Eintauchen in die Welt von 1001 Nacht

Al Hamra Village Golf & Beach Resort, Ras al Khaimah, Ras Al Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate

Eintauchen in die Welt von 1001 Nacht

Im März 2016 habe ich meinen Urlaub in den Vereingten Arabischen Emiraten verbracht und
war überwältigt von dem Kontrast zwischen Wüste, Strand und moderne, futuristische Architektur.

Nur 6 Stunden Flugzeit, 3 Stunden Zeitverschiebung und ein Traum wurde Wirklichkeit.

Im nördlichsten Emirate „Ras Al Khaimah“ liegt mein Hotel, das „Al Hamra Residence“ (5 Sterne)
mit direkter Strandlage an der Bucht von Al Hamra und Blick auf die künstlich erschaffene Insel „AL Marjan Island“, der mich jedes mal aufs neue fasziniert hat, wenn ich am Strand lag.

Da das Hotel „Waldorf Astoria Ras Al Khaimah“ (6 Sterne) direkt neben meinem gebuchten Hotel
liegt - ich kann sogar sagen, dass die beiden Hotels miteinander verschmelzen, habe ich mir es natürlich auch angesehen.

Es ist ein absoluter Traum. Ich hatte das Gefühl in einem Palast zu sein. Unbedingt sollte man im „17 Squared“ dem beliebten Nachtclub im „Waldorf Astoria Ras Al Khaimah“ einen der Signature Cocktails probieren. Mein Tipp für Hochzeitsreisende: einige exklusive Extras werden angeboten.

Den Ausflug „Wüstensafari“ kann ich nur jedem empfehlen, ein absolutes Highlight. Man wird vom
Hotel abgeholt und dann geht es nachmittags in die Wüste. Die Geländewagen durchpflügen in
einer etwa 45-minütigen rasanten Fahrt die Dünen, ehe es in Wüstencamp geht. Dort hatte man Gelegenheit auf Kamelen zu reiten und bei einer traditionellen Bauchtanz- und Folkloreshow in
Verbindung mit arabischen Köstlichkeiten genießen.

Für weitere Ausflüge, die ich individuell machen wollte, habe ich für 3 Tage einen Mietwagen gebucht. Die Angabe, dass deutsche Besucher auch mit einem nationalen Führerschein einen Mietwagen bekommen ist nicht richtig. Es ist ein internationaler Führerschein erforderlich.
Nach kurzer Zeit hatte ich mich an die Fahrweise der Einheimischen gewöhnt und auch ohne
NAVI bin ich gut zurechtgekommen. Neben dem Besuch der Festung von Dhayab, einer auf einem Berg gelegenen Festung mit einem wunderschönen Blick über die Region, war ich mit dem Wagen in Dubai und Abu Dhabi.


Dubai
sehr viel Kreisverkehr, der Weg zur „Dubai Mall“ ist gut ausgeschildert. Da ich auch zur Altstadt und zum Hafen wollte um mir den „Gewürz und Gold Souk“ anzuschauen, habe ich den Mietwagen in der Nähe eine Bahnstation geparkt. Die Kosten für das Parken für 24 Std. betrugen
10 Dirham (ca. 2,50 €) und das Tagesticket mit der Bahn 26 Dirham (ca. 6,50 €). Bahnfahren ist
ganz einfach. Auf jeden Fall darf man nicht in den Teil der Züge einsteigen, die speziell für Frauen reserviert sind. Die Strafe beträgt 100 Dirham und man muss den Zug an der nächsten Station
verlassen.


Nach einem Bummel in der „Dubai Mall“ ging es zum Lift vom „Burj Khalifa“ Meines Erachtens ein absolutes Muss, den Ausblick vom zur Zeit höchsten Gebäude der Welt zu genießen. Es gibt verschiedene Angebote in Verbindung mit dem Besuch vom „Burj Khalifa“. Die Eintrittskarten
unbedingt vorher besorgen, da man an Ort und Stelle oftmals keine mehr bekommt.










Abu Dhabi
wenig Kreisverkehr, die Kreuzungen werden durch Verkehrs- und Fußgängerampeln geregelt.
Gerade die Fußgängerampeln sind in Abu Dhabi sehr originell. Es wird die Wartezeit und die
Dauer der Grünphase in Sekunden angezeigt. Ganz witzig sieht das „grüne Männchen“ während der Grünphase aus. Es bewegt sich wie ein Fußgänger.

Highlights die zu einem Besuch von Abu Dhabi gehören, sind „Yas Island“ mit der „Yas Waterworld“ und der „Ferrari World“ mit der schnellsten AchterbaHN der Welt. Angesehen habe
ich mir noch die „Ethiad Towers“, das Hotel „Emirates Palace“ und die „Sheikh Zayed Moschee“.







Das „Emirate Palace“ ist ein 6 Sterne Hotel wie im Märchen aus 1001 Nacht. Die Kuppel in der
Eingangshalle ist mit Echtgold verziert, sowie wie vieles Hotel. Man kann das Hotel besichtigen
und keine Besichtigung ohne das „Le Cafe“. Ein Cafe nach Wiener Vorbild, in dem eine mit Blattgold veredelte Cafespezialität angeboten wird.

original_DSC_0128
original_DSC_0107
original_DSC_0208
original_DSC_0215

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro im Leine Center Laatzen

sonnenklar.TV Reisebüro im Leine Center Laatzen

Robert-Koch-Straße 1,30880 Laatzen

Tel.: 0511 982 313 22
Fax: 0511 982 313 24

Mo:10:00–18:00

Di:10:00–18:00

Mi:10:00–18:00

Do:10:00–18:00

Fr:10:00–18:00

Sa:10:00–18:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":55.7730066776,"latitude":25.6836174183,"subtype":"hotel","type":"travelreports","info":"Eintauchen in die Welt von 1001 Nacht \r\n\r\nIm M\u00e4rz 2016 habe ich meinen Urlaub in den Vereingten Arabischen Emiraten verbracht und\r\nwar \u00fcberw\u00e4ltigt von dem Kontrast zwischen W\u00fcste, Strand und moderne, futuristische Architektur.\r\n\r\nNur 6 Stunden Flugzeit, 3 Stunden Zeitverschiebung und ein Traum wurde Wirklichkeit.\r\n\r\nIm n\u00f6rdlichsten Emirate \u201eRas Al Khaimah\u201c liegt mein Hotel, das \u201eAl Hamra Residence\u201c (5 Sterne)\r\nmit direkter Strandlage an der Bucht von Al Hamra und Blick auf die k\u00fcnstlich erschaffene Insel \u201eAL Marjan Island\u201c, der mich jedes mal aufs neue fasziniert hat, wenn ich am Strand lag. \r\n\r\nDa das Hotel \u201eWaldorf Astoria Ras Al Khaimah\u201c (6 Sterne) direkt neben meinem gebuchten Hotel\r\nliegt - ich kann sogar sagen, dass die beiden Hotels miteinander verschmelzen, habe ich mir es nat\u00fcrlich auch angesehen. \r\n\r\nEs ist ein absoluter Traum. Ich hatte das Gef\u00fchl in einem Palast zu sein. Unbedingt sollte man im \u201e17 Squared\u201c dem beliebten Nachtclub im \u201eWaldorf Astoria Ras Al Khaimah\u201c einen der Signature Cocktails probieren. Mein Tipp f\u00fcr Hochzeitsreisende: einige exklusive Extras werden angeboten.\r\n\r\nDen Ausflug \u201eW\u00fcstensafari\u201c kann ich nur jedem empfehlen, ein absolutes Highlight. Man wird vom\r\nHotel abgeholt und dann geht es nachmittags in die W\u00fcste. Die Gel\u00e4ndewagen durchpfl\u00fcgen in\r\neiner etwa 45-min\u00fctigen rasanten Fahrt die D\u00fcnen, ehe es in W\u00fcstencamp geht. Dort hatte man Gelegenheit auf Kamelen zu reiten und bei einer traditionellen Bauchtanz- und Folkloreshow in \r\nVerbindung mit arabischen K\u00f6stlichkeiten genie\u00dfen.\r\n\r\nF\u00fcr weitere Ausfl\u00fcge, die ich individuell machen wollte, habe ich f\u00fcr 3 Tage einen Mietwagen gebucht. Die Angabe, dass deutsche Besucher auch mit einem nationalen F\u00fchrerschein einen Mietwagen bekommen ist nicht richtig. Es ist ein internationaler F\u00fchrerschein erforderlich.\r\nNach kurzer Zeit hatte ich mich an die Fahrweise der Einheimischen gew\u00f6hnt und auch ohne\r\nNAVI bin ich gut zurechtgekommen. Neben dem Besuch der Festung von Dhayab, einer auf einem Berg gelegenen Festung mit einem wundersch\u00f6nen Blick \u00fcber die Region, war ich mit dem Wagen in Dubai und Abu Dhabi. \r\n\r\n\r\nDubai\r\nsehr viel Kreisverkehr, der Weg zur \u201eDubai Mall\u201c ist gut ausgeschildert. Da ich auch zur Altstadt und zum Hafen wollte um mir den \u201eGew\u00fcrz und Gold Souk\u201c anzuschauen, habe ich den Mietwagen in der N\u00e4he eine Bahnstation geparkt. Die Kosten f\u00fcr das Parken f\u00fcr 24 Std. betrugen\r\n10 Dirham (ca. 2,50 \u20ac) und das Tagesticket mit der Bahn 26 Dirham (ca. 6,50 \u20ac). Bahnfahren ist\r\nganz einfach. Auf jeden Fall darf man nicht in den Teil der Z\u00fcge einsteigen, die speziell f\u00fcr Frauen reserviert sind. Die Strafe betr\u00e4gt 100 Dirham und man muss den Zug an der n\u00e4chsten Station\r\nverlassen. \r\n\r\n\r\nNach einem Bummel in der \u201eDubai Mall\u201c ging es zum Lift vom \u201eBurj Khalifa\u201c Meines Erachtens ein absolutes Muss, den Ausblick vom zur Zeit h\u00f6chsten Geb\u00e4ude der Welt zu genie\u00dfen. Es gibt verschiedene Angebote in Verbindung mit dem Besuch vom \u201eBurj Khalifa\u201c. Die Eintrittskarten \r\nunbedingt vorher besorgen, da man an Ort und Stelle oftmals keine mehr bekommt.\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nAbu Dhabi\r\nwenig Kreisverkehr, die Kreuzungen werden durch Verkehrs- und Fu\u00dfg\u00e4ngerampeln geregelt.\r\nGerade die Fu\u00dfg\u00e4ngerampeln sind in Abu Dhabi sehr originell. Es wird die Wartezeit und die\r\nDauer der Gr\u00fcnphase in Sekunden angezeigt. Ganz witzig sieht das \u201egr\u00fcne M\u00e4nnchen\u201c w\u00e4hrend der Gr\u00fcnphase aus. Es bewegt sich wie ein Fu\u00dfg\u00e4nger.\r\n\r\nHighlights die zu einem Besuch von Abu Dhabi geh\u00f6ren, sind \u201eYas Island\u201c mit der \u201eYas Waterworld\u201c und der \u201eFerrari World\u201c mit der schnellsten AchterbaHN der Welt. Angesehen habe\r\nich mir noch die \u201eEthiad Towers\u201c, das Hotel \u201eEmirates Palace\u201c und die \u201eSheikh Zayed Moschee\u201c.\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nDas \u201eEmirate Palace\u201c ist ein 6 Sterne Hotel wie im M\u00e4rchen aus 1001 Nacht. Die Kuppel in der\r\nEingangshalle ist mit Echtgold verziert, sowie wie vieles Hotel. Man kann das Hotel besichtigen\r\nund keine Besichtigung ohne das \u201eLe Cafe\u201c. Ein Cafe nach Wiener Vorbild, in dem eine mit Blattgold veredelte Cafespezialit\u00e4t angeboten wird. \r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1019\/_img\/20160714172415_3311e22c5aefd87cb14650ffa6e772cb\/VereiningteArabischeEmirate.JPG","title":"Eintauchen in die Welt von 1001 Nacht ","country":"Vereinigte Arabische Emirate","region":"Ras Al Khaimah"}],"startLongitude":55.7730066776,"startLatitude":25.6836174183,"zoom":6}