Faszinierende Kultur und Strandidylle: Ägypten
antje-lederer-jpg-bilder-freisdtellen-online-de

Faszinierende Kultur und Strandidylle: Ägypten

Zurück

El Gouna, Rotes Meer, Ägypten · November 2014

Meinen absoluteren Lieblingsferienort in Ägypten stellt das beschauliche El Gouna am Roten Meer dar, eine idyllisch angelegte Lagunenstadt, die schlichtweg nicht vergleichbar mit stark frequentierten Tourismuszentren wie Hurghada ist. In dem fein ausgestalteten, nubisch angehauchten, gepflegten Urlaubsort können Besucher sich unbehelligt frei bewegen ohne von Verkäufern bedrängt zu werden. Die herrliche Marina lädt zum Flanieren ein, und man kann hier luxuriöse Yachten, gemütliche Cafés, sowie Hotels der Extraklasse entdecken, darunter das LABRANDA Club Paradisio, das Mövenpick Resort & Spa El Gouna, oder das exklusive Golfhotel Steigenberger. Mit kleinen Booten kann man sehr nett auf der leuchtend blauen, namensgebenden mittigen Lagune umherfahren, die im Übrigen Badequalität hat, während auf der anderen Seite El Gounas das kristallklare offene Wasser des Roten Meers lockt.

original_IMG_1002

Hochinteressant sind natürlich auch die Ausflüge, die man von hieraus unternehmen kann, darunter das einzigartige Luxor mit dem imposanten Tal der Könige sowie den eindrücklichen Karnak-Tempeln. Genauso gut kann man natürlich zum Schnorcheln eine Bootsfahrt zur wunderschönen Orange Bay bei Hurghada einplanen, wobei generell Ägypten ein Paradies für Sporttaucher darstellt, und damit fast verpflichtend Tauchausflüge auf dem Programm stehen, die von den zahlreichen Tauchschulen vor Ort angeboten werden.

original_IMG_1019

Um noch genauer auf die Hotels in El Gouna einzugehen: das mit orientalischen Akzenten versehene LABRANDA Club Paradisio hat eine angenehm überschaubare Größe, und liegt fantastisch direkt am offenen Meer, so dass man sich hier am malerischen Sandstrand mit Blick auf das schillernde Nass bestens entspannen kann. Über die FTI stehen allen Gourmets im Rahmen des Dine-Around-Prinzips auch die Restaurants der anderen Hotels offen, die köstliche einheimische Küche, aber auch internationale Kulinarik zelebrieren. Vom Hotel aus steht zu diesem Zwecke ein kostenloser Shuttlebus zur Verfügung, oder man greift auf ein Tuk Tuk für nur 1,50 Euro pro Person zurück. Mich persönlich hat die große Vielfalt des dargereichten Essens überrascht, täglich wird frischer Fisch und ein großartiges Sortiment an gegrilltem Fleisch serviert, wobei man schön lauschig am Wasser angenehm beschattet auf einer überdachten Terrasse sitzt, oder für das Restaurant im Steigenberger mit einem kleinen Boot abgeholt wird. Ebenfalls ganz grandios sind die Zimmer mit ihren himmlischen Betten, welche in der Kategorie superior zur ruhigen Poolseite ausgerichtet, oder als Gartenapartments wie kleine Bungalows im üppigen Grün situiert sind.

original_IMG_0928

Das modern durchgestylte Steigenberger kommt zwar äußerst luxuriös aber keinesfalls versnobt daher, und das geschmackvolle, nur zweistöckig aufgezogene Resort ist explizit auch für nicht-Golfer geeignet. Das verträumte Three Corners zeigt sich dagegen eher landestypisch. Im Großen und Ganzen ist El Gouna übrigens eigentlich recht preiswert, und in den lokalen schmucken Geschäften genau wie auf dem reizvollen kleinen Basar kann man durchaus das eine oder andere hochwertige Schnäppchen wie einen Seidenschal erwerben.

original_IMG_0954

Tipp: den Badeurlaub in El Gouna mit einer spannungsreichen Nilkreuzfahrt verbinden, während derer man einmalige Einblicke in Land und Leute gewinnt, und damit Ägypten pur erlebt. Nach Ankunft in Luxor kann man so im Anschluss an die Kreuzfahrt ganz komfortabel per Inlandsflug nach Hurghada fliegen, und sich während der Nilkreuzfahrt an Highlights wie dem Doppeltempel von Kom Ombo direkt am Nil erfreuen, oder das Assuan Old Cataract Hotel besichtigen, ein orientalisches Nobelhotel direkt am Fluss mit romantischem Flair, und dann bei Ankunft in Luxor den Totentempel der Hatschepsut bestaunen.

original_IMG_0963
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":33.6511438,"latitude":27.402484,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Meinen absoluteren Lieblingsferienort in \u00c4gypten stellt das beschauliche El Gouna am Roten Meer dar, eine idyllisch angelegte Lagunenstadt, die schlichtweg nicht vergleichbar mit stark frequentierten Tourismuszentren wie Hurghada ist. In dem fein ausgestalteten, nubisch angehauchten, gepflegten Urlaubsort k\u00f6nnen Besucher sich unbehelligt frei bewegen ohne von Verk\u00e4ufern bedr\u00e4ngt zu werden. Die herrliche Marina l\u00e4dt zum Flanieren ein, und man kann hier luxuri\u00f6se Yachten, gem\u00fctliche Caf\u00e9s, sowie Hotels der Extraklasse entdecken, darunter das LABRANDA Club Paradisio, das M\u00f6venpick Resort & Spa El Gouna, oder das exklusive Golfhotel Steigenberger. Mit kleinen Booten kann man sehr nett auf der leuchtend blauen, namensgebenden mittigen Lagune umherfahren, die im \u00dcbrigen Badequalit\u00e4t hat, w\u00e4hrend auf der anderen Seite El Gounas das kristallklare offene Wasser des Roten Meers lockt. ","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/250\/_img\/20170825114552_b207b09c6ba4615bf7e0cf285af7ad19\/-gypten.jpg","title":"Faszinierende Kultur und Strandidylle: \u00c4gypten","country":"\u00c4gypten","region":"Rotes Meer"}],"startLongitude":33.6511438,"startLatitude":27.402484,"zoom":6}