Indonesiens Inselwelt und Bali

Profilbild_2
blurred-common-room

Bali, Indonesien

Am 23. August 2018 wird ein langgehegter Traum von mir wahr!
Ich darf auf Inforeise gehen mit dem Verein PATA, welcher ein Zusammenschluss verschiedener pazifischer und asiatischer Staaten ist und Star Clipper – einem Segelschiff, zum Veranstalter Star Clippers Kreuzfahrten gehörend.
Ansässig ist Star Clipper in Monacco und 3 Schiffe gehören zum Portfolio. Die Star Flyer, die Star Clipper und die Royal Clipper.
Die Star Clipper, ist ein 4 Master und wird für 1 Woche unser zu Hause sein.
Unsere Reise führt uns durch einen kleinen Teil der indonesischen Inselwelt. Bali – Moyo Island-Satonda-Komodo Island und Pink Beach-Sumba-Bali.
Nach Ankunft auf Bali werden wir uns noch für 1 Woche auf Rundreise durch Bali begeben.
Indonesien ist eine Republik und der weltgrößte Inselstaat mit rund 255 Millionen Einwohnern. Zu Indonesien gehören 17.508 Inseln. Der größte Teil gehört zum asiatischen
Kontinent. Hinzu gehören unter anderem Sumatra, Java, kleine Sundainseln, Borneo, Sulawesi, Molukken und Westneuguinea.
Indonesien bietet hervorragende Tauchreviere, eine einzigartige Natur und eine beeindruckende, gelebte Kultur. Es gibt sie hier noch auf den Inseln die ursprüngliche Lebensweise, kaum Tourismus. Als wir auf der Insel Sumba waren, mussten Reiseleiter und kleine Überlandbusse sogar auf die Insel gebracht werden, da hier kaum Touristen verweilen.
Allerdings erleben wir auf den Inseln auch das Müllproblem. Mancherorts sind die Strände völlig mit Plastik verdreckt. Auch wenn es keine touristischen Inslen sind, wo man 14 Tage Urlaub verbringt, sind wir schockiert über die Zustände. Doch unser Reiseleiter klärt uns auf, dass das Müllproblem mit Plastik nun von der Regierung erkannt wurde und Maßnahmen ergriffen werden. Bereits in der Schule wird
den Kindern beigebracht, auf Plastik zu verzichten und den Müll in entsprechende Entsorungsstellen zu bringen. Die Kinder bekommen zur höchsten Aufgabe, auch ihre Eltern und Verwandten in diese Richtung zu erziehen. Die Tourismusindustrie ergreift Maßnahmen in Form vom Plastikflaschenvermeidung. Überall erhält man wieder befüllbare Trinkflaschen und es gibt in den Hotels überall Wasserspender. Im Hotel selbst wird auch an der Einsparung von sämtlichen Plastikutensilien gearbeitet. Zum Beispiel gibt
es in den Bädern im Zimmer nur noch Shampoo- und Seifenspender. Viele Dinge sind aus verwertbarem Material.
Auch in den Restaurants wird weitgehend auf Plastik verzichtet.
Wir hoffen inständig, dass die Regierung, der Tourismus und die Behörden hier bald Erfolge erzielen und die Bevölkerung von der Wichtigkeit des Umweltschutzes überzeugt wird.
Auf den touristisch erschlossenen Inseln ist von dem Müllproblem nichts zu bemerken. Dies betrifft tatsächlich nur die entlegenen Inseln.
In der nächsten Ausgabe werde ich über die Segelkreuzfahrt berichten.
Freuen Sie sich jetzt schon auf ein tolles Reiseerlebnis

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar Reisebüro Gotha

Profilbild_2
blurred-common-room

sonnenklar Reisebüro Gotha

Jüdenstraße 1,99867 Gotha

Tel.: 03621/733930
Fax: 03621/7339319

Mo:09:00–17:00

Di:09:00–17:00

Mi:09:00–17:00

Do:09:00–17:00

Fr:09:00–17:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":115.13833,"latitude":-8.36917,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Am 23. August 2018 wird ein langgehegter Traum von mir wahr!\r\nIch darf auf Inforeise gehen mit dem Verein PATA, welcher ein Zusammenschluss verschiedener pazifischer und asiatischer Staaten ist und Star Clipper \u2013 einem Segelschiff, zum Veranstalter Star Clippers Kreuzfahrten geh\u00f6rend.\r\nAns\u00e4ssig ist Star Clipper in Monacco und 3 Schiffe geh\u00f6ren zum Portfolio. Die Star Flyer, die Star Clipper und die Royal Clipper.\r\nDie Star Clipper, ist ein 4 Master und wird f\u00fcr 1 Woche unser zu Hause sein.\r\nUnsere Reise f\u00fchrt uns durch einen kleinen Teil der indonesischen Inselwelt. Bali \u2013 Moyo Island-Satonda-Komodo Island und Pink Beach-Sumba-Bali.\r\nNach Ankunft auf Bali werden wir uns noch f\u00fcr 1 Woche auf Rundreise durch Bali begeben.\r\nIndonesien ist eine Republik und der weltgr\u00f6\u00dfte Inselstaat mit rund 255 Millionen Einwohnern. Zu Indonesien geh\u00f6ren 17.508 Inseln. Der gr\u00f6\u00dfte Teil geh\u00f6rt zum asiatischen\r\nKontinent. Hinzu geh\u00f6ren unter anderem Sumatra, Java, kleine Sundainseln, Borneo, Sulawesi, Molukken und Westneuguinea.\r\nIndonesien bietet hervorragende Tauchreviere, eine einzigartige Natur und eine beeindruckende, gelebte Kultur. Es gibt sie hier noch auf den Inseln die urspr\u00fcngliche Lebensweise, kaum Tourismus. Als wir auf der Insel Sumba waren, mussten Reiseleiter und kleine \u00dcberlandbusse sogar auf die Insel gebracht werden, da hier kaum Touristen verweilen.\r\nAllerdings erleben wir auf den Inseln auch das M\u00fcllproblem. Mancherorts sind die Str\u00e4nde v\u00f6llig mit Plastik verdreckt. Auch wenn es keine touristischen Inslen sind, wo man 14 Tage Urlaub verbringt, sind wir schockiert \u00fcber die Zust\u00e4nde. Doch unser Reiseleiter kl\u00e4rt uns auf, dass das M\u00fcllproblem mit Plastik nun von der Regierung erkannt wurde und Ma\u00dfnahmen ergriffen werden. Bereits in der Schule wird\r\nden Kindern beigebracht, auf Plastik zu verzichten und den M\u00fcll in entsprechende Entsorungsstellen zu bringen. Die Kinder bekommen zur h\u00f6chsten Aufgabe, auch ihre Eltern und Verwandten in diese Richtung zu erziehen. Die Tourismusindustrie ergreift Ma\u00dfnahmen in Form vom Plastikflaschenvermeidung. \u00dcberall erh\u00e4lt man wieder bef\u00fcllbare Trinkflaschen und es gibt in den Hotels \u00fcberall Wasserspender. Im Hotel selbst wird auch an der Einsparung von s\u00e4mtlichen Plastikutensilien gearbeitet. Zum Beispiel gibt\r\nes in den B\u00e4dern im Zimmer nur noch Shampoo- und Seifenspender. Viele Dinge sind aus verwertbarem Material.\r\nAuch in den Restaurants wird weitgehend auf Plastik verzichtet.\r\nWir hoffen inst\u00e4ndig, dass die Regierung, der Tourismus und die Beh\u00f6rden hier bald Erfolge erzielen und die Bev\u00f6lkerung von der Wichtigkeit des Umweltschutzes \u00fcberzeugt wird.\r\nAuf den touristisch erschlossenen Inseln ist von dem M\u00fcllproblem nichts zu bemerken. Dies betrifft tats\u00e4chlich nur die entlegenen Inseln.\r\nIn der n\u00e4chsten Ausgabe werde ich \u00fcber die Segelkreuzfahrt berichten.\r\nFreuen Sie sich jetzt schon auf ein tolles Reiseerlebnis","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/238\/_img\/20200304145349_f3e5d79da94e04cb27577fb8d65ebbc0\/bali.jpg","title":"Indonesiens Inselwelt und Bali","country":"Indonesien","region":"Bali"}],"startLongitude":115.13833,"startLatitude":-8.36917,"zoom":8}