz (getrocknete Makrele) Karides Güveç (fritierte Garnelen), Havuz ezmesi (geriebene und blanchierte Karotten) und die unterschiedlichsten Salat wie z.B. Kalamar Salatasi (Tintenfischsalat)
dazu noch frisches Brot und den Rakı (Anisschnaps) der nicht fehlen darf.

Hier ein paar Stunden schlemmen und sich durch das Rauschen des Baches und der Bäume entspannen lassen.

Guten Appetit – Afiyet olsun

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Nürnberg City

olgun-demir
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Nürnberg City

Färberstrasse 7,90402 Nürnberg

Tel.: 0911/12010940
Fax: 0911/12010943

Mo:10:00–13:00 & 14:00–18:00

Di:10:00–13:00 & 14:00–18:00

Mi:10:00–13:00 & 14:00–18:00

Do:10:00–13:00 & 14:00–18:00

Fr:10:00–13:00 & 14:00–18:00

Sa:10:00–15:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":30.447285,"latitude":36.4453187,"subtype":"diamond","type":"travelreports","info":"Fernab vom \u00fcblichen Touristenrummel an der t\u00fcrkischen Riviera aber noch in der Region \r\nKemer befindet sich ein kleines Fischerdorf in dem man die Seele baumeln und vorz\u00fcglich\r\nFisch essen kann. \r\n\r\nEs handelt sich um das Dorf Ulup\u0131nar welches am Fu\u00dfe das Tahtal\u0131gebirges liegt, und entweder von \u00c7\u0131ral\u0131 oder Tekirova in 20 Minuten mit dem Auto zu erreichen ist. \r\n\r\nDer lykische Wanderweg liegt auf der Route dorthin. \r\n\r\nIn dem Dorf wird seit Jahrhunderten die Forellenzucht betrieben und man kann ganz frisch \r\naus dem durch den Ort verlaufenden Bach Forellen essen, die in den verschiedensten Farben \r\nschimmern. \r\n\r\nDas urige Dorf, in dem es durch die Fischzucht bedingt viele kleine Restaurants gibt, ist weitesgehend original belassen. \r\n\r\nDie Tavernen und Restaurants die am Bach entlang liegen, begeistern durch die Holzterrassen die \u00fcber den Bach verlaufen und auf denen man auf klassischen Sitzkissen sitzen und an tiefen\r\nHolztischchen essen kann. \r\n\r\nMein Lieblingsrestaurant ist das Botanik, in dem man wunderbar die Spezialit\u00e4t \u201eKiremitte Bal\u0131k\u201c\r\n(im Ziegelofen \u00fcberbackener Fisch) genie\u00dfen kann. Dazu dann Vorspeisenteller (\u00c7\u0131roz (getrocknete Makrele) Karides G\u00fcve\u00e7 (fritierte Garnelen), Havuz ezmesi (geriebene und blanchierte Karotten) und die unterschiedlichsten Salat wie z.B. Kalamar Salatasi (Tintenfischsalat)\r\ndazu noch frisches Brot und den Rak\u0131 (Anisschnaps) der nicht fehlen darf.\r\n\r\nHier ein paar Stunden schlemmen und sich durch das Rauschen des Baches und der B\u00e4ume entspannen lassen. \r\n\r\nGuten Appetit \u2013 Afiyet olsun ","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/427\/_img\/20160701131821_c10cc923dc55a69591e5e568933bc205\/11.jpg","title":"Bunte Fische \u00fcberall......","country":"T\u00fcrkei","region":"T\u00fcrkische Riviera"}],"startLongitude":30.447285,"startLatitude":36.4453187,"zoom":12}