Familienurlaub mal exotisch: Sri Lanka, Indiens Träne im Ozean

doreen-kratky
blurred-common-room

Kalutara, Sri Lanka · Juni 2017

Für das unglaublich abwechslungsreiche Sri Lanka sollte man mindestens 16 Tage Aufenthalt einplanen, denn sowohl für Hin- als auch Rückreise wird je ein Tag benötigt – doch die recht lange Reise lohnt sich in jeden Fall! Zwar ist der Sommer nicht die ideale Reisezeit, aber dennoch wurde ich bei meiner diesjährigen Reise in das exotische und fremdartige Land mit andauerndem Sonnenschein verwöhnt, auch wenn das aufgewühlte Meer zum Baden wegen der starken Brandung saisonbedingt nicht optimal war.

Besonders hervorheben möchte ich die beispiellose Freundlichkeit der Menschen vor Ort, genau wie das kinderliebe Verhalten der Einheimischen, was auch in folgender Anekdote ersichtlich wird: Tuk Tuks sind als Transportmittel in Sri Lanka gang und gäbe, wovon vor allem unsere Kinder völlig begeistert waren, und einmal hat ein Fahrer die Kleinen sogar nach vorne gelassen, und sehr zu ihrer Freude so getan hat als ob sie auch fahren würden. Darüber hinaus fällt sofort die überwältigende Vielfalt des Landes ins Auge, weswegen eine Rundreise sehr zu empfehlen ist.

original_20170630_100006
original_20170630_111756
original_20170630_093603

So habe ich selbst auch so faszinierende Seiten des Landes wie den eindrucksvollen Udawalawe-Nationalpark kennengelernt, wo wir während einer abenteuerlichen Jeeptour aus nächster Nähe freilebende Elefanten, Büffel, und Krokodile bestaunen konnten. Besonders berührt hat mich hier die einzigartige Ruhe und Weitläufigkeit der Natur, genau wie die Vielfältigkeit der Tiere, darunter unzählige Affen und Vögel. Die Gegend zeigt sich hier flach und weitläufig, wobei sich im Hintergrund bereits die Berge und das Hochgebirge mit seinem dichten Regenwald abzeichnen, weitere facettenreiche Landschaften Sri Lankas.

original_20170703_083857
original_20170703_092837

Für mich persönlich das absolute Highlight war allerdings der Löwenfelsen Sigiriya, der im Zentrum des Inselstaats mitten im flachen Land imposant aufragt, und dessen Historie als Standort einer Verteidigungsanlage des damaligen Königs mich sehr beeindruckt hat. Bedenken sollten Reisende bloß, dass, um so interessante Merkmale wie die Fresken der Wolkenmädchen bewundern zu können, die Besucher zahllose Stufen hochkraxeln müssen, weshalb dieses Ausflugsziel nur für Fitte geeignet ist.

original_20170703_073646
original_20170703_074029

Weiterer Ausflugstipp: bei einer Mangroventour von Bentota aus folgt man per Boot dem Flusslauf des Bentota Ganga durch diesen einmaligen Naturraum. Genauso sehenswert ist das Elefanten-Waisenhaus in Pinnawela, wo man die Dickhäuter zum Beispiel beim Baden im Fluss beobachten kann, ebenso wie der Zahntempel in Kandy, oder die grandiosen Wasserfälle im Hochland.

original_20170703_125131
original_20170703_125738

Auch Badeurlauber kommen dank der herrlichen, breiten und sattgelben Sandstrände nicht zu kurz, und ab Oktober herrschen beste Bedingungen für den Strandaufenthalt, wobei gerade Kinder gefahrlos in das sanft abfallende Wasser hineinlaufen können. Hoteltipp: das Turyaa Kalutara ist wahrlich großartig, in nur fünf Minuten gelangt man mit dem Tuk Tuk in die Stadt, wo man super Schuhe shoppen kann. Das all-inclusive-Hotel an sich ist eher gemütlich und nicht sehr groß, liegt direkt am Strand, und ist durch die weitläufige Poollandschaft besonders für Kinder toll, denen hier auch ihre Lieblingsgerichte angeboten werden. Kulinarisch bietet das Haus auf die einheimischen Wochenendgäste abgestimmte exzellente landestypische Küche, darunter viele Currys in unterschiedlichen Schärfegraden, diverse Desserts und Kuchen, aber auch Salate. Insiderwissen: generell gilt, dass für Ausflüge sehr lange, holprige Busfahrten in chaotischem Verkehr nötig sind, was unter anderem dazu geführt hat, dass unsere Kinder mit Übelkeit zu kämpfen hatten. Aber auch hier wurde die Herzlichkeit Sri Lankas klar, denn ein Guide hat sogar den Bus angehalten, um Limetten zu holen, die hier Kindern als natürliches Mittel gegen Erbrechen gegeben werden.

original_20170626_115450
original_20170629_164511

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro IHR Reisebüro am Markt

doreen-kratky
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro IHR Reisebüro am Markt

Markt 15,06217 Merseburg

Tel.: 03461/3536206

Mo:10:00–18:00

Di:10:00–18:00

Mi:10:00–18:00

Do:10:00–18:00

Fr:10:00–18:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":79.96074,"latitude":6.5853948,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"F\u00fcr das unglaublich abwechslungsreiche Sri Lanka sollte man mindestens 16 Tage Aufenthalt einplanen, denn sowohl f\u00fcr Hin- als auch R\u00fcckreise wird je ein Tag ben\u00f6tigt \u2013 doch die recht lange Reise lohnt sich in jeden Fall! Zwar ist der Sommer nicht die ideale Reisezeit, aber dennoch wurde ich bei meiner diesj\u00e4hrigen Reise in das exotische und fremdartige Land mit andauerndem Sonnenschein verw\u00f6hnt, auch wenn das aufgew\u00fchlte Meer zum Baden wegen der starken Brandung saisonbedingt nicht optimal war. \r\n\r\nBesonders hervorheben m\u00f6chte ich die beispiellose Freundlichkeit der Menschen vor Ort, genau wie das kinderliebe Verhalten der Einheimischen, was auch in folgender Anekdote ersichtlich wird: Tuk Tuks sind als Transportmittel in Sri Lanka gang und g\u00e4be, wovon vor allem unsere Kinder v\u00f6llig begeistert waren, und einmal hat ein Fahrer die Kleinen sogar nach vorne gelassen, und sehr zu ihrer Freude so getan hat als ob sie auch fahren w\u00fcrden. Dar\u00fcber hinaus f\u00e4llt sofort die \u00fcberw\u00e4ltigende Vielfalt des Landes ins Auge, weswegen eine Rundreise sehr zu empfehlen ist. \r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1183\/_img\/20170718115941_d01a1eec7b6cbf4100e3af9b7d9c338a\/20170703-073646.jpg","title":"Familienurlaub mal exotisch: Sri Lanka, Indiens Tr\u00e4ne im Ozean","country":"Sri Lanka","region":"Sri Lanka"}],"startLongitude":79.96074,"startLatitude":6.5853948,"zoom":6}