Djerba - Paradies im Mittelmeer

Insel Djerba, Djerba, Tunesien · April 2012

Nach einem dreistündigen Flug kommen Sie auf der größten nordafrikanischen Insel an: Djerba.
Alle Hotels befinden sich auf der Ostseite der Insel, sodass die Transferfahrt maximal eine halbe bis dreiviertel Stunde dauert. Wer auf der Suche nach einem Hotel mit direkter Strandlage ist wird hier fündig, Sonnenanbeter kommen voll auf ihre Kosten.

Durch den Einfluss des Mittelmeeres ist das Klima auf Djerba mild und mediterran geprägt. Somit lässt sich die Insel ganzjährig bereisen. Am wärmsten ist es in den Monaten Juni bis Oktober, sodass diese perfekt für einen Strandurlaub geeignet sind.
Geprägt ist das Inselbild Djerbas vor allem von Dattel- und Olivenbäumen, Eselkarren säumen die Wege im Hinterland der Insel wo die Zeit still zu stehen scheint.

Lohnenswert ist ein Ausflug in die Inselhauptstadt Houmt Souk. Dieser Ort hat eine lange Handelstradition. Der Basar zieht sich durch viele kleine verwinkelte Gassen. Hier kann man wunderbar handeln und das ein oder andere Souvenir erstehen. Wer sich auf die Spuren aus der Zeit der Seefahrer und Piraten begeben möchte sollte sich die Festung Bordj-el-Kebir, auch Fort Espagnol genannt, anschauen. Von den Wehrmauern hat man einen grandiosen Blick auf den Hafen von Djerba. In der Anlage selbst befinden sich viele Ausstellungsstücke aus verschiedenen Epochen der Insel.
Inmitten der touristischen Zone von Midoun, dem Handels- und Verwaltungszentrum der Insel, befindet sich der Djerba Explore Park. Dieser ist in 5 Bereiche unterteilt. Im Djerba Heritage wurde ein Dorf originalgetreu nachgebaut und die Vergangenheit wieder zum Leben erweckt. Gebräuche und Handwerk werden hier lebendig dargestellt. Entdecken Sie die unterirdische Ölmühle oder das Kamel, das Wasser aus dem Brunnen zieht. Am Ende des Parks wartet auch noch eine Krokodilfarm mit über 400 Nilkrokodilen auf die Besucher. Für Familien mit Kindern ein lohnenswertes Ziel. Die Fütterungszeit sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Spaß für kleine und große Piraten bringt eine Schiffsfahrt zur Flamingo Insel. Auf dieser Landzunge nisten die Zugvögel im Winter. Am Vormittag läuft das Piratenschiff im Hafen von Djerba aus begleitet zu Vangelis Klängen von Conquest of Paradise. Die Crew übt sich ganz in Piratenmanier und sorgt für kurzweilige Unterhaltung. Nach einer anderthalbstündigen Fahrt legen Sie auf der Insel an und können diese auf eigene Faust erkunden. Das anschließende Mittagessen besteht aus landestypischen Speisen wie Couscous, Brik und gegrillten Fisch mit Gemüse und wird untermalt von tunesischer Folklore. Am Nachmittag legen Sie wieder im Hafen von Djerba an.

Erkunden Sie das Inselinnere mit dem Moped oder Quad und lassen Sie sich von den Einheimischen ihre Insel zeigen. Fragen Sie nach Sedouikech – hier in der Nähe befindet sich eine Moschee, mitten in einem Olivenhain direkt unter der Erde. Sie ist frei zugänglich.
Wer mehr von Land und Kultur kennenlernen möchte sollte sich auf einen Ausflug auf das Festland begeben. Über den Römerdamm geht es ganz in den Süden des Landes nach Chenini im Dahar Gebirge. Die Landschaft ist eher karg geprägt. Das alte Berberdorf befindet sich auf einem Bergkamm. Hier kann man sehen wie die Berber früher in ihren Dörfern lebten. Ein Teil wird noch von der älteren Generation bewohnt. Sie sind zwar Besucher gewöhnt, aber dennoch sehr zurückhaltend. Souvenirverkäufer sucht man hier vergebens. Sehr pittoresk anzusehen sind die Höhlenwohnungen. Jede besteht aus einem gemauerten Eingang und einem kleinen Vorhof für die Nutz- und Lasttiere. Von Chenini geht es weiter nach Ksar Haddada. Eindrucksvoll sind hier die Ghorfas, meist zweigeschossige Speichergewölbe, welche in früheren Zeiten der Lagerung von Lebensmitteln und Gerätschaften dienten. Star Wars Fans dürfen sich freuen, Ksar Haddada diente als Filmkulisse für das Sklavenviertel Mos Espa aus Episode I. Ebenso befindet sich in Matmata eine Filmkulisse, das Hotel Sidi Driss. Verbinden Sie die Besichtigung in Matmata mit einem Ausflug nach Douz, dem Tor zu Sahara. Diese kleine Oase mit Palmen verzaubert jeden und zwei drei Schritte weiter beginnen die unendlichen Weiten der Wüste. Erkunden Sie diese am besten auf einem Kamel und lassen Sie den Blick über endlos weite Dünen schweifen.

Unser Hoteltipp: Iberostar Mehari Djerba. Die am flach abfallenden Strand gelegene weitläufige Anlage begeistert seine Gäste immer wieder in gewohnter Iberostar Qualität. Ob Familien mit Kindern, Paare oder Alleinreisende – hier kommt jeder auf seine Kosten.

Weitere Tipps und Informationen erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

original_090520121333
original_090520121321
original_090520121358
original_100520121392
original_100520121409
original_100520121423
original_100520121431
original_100520121445
original_190420121269
original_100520121412
original_220420121296

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Grimma

sonnenklar.TV Reisebüro Grimma

Lange Straße 51,04668 Grimma

Tel.: 034379998883
Fax: 03437/999 888 4

Mo:09:30–18:00

Di:09:30–18:00

Mi:09:30–18:00

Do:09:30–18:00

Fr:09:30–18:00

Sa:09:30–12:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":10.8451467,"latitude":33.8075978,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Nach einem dreist\u00fcndigen Flug kommen Sie auf der gr\u00f6\u00dften nordafrikanischen Insel an: Djerba. \r\nAlle Hotels befinden sich auf der Ostseite der Insel, sodass die Transferfahrt maximal eine halbe bis dreiviertel Stunde dauert. Wer auf der Suche nach einem Hotel mit direkter Strandlage ist wird hier f\u00fcndig, Sonnenanbeter kommen voll auf ihre Kosten. \r\n\r\nDurch den Einfluss des Mittelmeeres ist das Klima auf Djerba mild und mediterran gepr\u00e4gt. Somit l\u00e4sst sich die Insel ganzj\u00e4hrig bereisen. Am w\u00e4rmsten ist es in den Monaten Juni bis Oktober, sodass diese perfekt f\u00fcr einen Strandurlaub geeignet sind. \r\nGepr\u00e4gt ist das Inselbild Djerbas vor allem von Dattel- und Olivenb\u00e4umen, Eselkarren s\u00e4umen die Wege im Hinterland der Insel wo die Zeit still zu stehen scheint.\r\n\r\nLohnenswert ist ein Ausflug in die Inselhauptstadt Houmt Souk. Dieser Ort hat eine lange Handelstradition. Der Basar zieht sich durch viele kleine verwinkelte Gassen. Hier kann man wunderbar handeln und das ein oder andere Souvenir erstehen. Wer sich auf die Spuren aus der Zeit der Seefahrer und Piraten begeben m\u00f6chte sollte sich die Festung Bordj-el-Kebir, auch Fort Espagnol genannt, anschauen. Von den Wehrmauern hat man einen grandiosen Blick auf den Hafen von Djerba. In der Anlage selbst befinden sich viele Ausstellungsst\u00fccke aus verschiedenen Epochen der Insel. \r\nInmitten der touristischen Zone von Midoun, dem Handels- und Verwaltungszentrum der Insel, befindet sich der Djerba Explore Park. Dieser ist in 5 Bereiche unterteilt. Im Djerba Heritage wurde ein Dorf originalgetreu nachgebaut und die Vergangenheit wieder zum Leben erweckt. Gebr\u00e4uche und Handwerk werden hier lebendig dargestellt. Entdecken Sie die unterirdische \u00d6lm\u00fchle oder das Kamel, das Wasser aus dem Brunnen zieht. Am Ende des Parks wartet auch noch eine Krokodilfarm mit \u00fcber 400 Nilkrokodilen auf die Besucher. F\u00fcr Familien mit Kindern ein lohnenswertes Ziel. Die F\u00fctterungszeit sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Spa\u00df f\u00fcr kleine und gro\u00dfe Piraten bringt eine Schiffsfahrt zur Flamingo Insel. Auf dieser Landzunge nisten die Zugv\u00f6gel im Winter. Am Vormittag l\u00e4uft das Piratenschiff im Hafen von Djerba aus begleitet zu Vangelis Kl\u00e4ngen von Conquest of Paradise. Die Crew \u00fcbt sich ganz in Piratenmanier und sorgt f\u00fcr kurzweilige Unterhaltung. Nach einer anderthalbst\u00fcndigen Fahrt legen Sie auf der Insel an und k\u00f6nnen diese auf eigene Faust erkunden. Das anschlie\u00dfende Mittagessen besteht aus landestypischen Speisen wie Couscous, Brik und gegrillten Fisch mit Gem\u00fcse und wird untermalt von tunesischer Folklore. Am Nachmittag legen Sie wieder im Hafen von Djerba an. \r\n\r\nErkunden Sie das Inselinnere mit dem Moped oder Quad und lassen Sie sich von den Einheimischen ihre Insel zeigen. Fragen Sie nach Sedouikech \u2013 hier in der N\u00e4he befindet sich eine Moschee, mitten in einem Olivenhain direkt unter der Erde. Sie ist frei zug\u00e4nglich. \r\nWer mehr von Land und Kultur kennenlernen m\u00f6chte sollte sich auf einen Ausflug auf das Festland begeben. \u00dcber den R\u00f6merdamm geht es ganz in den S\u00fcden des Landes nach Chenini im Dahar Gebirge. Die Landschaft ist eher karg gepr\u00e4gt. Das alte Berberdorf befindet sich auf einem Bergkamm. Hier kann man sehen wie die Berber fr\u00fcher in ihren D\u00f6rfern lebten. Ein Teil wird noch von der \u00e4lteren Generation bewohnt. Sie sind zwar Besucher gew\u00f6hnt, aber dennoch sehr zur\u00fcckhaltend. Souvenirverk\u00e4ufer sucht man hier vergebens. Sehr pittoresk anzusehen sind die H\u00f6hlenwohnungen. Jede besteht aus einem gemauerten Eingang und einem kleinen Vorhof f\u00fcr die Nutz- und Lasttiere. Von Chenini geht es weiter nach Ksar Haddada. Eindrucksvoll sind hier die Ghorfas, meist zweigeschossige Speichergew\u00f6lbe, welche in fr\u00fcheren Zeiten der Lagerung von Lebensmitteln und Ger\u00e4tschaften dienten. Star Wars Fans d\u00fcrfen sich freuen, Ksar Haddada diente als Filmkulisse f\u00fcr das Sklavenviertel Mos Espa aus Episode I. Ebenso befindet sich in Matmata eine Filmkulisse, das Hotel Sidi Driss. Verbinden Sie die Besichtigung in Matmata mit einem Ausflug nach Douz, dem Tor zu Sahara. Diese kleine Oase mit Palmen verzaubert jeden und zwei drei Schritte weiter beginnen die unendlichen Weiten der W\u00fcste. Erkunden Sie diese am besten auf einem Kamel und lassen Sie den Blick \u00fcber endlos weite D\u00fcnen schweifen. \r\n\r\nUnser Hoteltipp: Iberostar Mehari Djerba. Die am flach abfallenden Strand gelegene weitl\u00e4ufige Anlage begeistert seine G\u00e4ste immer wieder in gewohnter Iberostar Qualit\u00e4t. Ob Familien mit Kindern, Paare oder Alleinreisende \u2013 hier kommt jeder auf seine Kosten. \r\n\r\nWeitere Tipps und Informationen erhalten Sie bei uns im Reiseb\u00fcro. \r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1196\/_img\/20170131135806_99a17c9fb4f4ae499fabf42cdfeb7b37\/100520121412.jpg","title":"Djerba - Paradies im Mittelmeer","country":"Tunesien","region":"Djerba"}],"startLongitude":10.8451467,"startLatitude":33.8075978,"zoom":6}