Kommt mit mir ins Land der Pyramiden und Pharaonen

Katja
blurred-common-room

Sharm el-Sheikh, Sinai, Ägypten · November 2017

Die erste Etappe meiner 7 tägigen Reise war die Sinai Halbinsel Sharm El Sheik. Tolle Hotels zwischen 4 und 5 Sternen begeisterten mit optimaler Strandlage, eigenen Hausriffen, toller Kulinarik und super Service durch freundliche Mitarbeiter. In Down Town Sharm erwartet Sie der volle orientalische Zauber. Shisha Bars soweit das Auge reicht und tanzende Darwischen, eine Moschee die mit Ihrer beindruckenden Architektur fasziniert. Ein besonderer Geheimtip ist die Stand Bar "Fashar". Muss man erleben: Ein "Märchen aus 1001 Nacht"!!
Aber auch für die Feierbegeisterten bietet der Club "Little Buddha" Cocktails und Musik zum Abtanzen bis in den frühen Morgen. Alle Sportbegeisterten dürfen die traumhaften und unberührten Schnorchel-, und Tauchreviere kennenlernen. Der Naturpark "Ras Mohammed" bietet eine unglaubliche Vielfalt an farbenfrohen Korallen und Fischen. Ein Ausflug mit dem Schiff sollte jeder einmal ausprobieren, vor allem bei sonnigen Temperaturen um die 27Grad und das im November/Dezember. Ägypten ist einfach ein Ganzjahresreiseziel!
Aber auch Abenteurer kommen au ihre Kosten. Ob per Quad durch die "Wüste heizen" oder auf dem "Rücken eines Kamels" reiten, die beeindruckende Wüstenlandschaft lädt zum Staunen und Träumen ein, vorbei an den autark lebenden Beduinen!
Kulinarische Köstlichkeiten, wie selbstgebackenes Fladenbrot oder süsse Nachspeisen aus Blätterteig mit Honig und Nüssen, runden das Gesamtkonzept ab.
Per Inlandsflug ging es dann nach Hurghada. Nach einer knappen halben Stunde Flug fuhren wir im Bus ins 30km entfernte "El Gouna'". Ganz unter dem Motto "life as is should be", konnte ich mir ein Bild von der Lagunenstadt machen. So ganz anders als das übrige Ägypten, steht "El Gouna" für Lifestyle und "Modernität". Der Ort ist umgeben von türkisblauem Wasser, und die Hotels befinden sich auf kleinen Inseln mit eigenem Lagunenstränden.
Besonders hervorheben möchte ich das Labranda Club Paradiso, Mövenpick und Sheraton Miramar Hotel. Tolle Hotels mit der Nähe zum offenen Meer,sehr guten Essen, freundlichem Service, helle und moderne Zimmer mit internationalem Standard. Wer tagsüber oder abends noch am Hafen und in der Altstadt schlendern möchte, kann dies bedenkenlos tun.
Mein Fazit:
Ein tolles, beeindruckendes Land, mit viel Kultur und Geschichte, und unberührter Natur. Sportbegeisterte, Abenteurer, Erholungssuchende, Familien oder Paare sowie Alleinreisende, hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Verl

Katja
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Verl

Hauptstr. 8,33415 Verl

Tel.: 05246 70 27 601
Fax: 05246 70 27 610

Mo:10:00–18:30

Di:10:00–18:30

Mi:10:00–13:00

Do:10:00–18:30

Fr:10:00–18:30

Sa:10:00–14:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":34.3184389,"latitude":27.9237125,"subtype":"diamond","type":"travelreports","info":"Die erste Etappe meiner 7 t\u00e4gigen Reise war die Sinai Halbinsel Sharm El Sheik. Tolle Hotels zwischen 4 und 5 Sternen begeisterten mit optimaler Strandlage, eigenen Hausriffen, toller Kulinarik und super Service durch freundliche Mitarbeiter. In Down Town Sharm erwartet Sie der volle orientalische Zauber. Shisha Bars soweit das Auge reicht und tanzende Darwischen, eine Moschee die mit Ihrer beindruckenden Architektur fasziniert. Ein besonderer Geheimtip ist die Stand Bar \"Fashar\". Muss man erleben: Ein \"M\u00e4rchen aus 1001 Nacht\"!!\r\nAber auch f\u00fcr die Feierbegeisterten bietet der Club \"Little Buddha\" Cocktails und Musik zum Abtanzen bis in den fr\u00fchen Morgen. Alle Sportbegeisterten d\u00fcrfen die traumhaften und unber\u00fchrten Schnorchel-, und Tauchreviere kennenlernen. Der Naturpark \"Ras Mohammed\" bietet eine unglaubliche Vielfalt an farbenfrohen Korallen und Fischen. Ein Ausflug mit dem Schiff sollte jeder einmal ausprobieren, vor allem bei sonnigen Temperaturen um die 27Grad und das im November\/Dezember. \u00c4gypten ist einfach ein Ganzjahresreiseziel!\r\nAber auch Abenteurer kommen au ihre Kosten. Ob per Quad durch die \"W\u00fcste heizen\" oder auf dem \"R\u00fccken eines Kamels\" reiten, die beeindruckende W\u00fcstenlandschaft l\u00e4dt zum Staunen und Tr\u00e4umen ein, vorbei an den autark lebenden Beduinen!\r\nKulinarische K\u00f6stlichkeiten, wie selbstgebackenes Fladenbrot oder s\u00fcsse Nachspeisen aus Bl\u00e4tterteig mit Honig und N\u00fcssen, runden das Gesamtkonzept ab.\r\nPer Inlandsflug ging es dann nach Hurghada. Nach einer knappen halben Stunde Flug fuhren wir im Bus ins 30km entfernte \"El Gouna'\". Ganz unter dem Motto \"life as is should be\", konnte ich mir ein Bild von der Lagunenstadt machen. So ganz anders als das \u00fcbrige \u00c4gypten, steht \"El Gouna\" f\u00fcr Lifestyle und \"Modernit\u00e4t\". Der Ort ist umgeben von t\u00fcrkisblauem Wasser, und die Hotels befinden sich auf kleinen Inseln mit eigenem Lagunenstr\u00e4nden. \r\nBesonders hervorheben m\u00f6chte ich das Labranda Club Paradiso, M\u00f6venpick und Sheraton Miramar Hotel. Tolle Hotels mit der N\u00e4he zum offenen Meer,sehr guten Essen, freundlichem Service, helle und moderne Zimmer mit internationalem Standard. Wer tags\u00fcber oder abends noch am Hafen und in der Altstadt schlendern m\u00f6chte, kann dies bedenkenlos tun. \r\nMein Fazit:\r\nEin tolles, beeindruckendes Land, mit viel Kultur und Geschichte, und unber\u00fchrter Natur. Sportbegeisterte, Abenteurer, Erholungssuchende, Familien oder Paare sowie Alleinreisende, hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1252\/_img\/20180204134319_f99940b83201536a95887af9334bd091\/Landschaft.JPG","title":"Kommt mit mir ins Land der Pyramiden und Pharaonen","country":"\u00c4gypten","region":"Sinai"}],"startLongitude":34.3184389,"startLatitude":27.9237125,"zoom":6}