Gardasee - Abwechslung pur!

img-3103
blurred-common-room

Gardasee, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien

Am Gardasee scheint die Sonne Italiens … Und das nur 4 Autostunden von München entfernt. Neben Baden, Flanieren, Shoppen und Wassersport, fahren wir auch besonders gerne zum Wandern an den Gardasee. Eine unserer Lieblingsstrecken dabei ist die Talwanderung am Monte Baldo von der Bergstation nach Malcesine. Man passiert die Ostwand des Berges Colma, überquert atemberaubend tiefe Schluchten und durchwandert die saftig grünen Weiden von Prai. Immer wieder bieten sich fantastische Ausblicke auf den Gardasee, sodass es niemals langweilig wird. Los geht es an der Talstation des Monte Baldo. Dorthin gelangt man mit der Seilbach Malcesine-Monte Baldo hinauf zur hohen Ebene „Tratto Spino“ auf 1.757 Meter. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten inklusive Umsteigen in der Mittelstation San Michele. Man steigt höher und höher und fühlt sich wunderbar leicht. Oben angekommen gilt es zuerst das fantastische 360° Panorama auf den Gardasee und das umliegende Gebirge ausgiebig auszukosten. Am besten ist der Blick vom Monte Baldo Massiv am Aussichtspunkt „Colma di Malcesine“. Er ist von der Bergstation in ca. 20 Minuten zu erreichen. Einfach den Hinweisschildern folgen. Von dort aus beginnt auch die Wanderung. Man legt ca. 1.7000 Höhenmeter ins Tal zurück. Insgesamt dauert die Wanderung 3 bis 4 Stunden. Man kann aber auch nur bis zur Mittelstation San Michele wandern und dann abkürzen.

Ganz gleich welchen Weg man wählt, man wird ihn nicht bereuen und sich über das Erlebnis lange freuen. Zwischendurch gibt es enge Schotterwege in steilen Schluchten, die schon ein wenig Konzentration erfordern und natürlich immer wieder einen atemberaubenden Blick auf den See.

original_132948_gardasee_titel
original_132948_gardasee_kiten_
original_132948_gardaseeboot

Klima

Das Klima am Gardasee ist ganzjährig mild und angenehm.

Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt von Sirmione ist ein absolutes Muss. Schön für Kinder ist der Freizeitpark „Gardaland“ und das Olivenmuseum. Wer historisch interessiert ist, sollte den Torre di San Martino besuchen. Dort gibt es ein kleines Museum und daneben eine sehr leckere Osteria „Alla Torre“.

Essen / Ausgehen / Nightlife

Von ganz einfach bis zur Sterneküche kann man am Gardasee alles ausprobieren. Natürlich ist die Küche überwiegend typisch italienisch. Im Restaurant "Conchiglia" in Bardolino kann man eine der besten Pizzen der Welt, gebacken vom Pizza-Weltmeister, probieren.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Schwandorf

img-3103
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Schwandorf

Bahnhofstr. 18,92421 Schwandorf

Tel.: 09431/996314
Fax: 09431/3078

Mo:09:00–18:00

Di:09:00–18:00

Mi:09:00–18:00

Do:09:00–18:00

Fr:09:00–18:00

Sa:09:00–13:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":10.6351414,"latitude":45.6049385,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Am Gardasee scheint die Sonne Italiens \u2026 Und das nur 4 Autostunden von M\u00fcnchen entfernt. Neben Baden, Flanieren, Shoppen und Wassersport, fahren wir auch besonders gerne zum Wandern an den Gardasee. Eine unserer Lieblingsstrecken dabei ist die Talwanderung am Monte Baldo von der Bergstation nach Malcesine. Man passiert die Ostwand des Berges Colma, \u00fcberquert atemberaubend tiefe Schluchten und durchwandert die saftig gr\u00fcnen Weiden von Prai. Immer wieder bieten sich fantastische Ausblicke auf den Gardasee, sodass es niemals langweilig wird. Los geht es an der Talstation des Monte Baldo. Dorthin gelangt man mit der Seilbach Malcesine-Monte Baldo hinauf zur hohen Ebene \u201eTratto Spino\u201c auf 1.757 Meter. Die Fahrt dauert ca. 30 Minuten inklusive Umsteigen in der Mittelstation San Michele. Man steigt h\u00f6her und h\u00f6her und f\u00fchlt sich wunderbar leicht. Oben angekommen gilt es zuerst das fantastische 360\u00b0 Panorama auf den Gardasee und das umliegende Gebirge ausgiebig auszukosten. Am besten ist der Blick vom Monte Baldo Massiv am Aussichtspunkt \u201eColma di Malcesine\u201c. Er ist von der Bergstation in ca. 20 Minuten zu erreichen. Einfach den Hinweisschildern folgen. Von dort aus beginnt auch die Wanderung. Man legt ca. 1.7000 H\u00f6henmeter ins Tal zur\u00fcck. Insgesamt dauert die Wanderung 3 bis 4 Stunden. Man kann aber auch nur bis zur Mittelstation San Michele wandern und dann abk\u00fcrzen.\r\n\r\nGanz gleich welchen Weg man w\u00e4hlt, man wird ihn nicht bereuen und sich \u00fcber das Erlebnis lange freuen. Zwischendurch gibt es enge Schotterwege in steilen Schluchten, die schon ein wenig Konzentration erfordern und nat\u00fcrlich immer wieder einen atemberaubenden Blick auf den See.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1200\/_img\/20160727163700_19e745f0312a3d41b9ef6e6daba53210\/132948-gardasee-berg.jpg","title":"Gardasee - Abwechslung pur!","country":"Italien","region":"Oberitalienische Seen & Gardasee"}],"startLongitude":10.6351414,"startLatitude":45.6049385,"zoom":9}