Kleine Gardasee-Umrundung

steffi
blurred-common-room

Gardasee, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien

Am Gardasee reihen sich nette kleine Ortschaften wie die Charms am Armband eines berühmten Schmuckdesigners aneinander und jeder Ort hat dabei seinen ganz eigenen Charme. Von Torbole im Norden auf der Gardesana Occidentale über Limone, Gardone und Toscolano-Maderno nach Saló und weiter an die Südspitze ins wunderschöne (und nicht ganz günstige) Sirmione geht es über die Gardesana Orientale wieder hinauf nach Lazise, Bardolino, Garda und Torri del Benaco mit dem malerischen Malcesine als Abschluss.

Im Sommer finden rund um den See diverse Feste, Veranstaltungen und Feuerwerke statt.

Torbole:
Das Tor zum See mit der vielleicht schönsten Uferpromenade des gesamten Gardasees. Ein Paradies für Surfer. Wenn gegen Mittag die Ora bis in den späten Nachmittag hinein weht, hält es keinen Wassersportler mehr an Land. Im nördlichen Teil des Gardasees herrscht sogar ein Verbot für Motorsportboote. Also rauf auf's Brett und los geht's.

Mein Hoteltipp:
4* Hotel Forte Charme mit einem fantastischen Weitblick über den Ort und den See

Riva:
Wie auch Torbole ist Riva beliebt bei Wassersportlern, aber auch Rennradfahrer, Mountainbikern und Wanderern.

Mein Tipp:
Nicht weit von Riva entfernt liegt der Varone-Wasserfall (Parco Grotta Cascato Varone).

Mein Hoteltipp:
4* Hotel Antico Borgo im Stadtzentrum von Riva mit toller Dachterrasse

Limone:
Die Berge im Rücken ist das malerische Limone der perfekte Ort für Bergsportler und Wanderer. Vom Aussichtspunkt auf der Cima di Mughera hat man einen fantastischen Blick auf das senkrecht unter einem liegende Limone und den See.

Mein Tipp:
Das Fest "Klänge und Geschmäcke in dem Olivenhain" (Serata di Suoni e Sapori nell' uliveto) im Juli. Ich empfehle, sich rechtzeitig für den Termin ein Zimmer zu sichern.

Mein Hoteltipp:
3* Hotel Bellavista, Limone, familiengeführtes Hotel im venezianischen Stil aus dem 17. Jahrhundert, direkt an der Promenade von Limone.

original_120525-28_021
original_110727_bis_110731_151
original_071004-07_43_

Gardone:
Aufgrund seines sehr milden Klimas gedeihen hier mediterrane und exotische Pflanzen. Nicht umsonst hat sich André Heller für seinen exotischen Garten den Ort Gardone ausgesucht.

Mein Tipp:
Der André Heller Garten. Haushoher Bambus, asiatische Steinfiguren und exotische Pflanzen, teils mit Nebel gekonnt in Szene gesetzt. Immer wieder einen Besuch wert

Mein Hoteltipp:
3* Hotel du Lac direkt am See

Toscolano-Maderno:
Nördlich von Toscolano erstreckt sich das "Tal der Papiermühlen". Vom Rathaus aus lässt sich die Via Valle delle Cartiere gut mit dem Fahrrad befahren. Nach gut einem Kilometer erreicht man das Papiermuseum, das einen Stopp wert ist. Den weiteren Weg ins Tal hinein säumen Ruinen alter Papiermühlen.

Mein Hoteltipp:
4* Villaggio Hotel Piccolo Paradiso: die wundervolle Aussicht auf dem See macht die etwas abenteuerliche Anfahrt zum Hotel wieder wett

Saló:
Ehemaliger Verwaltungssitz der Visconti und größte Stadt am Westufer des Gardasees.

Mein Tipp:
Ausflug ins rund 30 Minuten entfernte Brescia.

Mein Hoteltipp:
3* Hotel Aromi Piccolo: elegante, moderne Zimmer

original_130517_Gardasee_170
original_IMG_20180413_181855
original_130517_Gardasee_027

Sirmione:
Die alles überragende und weithin sichtbare Scaglierburg zeichnet Sirmione aus.
Sehenswert sind auch die Grotten von Catull am Nordende der Halbinsel.

Desenzano:
Am größten Ort am Gardasee lässt es sich nach Herzenslust shoppen.

Lazise:
Wer nach Lazise will, parkt in der Regel vor den Toren der alten Scaglierburg. Mächtig umrahmen die Burgmauern einen Großteil der Kleinstadt. Die Burg von Lazise ist im Übrigen die Besterhaltenste am gesamten Gardasee.

Meine Tipps:
Abendessen im Restaurant Alla Grotta
Ausflug nach Verona
Ausflug in den Parco Natura Viva in Bussolengo

Bardolino:
Bekannt durch den gleichnamigen Rotwein. Zahlreiche Weinkellereien laden zur Weinprobe ein.

Mein Tipp:
Ein Eisbecher im Eiscafé Cristallo am Ufer des Sees genießen. Nicht ganz günstig, aber angeblich eine der besten und beliebtesten Eisdielen am See.

original_Fotos_von_Laptop_124
original_130517_Gardasee_220
original_120525-28_270

Garda:
Auch hier lässt es sich in den engen Altstadtgässchen nach Herzenslust in kleinen, aber feinen Läden shoppen. Die Seepromenade zieren diverse Parkbänke, die zum Verweilen einladen.

Mein Tipp:
Ein Sprung ins kühle Nass am Strandbad der Baia delle Sirene in Punta San Vigilio bei Garda. Parkplätze sind allerdings im Sommer rar. Also frühzeitig einen Platz sichern.

Torri del Benaco:
Nach einem Spaziergang durch die Altstadt und einem Besuch der Scaglierburg lässt man den Abend am alten Hafen von Torri bei einem Glas Aperol Spritz an der Bar des Albergo Gardesana mit Blick auf den wundervollen Sonnenuntergang ausklingen (siehe Titelbild).

Malcesine:
Wunderschön zum Flanieren und beliebte Fotokulisse bei frisch verheirateten Paaren.

Mein Tipp:
Die Veranstaltung "Shopping sotto le stelle" an mehreren Abenden im Sommer in Malcesine. Die Geschäfte haben dabei bis Mitternacht, die Scaglierburg bis 23 Uhr geöffnet. Fackeln erhellen die verwinkelten Gässchen und überall liegt Musik in der Luft.

original_120525-28_434
original_120525-28_238
original_140708_Torri_37_
original_140607_Malcesine_Shopping_sotto_le_stelle_17_
original_140607_Malcesine_Shopping_sotto_le_stelle_35_

Für mich war der Gardasee eigentlich nicht unbedingt Reiseziel Nr. 1. Meine Devise: "Da fährt ja jeder hin, also muss ich nicht auch noch dorthin." Aber ich muss zugeben: Bereits der erste Besuch dort hat mich in den Bann gezogen und seither fahre ich - gerne auch mal für ein verlängertes Wochenende - immer wieder gerne an den Lago.

Ausflug

s. Text

Hoteltipps

Torbole: 4* Hotel Forte Charme
Riva del Garda: 4* Hotel Antico Borgo
Limone: 3* Hotel Bellavista
Gardone: 3* Hotel du Lac
Toscolano: 4* Villaggio Hotel Piccolo Paradiso
Saló: 3* Hotel Aromi Piccolo

Insiderwissen

s. Text

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Wasserburg

steffi
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Wasserburg

Salzsenderzeile 14,83512 Wasserburg

Tel.: 08071/9228694

Mo:09:30–18:00

Di:09:30–16:00

Mi:09:30–16:00

Do:09:30–16:00

Fr:09:30–18:00

Sa:10:00–13:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":10.6351414,"latitude":45.6049385,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Am Gardasee reihen sich nette kleine Ortschaften wie die Charms am Armband eines ber\u00fchmten Schmuckdesigners aneinander und jeder Ort hat dabei seinen ganz eigenen Charme. Von Torbole im Norden auf der Gardesana Occidentale \u00fcber Limone, Gardone und Toscolano-Maderno nach Sal\u00f3 und weiter an die S\u00fcdspitze ins wundersch\u00f6ne (und nicht ganz g\u00fcnstige) Sirmione geht es \u00fcber die Gardesana Orientale wieder hinauf nach Lazise, Bardolino, Garda und Torri del Benaco mit dem malerischen Malcesine als Abschluss. \r\n\r\nIm Sommer finden rund um den See diverse Feste, Veranstaltungen und Feuerwerke statt. \r\n\r\nTorbole: \r\nDas Tor zum See mit der vielleicht sch\u00f6nsten Uferpromenade des gesamten Gardasees. Ein Paradies f\u00fcr Surfer. Wenn gegen Mittag die Ora bis in den sp\u00e4ten Nachmittag hinein weht, h\u00e4lt es keinen Wassersportler mehr an Land. Im n\u00f6rdlichen Teil des Gardasees herrscht sogar ein Verbot f\u00fcr Motorsportboote. Also rauf auf's Brett und los geht's.\r\n\r\nMein Hoteltipp: \r\n4* Hotel Forte Charme mit einem fantastischen Weitblick \u00fcber den Ort und den See\r\n\r\nRiva: \r\nWie auch Torbole ist Riva beliebt bei Wassersportlern, aber auch Rennradfahrer, Mountainbikern und Wanderern. \r\n\r\nMein Tipp: \r\nNicht weit von Riva entfernt liegt der Varone-Wasserfall (Parco Grotta Cascato Varone). \r\n\r\nMein Hoteltipp: \r\n4* Hotel Antico Borgo im Stadtzentrum von Riva mit toller Dachterrasse \r\n\r\nLimone: \r\nDie Berge im R\u00fccken ist das malerische Limone der perfekte Ort f\u00fcr Bergsportler und Wanderer. Vom Aussichtspunkt auf der Cima di Mughera hat man einen fantastischen Blick auf das senkrecht unter einem liegende Limone und den See. \r\n\r\nMein Tipp: \r\nDas Fest \"Kl\u00e4nge und Geschm\u00e4cke in dem Olivenhain\" (Serata di Suoni e Sapori nell' uliveto) im Juli. Ich empfehle, sich rechtzeitig f\u00fcr den Termin ein Zimmer zu sichern.\r\n\r\nMein Hoteltipp: \r\n3* Hotel Bellavista, Limone, familiengef\u00fchrtes Hotel im venezianischen Stil aus dem 17. Jahrhundert, direkt an der Promenade von Limone.","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1104\/_img\/20180603211704_f282cc0e73b0ac0aab0bb8753eba5783\/Torri.JPG","title":"Kleine Gardasee-Umrundung","country":"Italien","region":"Oberitalienische Seen & Gardasee"}],"startLongitude":10.6351414,"startLatitude":45.6049385,"zoom":9}