Hipotel Playa la Barrosa in Spanien

kim-behm-freiburg-1
blurred-common-room

Hipotel Playa la Barrosa, Novo Sancti Petri, Costa de la Luz, Spanien

Costa de la Luz, Region Cadiz, Novo Sancti Petri
Hotel: Hipotels Playa la Barrosa

Kultur und Baden, wer diese Kombination für gelungene Ferien sucht, ist hier genau richtig.
Mein Tipp: das Hotel Playa la Barossa in direkter Strandlage. icon_confused.gif
Zielflughafen ist Jerez de la Frontera. Nach 45 min Fahrtzeit erreichen Sie Ihren Ferienort Novo Sancti Petri.
Das Hotel Playa la Barrosa liegt an einem traumhaften langen und breiten Sandstrand.
Wer Glück hat, ergattert eines der Hotelzimmer mit direktem Meerblick im dritten Stock. Vom Balkon aus, konnte ich jeden Abend ein Naturschauspiel der besondern Art bewundern. Wenn die Sonne blutrot im Atlantik versinkt.
Zur Begrüßung wartete auf meinem Hotelzimmer eine Flasche Sherry auf mich.
Mit einem Gläschen auf dem Balkon und dem herrlichen Sonnenuntergang, so kann der Urlaub beginnen.
Mit 260 Zimmern ist das Hotel nicht zu groß, Service und die Sauberkeit perfekt.

Für Sportbegeisterte: Wassersport, (speziell Surfen und Kiten), Tennis, Golf und Fahrradverleih, Reitsport etc

Im Restaurant war die Auswahl der Speisen groß, viele landestypische Gerichte, frischer Fisch und Show-Cooking.
Das Hotel wird jetzt renoviert und eröffnet Anfang Juni 2013 unter dem neuen Hotelkonzept der TUI Sensimar.
Das Schönste war für mich der wunderschöne Sandstrand. Strandläufer und Sportler kommen hier voll auf ihre Kosten, selbst im Oktober können die Tagestemperaturen noch auf 30 Grad klettern.
Einen kurzen Strandspaziergang entfernt wartet Ramon in seinem Strandrestaurant El Rincon auf seine Gäste, die den frischen Fisch und den freundlichen Service zu schätzen wissen.
In der Nähe des Hotels liegt ein kleines Einkaufscenter mit Supermarkt vielen kleinen Geschäften, Restaurants und Tapas-Bars. Hier sind auch die Mietwagenfirmen vertreten.
Unbedingt ein Mietwagen mitbuchen, denn das andalusische Hinterland bietet eine Fülle an Ausflugsmöglichkeiten.
Nicht weit entfernt liegt das typisch andalusische Fischerstädtchen Conil de la Frontera und lädt zum bummeln ein, ich empfehle einen Abstecher zum tollen Surferstrand El Palmar.
Einen Tag sollte man für die älteste Stadt Europas, Cadiz einplanen. Die Altstadt bietet viele Shopping Möglichkeiten und spanisches Flair. Auch das malerische Dörfchen Vejer de la Frontera ist schnell erreicht.
Das weiße Dorf Arcos de la Frontera sollte man nicht verpassen. Die Straße schlängelt sich immer weiter nach oben. Enge kleine Gässchen und atemberaubende Ausblicke sind garantiert.

Der Besuch einer typischen Tapas Bar rundet den Ausflug ab.
Planen Sie am besten 2 Wochen ein, eine Woche ist viel zu kurz denn auch Jerez und Sevilla oder eine Überfahrt nach Marokko, Tanger dürfen nicht fehlen.
Eine besondere Empfehlung habe ich noch: in dem Dorf Medina Sidonia gibt es Restaurants die besonders köstliche Spezialitäten anbieten, zum Beispiel Filetsteaks der berühmten Stierherden der Region auf dem heißen Stein.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Freiburg suntour.TV GmbH

kim-behm-freiburg-1
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Freiburg suntour.TV GmbH

Breisacherstr. 145,79110 Freiburg

Tel.: 0761 512 000 00
Fax: 0761 4299 1408

Mo:10:00–18:00

Di:10:00–18:00

Mi:10:00–18:00

Do:10:00–18:00

Fr:10:00–18:00

Sa:10:00–14:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-6.169205,"latitude":36.353625,"subtype":"hotel","type":"travelreports","info":"Costa de la Luz, Region Cadiz, Novo Sancti Petri\r\nHotel: Hipotels Playa la Barrosa\r\n\r\nKultur und Baden, wer diese Kombination f\u00fcr gelungene Ferien sucht, ist hier genau richtig.\r\nMein Tipp: das Hotel Playa la Barossa in direkter Strandlage. icon_confused.gif\r\nZielflughafen ist Jerez de la Frontera. Nach 45 min Fahrtzeit erreichen Sie Ihren Ferienort Novo Sancti Petri.\r\nDas Hotel Playa la Barrosa liegt an einem traumhaften langen und breiten Sandstrand.\r\nWer Gl\u00fcck hat, ergattert eines der Hotelzimmer mit direktem Meerblick im dritten Stock. Vom Balkon aus, konnte ich jeden Abend ein Naturschauspiel der besondern Art bewundern. Wenn die Sonne blutrot im Atlantik versinkt.\r\nZur Begr\u00fc\u00dfung wartete auf meinem Hotelzimmer eine Flasche Sherry auf mich.\r\nMit einem Gl\u00e4schen auf dem Balkon und dem herrlichen Sonnenuntergang, so kann der Urlaub beginnen.\r\nMit 260 Zimmern ist das Hotel nicht zu gro\u00df, Service und die Sauberkeit perfekt.\r\n\r\nF\u00fcr Sportbegeisterte: Wassersport, (speziell Surfen und Kiten), Tennis, Golf und Fahrradverleih, Reitsport etc\r\n\r\nIm Restaurant war die Auswahl der Speisen gro\u00df, viele landestypische Gerichte, frischer Fisch und Show-Cooking.\r\nDas Hotel wird jetzt renoviert und er\u00f6ffnet Anfang Juni 2013 unter dem neuen Hotelkonzept der TUI Sensimar.\r\nDas Sch\u00f6nste war f\u00fcr mich der wundersch\u00f6ne Sandstrand. Strandl\u00e4ufer und Sportler kommen hier voll auf ihre Kosten, selbst im Oktober k\u00f6nnen die Tagestemperaturen noch auf 30 Grad klettern.\r\nEinen kurzen Strandspaziergang entfernt wartet Ramon in seinem Strandrestaurant El Rincon auf seine G\u00e4ste, die den frischen Fisch und den freundlichen Service zu sch\u00e4tzen wissen.\r\nIn der N\u00e4he des Hotels liegt ein kleines Einkaufscenter mit Supermarkt vielen kleinen Gesch\u00e4ften, Restaurants und Tapas-Bars. Hier sind auch die Mietwagenfirmen vertreten.\r\nUnbedingt ein Mietwagen mitbuchen, denn das andalusische Hinterland bietet eine F\u00fclle an Ausflugsm\u00f6glichkeiten.\r\nNicht weit entfernt liegt das typisch andalusische Fischerst\u00e4dtchen Conil de la Frontera und l\u00e4dt zum bummeln ein, ich empfehle einen Abstecher zum tollen Surferstrand El Palmar.\r\nEinen Tag sollte man f\u00fcr die \u00e4lteste Stadt Europas, Cadiz einplanen. Die Altstadt bietet viele Shopping M\u00f6glichkeiten und spanisches Flair. Auch das malerische D\u00f6rfchen Vejer de la Frontera ist schnell erreicht.\r\nDas wei\u00dfe Dorf Arcos de la Frontera sollte man nicht verpassen. Die Stra\u00dfe schl\u00e4ngelt sich immer weiter nach oben. Enge kleine G\u00e4sschen und atemberaubende Ausblicke sind garantiert.\r\n\r\nDer Besuch einer typischen Tapas Bar rundet den Ausflug ab.\r\nPlanen Sie am besten 2 Wochen ein, eine Woche ist viel zu kurz denn auch Jerez und Sevilla oder eine \u00dcberfahrt nach Marokko, Tanger d\u00fcrfen nicht fehlen.\r\nEine besondere Empfehlung habe ich noch: in dem Dorf Medina Sidonia gibt es Restaurants die besonders k\u00f6stliche Spezialit\u00e4ten anbieten, zum Beispiel Filetsteaks der ber\u00fchmten Stierherden der Region auf dem hei\u00dfen Stein.","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/257\/_img\/20161017165103_f47d6b32012b56027d3629c8e306a004\/sonnenuntergangplayadelduque-3264x1836.jpg","title":"Hipotel Playa la Barrosa in Spanien","country":"Spanien","region":"Costa de la Luz"}],"startLongitude":-6.169205,"startLatitude":36.353625,"zoom":2}