Danzig , die Goldene Stadt an der polnischen Ostseeküste

karlheinz-putz
blurred-common-room

Danzig, Polnische Ostseeküste, Polen · Juli 2016

Lehnt euch zurück und kommt mit mir auf eine Reise an die polnische Ostsee. Wir sind in Danzig, der Stadt des Bernsteins und des Danziger Goldwassers. Auf der Frauengasse schlendern wir entlang der reich verzierten Bürgerhäuser, der kleinen Cafés und der historischen Gebäude. Wir lassen das Flair der bunten Altstadt auf uns wirken, als wir am Hafen der Stadt ankommen und plötzlich eine Brise Meeresluft bemerken. Sofort packt uns das Urlaubsgefühl: Sonne, Strand und Meer!

Danzig – eine wunderschöne Stadt in direkter Nähe zur polnischen Ostsee. Seid ihr bereit, mit mir ein wenig durch das schöne Danzig zu spazieren und auf eine historische und kulinarische Entdeckungsreise zu gehen? Dann könnt ihr euch auf eine einmalige Architektur, schöne Cafés, aufregende Nachtclubs und tolle Ausflüge ans Meer freuen. Die polnische Stadt hat wirklich allerhand zu bieten, daher ist es für mich völlig unverständlich, dass diese Destination immer noch als Geheimtipp gehandelt wird. Aber nun denn, kommt mit und werdet verzaubert von der Idylle und Schönheit dieser geschichtsträchtigen Stadt.

Die alte Hansestadt Danzig hat viel zu bieten. Bekannt ist sie für das Kunsthandwerk, Schiffsmodelle und den Bernstein, verzaubert euch aber auch mit ihren schönen Stränden, der bunten Altstadt, einem wunderschönen Hafen, kleinen Cafés und einer Vielzahl historischer Gebäude. Beginnen wir unseren Spaziergang am besten im Herzen der Stadt und flanieren ein wenig durch die Straßen, entlang der Gässchen und über die Plätze dieser schönen polnischen Stadt. Bevor wir loslegen, solltet ihr aber wissen, dass Danzig in die Altstadt und in die Rechtstadt unterteilt wurde, um die „richtige Stadt“ von der weniger reichen Altstadt abzugrenzen. Nun ist es aber nicht so, dass sich in der Altstadt die meisten Sehenswürdigkeiten befinden wie in so vielen Städten. In Danzig befinden sich nahezu alle historisch bedeutsamen Gebäude in der Rechtstadt, die somit den Stadtkern und das historische Zentrum repräsentiert. Im 2. Weltkrieg wurden leider Großteile der historischen Gebäude zerstört, die Fassaden wurden jedoch alle rekonstruiert. Der Name der Danziger Altstadt bezieht sich möglicherweise auf eine Ansiedlung von Handwerkern und bezeichnet den Teil, in dem die einfachen Leute wohnten. Diese beiden Städte sind sogar durch eine Stadtmauer getrennt und jeder Teil hat sein eigenes Rathaus. Insgesamt gibt es in Danzig 13 Stadttore. Die drei Wichtigsten sind das goldene Tor, das grüne Tor und das Krantor, diese werden wir während unseres Spaziergangs entdecken.
Das Rathaus (Ratusz Głównego Miasta) am Langen Markt (Długi Targ) ist eines der beliebtesten Fotomotive Danzigs. Es steht am Ende der bekannten Langgasse (Ulica Długa) und beherbergt heute das Stadtmuseum. Der Lange Markt ist die Verlängerung der Langgasse, die mit dem Goldenen Tor (Zlota Brama), auch Langgasser Tor genannt, endet. Nur wenige Meter vom Rathaus entfernt, mittig auf dem großen Platz gelegen, befindet sich der Neptunbrunnen (Fontanna Neptuna), der seit 1633 direkt vor dem Artushaus (Dwór Artusa) steht. Folgt dem Platz in Richtung des Grünen Tors (Brama Zielona), dieses könnt ihr kaum übersehen. Während ihr über den Platz schlendert, steigt euch der Duft von frischen polnischen Waffeln („Gofry“) in die Nase… Gebt dem Verlangen nach und setzt euch einen Moment in eines der gemütlichen Cafés. Ihr befindet euch hier auf dem sogenannten Königsweg, denn wenn die Adligen durch Danzig kutschiert wurden, dann bevorzugten sie diesen Weg. Diese Straße wird euch mit den reich verzierten Gebäuden höchstwahrscheinlich binnen weniger Sekunden verzaubern, aber dann wartet ab, bis ihr die Frauengasse (Ulica Mariacka) erblickt, denn dies soll die schönste Straße in ganz Danzig sein. Sie liegt zwischen der Marienkirche (Bazylika Mariacka) und der Uferpromenade der Mottlau (Motława), die durch die Stadt fließt. Zwischen den hübsch geschmückten Häusern werdet ihr tolle Restaurants, Cafés und kleine Läden entdecken, in denen ihr Bernstein kaufen könnt. Wenn ihr die Frauengasse bis hin zur Uferpromenade hinuntergeschlendert seid, werdet ihr durch das Frauentor (Brama Mariacka) gehen. Die Marienkirche (Bazylika Mariacka) ist eine der größten Backsteinkirchen der Welt; viele sagen, dass es sogar die Größte überhaupt ist. Mit 105 Metern Länge und 66 Metern Breite spielt sie definitiv in der obersten Liga mit. Die astronomische Uhr, die auf 12 Metern Höhe hängt, lässt täglich ein Figurenspiel erklingen. Von dem Kirchturm hat man aus gut 80 Metern Höhe einen grandiosen Ausblick auf die Stadt. Einfach unvergesslich!

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

karlheinz-putz
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":18.6466384,"latitude":54.3520252,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Lehnt euch zur\u00fcck und kommt mit mir auf eine Reise an die polnische Ostsee. Wir sind in Danzig, der Stadt des Bernsteins und des Danziger Goldwassers. Auf der Frauengasse schlendern wir entlang der reich verzierten B\u00fcrgerh\u00e4user, der kleinen Caf\u00e9s und der historischen Geb\u00e4ude. Wir lassen das Flair der bunten Altstadt auf uns wirken, als wir am Hafen der Stadt ankommen und pl\u00f6tzlich eine Brise Meeresluft bemerken. Sofort packt uns das Urlaubsgef\u00fchl: Sonne, Strand und Meer! \r\n\r\nDanzig \u2013 eine wundersch\u00f6ne Stadt in direkter N\u00e4he zur polnischen Ostsee. Seid ihr bereit, mit mir ein wenig durch das sch\u00f6ne Danzig zu spazieren und auf eine historische und kulinarische Entdeckungsreise zu gehen? Dann k\u00f6nnt ihr euch auf eine einmalige Architektur, sch\u00f6ne Caf\u00e9s, aufregende Nachtclubs und tolle Ausfl\u00fcge ans Meer freuen. Die polnische Stadt hat wirklich allerhand zu bieten, daher ist es f\u00fcr mich v\u00f6llig unverst\u00e4ndlich, dass diese Destination immer noch als Geheimtipp gehandelt wird. Aber nun denn, kommt mit und werdet verzaubert von der Idylle und Sch\u00f6nheit dieser geschichtstr\u00e4chtigen Stadt. \r\n\r\nDie alte Hansestadt Danzig hat viel zu bieten. Bekannt ist sie f\u00fcr das Kunsthandwerk, Schiffsmodelle und den Bernstein, verzaubert euch aber auch mit ihren sch\u00f6nen Str\u00e4nden, der bunten Altstadt, einem wundersch\u00f6nen Hafen, kleinen Caf\u00e9s und einer Vielzahl historischer Geb\u00e4ude. Beginnen wir unseren Spaziergang am besten im Herzen der Stadt und flanieren ein wenig durch die Stra\u00dfen, entlang der G\u00e4sschen und \u00fcber die Pl\u00e4tze dieser sch\u00f6nen polnischen Stadt. Bevor wir loslegen, solltet ihr aber wissen, dass Danzig in die Altstadt und in die Rechtstadt unterteilt wurde, um die \u201erichtige Stadt\u201c von der weniger reichen Altstadt abzugrenzen. Nun ist es aber nicht so, dass sich in der Altstadt die meisten Sehensw\u00fcrdigkeiten befinden wie in so vielen St\u00e4dten. In Danzig befinden sich nahezu alle historisch bedeutsamen Geb\u00e4ude in der Rechtstadt, die somit den Stadtkern und das historische Zentrum repr\u00e4sentiert. Im 2. Weltkrieg wurden leider Gro\u00dfteile der historischen Geb\u00e4ude zerst\u00f6rt, die Fassaden wurden jedoch alle rekonstruiert. Der Name der Danziger Altstadt bezieht sich m\u00f6glicherweise auf eine Ansiedlung von Handwerkern und bezeichnet den Teil, in dem die einfachen Leute wohnten. Diese beiden St\u00e4dte sind sogar durch eine Stadtmauer getrennt und jeder Teil hat sein eigenes Rathaus. Insgesamt gibt es in Danzig 13 Stadttore. Die drei Wichtigsten sind das goldene Tor, das gr\u00fcne Tor und das Krantor, diese werden wir w\u00e4hrend unseres Spaziergangs entdecken. \r\nDas Rathaus (Ratusz G\u0142\u00f3wnego Miasta) am Langen Markt (D\u0142ugi Targ) ist eines der beliebtesten Fotomotive Danzigs. Es steht am Ende der bekannten Langgasse (Ulica D\u0142uga) und beherbergt heute das Stadtmuseum. Der Lange Markt ist die Verl\u00e4ngerung der Langgasse, die mit dem Goldenen Tor (Zlota Brama), auch Langgasser Tor genannt, endet. Nur wenige Meter vom Rathaus entfernt, mittig auf dem gro\u00dfen Platz gelegen, befindet sich der Neptunbrunnen (Fontanna Neptuna), der seit 1633 direkt vor dem Artushaus (Dw\u00f3r Artusa) steht. Folgt dem Platz in Richtung des Gr\u00fcnen Tors (Brama Zielona), dieses k\u00f6nnt ihr kaum \u00fcbersehen. W\u00e4hrend ihr \u00fcber den Platz schlendert, steigt euch der Duft von frischen polnischen Waffeln (\u201eGofry\u201c) in die Nase\u2026 Gebt dem Verlangen nach und setzt euch einen Moment in eines der gem\u00fctlichen Caf\u00e9s. Ihr befindet euch hier auf dem sogenannten K\u00f6nigsweg, denn wenn die Adligen durch Danzig kutschiert wurden, dann bevorzugten sie diesen Weg. Diese Stra\u00dfe wird euch mit den reich verzierten Geb\u00e4uden h\u00f6chstwahrscheinlich binnen weniger Sekunden verzaubern, aber dann wartet ab, bis ihr die Frauengasse (Ulica Mariacka) erblickt, denn dies soll die sch\u00f6nste Stra\u00dfe in ganz Danzig sein. Sie liegt zwischen der Marienkirche (Bazylika Mariacka) und der Uferpromenade der Mottlau (Mot\u0142awa), die durch die Stadt flie\u00dft. Zwischen den h\u00fcbsch geschm\u00fcckten H\u00e4usern werdet ihr tolle Restaurants, Caf\u00e9s und kleine L\u00e4den entdecken, in denen ihr Bernstein kaufen k\u00f6nnt. Wenn ihr die Frauengasse bis hin zur Uferpromenade hinuntergeschlendert seid, werdet ihr durch das Frauentor (Brama Mariacka) gehen. Die Marienkirche (Bazylika Mariacka) ist eine der gr\u00f6\u00dften Backsteinkirchen der Welt; viele sagen, dass es sogar die Gr\u00f6\u00dfte \u00fcberhaupt ist. Mit 105 Metern L\u00e4nge und 66 Metern Breite spielt sie definitiv in der obersten Liga mit. Die astronomische Uhr, die auf 12 Metern H\u00f6he h\u00e4ngt, l\u00e4sst t\u00e4glich ein Figurenspiel erklingen. Von dem Kirchturm hat man aus gut 80 Metern H\u00f6he einen grandiosen Ausblick auf die Stadt. Einfach unvergesslich! ","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170429174033_a3112b4769165b49b9b0527fb28778be\/danzig.jpg","title":"Danzig , die Goldene Stadt an der polnischen Ostseek\u00fcste","country":"Polen","region":"Polnische Ostseek\u00fcste"}],"startLongitude":18.6466384,"startLatitude":54.3520252,"zoom":6}