Kuba

MadeleineRudloff
blurred-common-room

Kuba

Mai 2014 durfte ich mit dem Veranstalter ITS- Reisen die Insel Kuba, mit seinen herrlichen, weißen Puderzuckerstränden und die Metropole Havanna näher kennen lernen. Neben zahlreichen Traumstränden bietet die Insel vielseitige Kultur, sowie abwechslungsreiche Natur. Ich würde auf jeden Fall jedem Kubareisenden auch eine Rundreise empfehlen, nur so lernt man das "echte" Kuba kennen.

Unsere Tour begann in Varadero , der bekannteste Urlaubsort Kubas, welcher auf einer geschützten Halbinsel etwa 140 km von Havanna entfernt liegt. Der weiße, feinsandige Strand ist ca. 20 km lang und fällt so flach ab, dass das Baden auch für Kinder ideal ist.
Neben der großen Hotelauswahl und einigen Einkaufsmöglichkeiten lassen zahlreiche Restaurants im Zentrum und heiße Salsarhythmen in verschiedenen Nachtclubs, Diskotheken und Bars kaum Urlaubsträume offen.

Während eines Tagesausfluges fuhren wir mit dem Katamaran auf die zwar kleine, doch sehr schöne Insel Cayo Blanco, auf der wir die Möglichkeit zum Baden nutzten, beim Schnorcheln die karibische Unterwasserwelt erkundeten und in einer der vielen Hängematten genossen wir einen tollen Blick auf das unberührte Naturschutzgebiet der Insel.

Hoteltipp Varadero: Hotel Sol Palmeras
- unmittelbar an einem etwa 500 m langen, feinsandigen Strand
- tropisch bepflanztes Urlaubshotel mit408 Zimmern im Hauptgebäude
sowie 200 Bungalows

Weiter führte unsere Reise nach Havanna .
Havanna ist einzigartig und nicht nur die Hauptstadt Kubas, sondern das Herz dieses Landes und wurde von der Unesco 1982 als Weltkulturerbe ernannt.
Die Altstadt, der Platz der Kathedrale, das Hemingway-Museum, der Havana Club sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten sich in Havanna die Zeit zu vertreiben! Und wenn man mal einfach nur entspannen möchte, empfehle ich Ihnen einfach mal einen Spaziergang entlang der Uferpromenade "El Malecón".


Hoteltipp Havanna: Iberostar Parque Central
- inmitten der Altstadt von Havanna
- weitere Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar
- Highlight: Dachterrasse mit Bar und 2 Pools

Nach einer 2-stündigen Busfahrt erreichten wir die schöne Provinz Pinar del Río.
Dort erkundeten wir die Viñales Tales, eine der schönsten Landschaften Kubas.
Die wohl größte Attraktion sind die Mogotes - merkwürdig runde, von üppiger Vegetation bewachsene Berge aus Kalkgestein.
Die Höhlen in dieser Region, vor allem die Cueva de las Indio - Tropfsteinhöhle , sind definitiv einen Besuch wert. Wir durchquerten zunächst die Höhle zu Fuß und als der Weg endete, stiegen wir in Motorboote um und bestaunten die Tropfsteinformationen.

Eine weitere kurze Fahrt brachte uns zu einer Zigarrenfabrik. Hier lernten wir viele interessante Details zur Herstellung einer Zigarre und des leckeren Rums kennen, der die wichtigste Zutat der Nationalgetränke "Cuba libre" und "Moquito" darstellt.

Alles in allem ist die Insel Kuba auf jeden Fall einen oder mehrere Besuche wert und fasziniert durch die einzigartige Natur und die besondere Gastfreundlichkeit der kubanischen Bewohner!

Die vielfältigen Urlaubsmöglichkeiten dieser Insel lassen keine Wünsche offen.
Die Unbeschwertheit und Freundlichkeit der Menschen, die Salsarhytmen an jeder Ecke, Zigarren, Cuba Libre, Mojito ... ich war begeistert!

Lassen auch Sie sich begeistern, gerne bin ich Ihnen bei Ihrer Urlaubsplanung behilflich !!

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar Reisebüro Gotha

MadeleineRudloff
blurred-common-room

sonnenklar Reisebüro Gotha

Jüdenstraße 1,99867 Gotha

Tel.: 03621/733930
Fax: 03621/7339319

Mo:09:00–17:00

Di:09:00–17:00

Mi:09:00–17:00

Do:09:00–17:00

Fr:09:00–17:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-77.781167,"latitude":21.521757,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Mai 2014 durfte ich mit dem Veranstalter ITS- Reisen die Insel Kuba, mit seinen herrlichen, wei\u00dfen Puderzuckerstr\u00e4nden und die Metropole Havanna n\u00e4her kennen lernen. Neben zahlreichen Traumstr\u00e4nden bietet die Insel vielseitige Kultur, sowie abwechslungsreiche Natur. Ich w\u00fcrde auf jeden Fall jedem Kubareisenden auch eine Rundreise empfehlen, nur so lernt man das \"echte\" Kuba kennen. \r\n\r\nUnsere Tour begann in Varadero , der bekannteste Urlaubsort Kubas, welcher auf einer gesch\u00fctzten Halbinsel etwa 140 km von Havanna entfernt liegt. Der wei\u00dfe, feinsandige Strand ist ca. 20 km lang und f\u00e4llt so flach ab, dass das Baden auch f\u00fcr Kinder ideal ist. \r\nNeben der gro\u00dfen Hotelauswahl und einigen Einkaufsm\u00f6glichkeiten lassen zahlreiche Restaurants im Zentrum und hei\u00dfe Salsarhythmen in verschiedenen Nachtclubs, Diskotheken und Bars kaum Urlaubstr\u00e4ume offen.\r\n\r\nW\u00e4hrend eines Tagesausfluges fuhren wir mit dem Katamaran auf die zwar kleine, doch sehr sch\u00f6ne Insel Cayo Blanco, auf der wir die M\u00f6glichkeit zum Baden nutzten, beim Schnorcheln die karibische Unterwasserwelt erkundeten und in einer der vielen H\u00e4ngematten genossen wir einen tollen Blick auf das unber\u00fchrte Naturschutzgebiet der Insel. \r\n\r\nHoteltipp Varadero: Hotel Sol Palmeras \r\n- unmittelbar an einem etwa 500 m langen, feinsandigen Strand \r\n- tropisch bepflanztes Urlaubshotel mit408 Zimmern im Hauptgeb\u00e4ude \r\nsowie 200 Bungalows\r\n\r\nWeiter f\u00fchrte unsere Reise nach Havanna . \r\nHavanna ist einzigartig und nicht nur die Hauptstadt Kubas, sondern das Herz dieses Landes und wurde von der Unesco 1982 als Weltkulturerbe ernannt. \r\nDie Altstadt, der Platz der Kathedrale, das Hemingway-Museum, der Havana Club sind nur einige der zahlreichen M\u00f6glichkeiten sich in Havanna die Zeit zu vertreiben! Und wenn man mal einfach nur entspannen m\u00f6chte, empfehle ich Ihnen einfach mal einen Spaziergang entlang der Uferpromenade \"El Malec\u00f3n\".\r\n\r\n\r\nHoteltipp Havanna: Iberostar Parque Central \r\n- inmitten der Altstadt von Havanna \r\n- weitere Sehensw\u00fcrdigkeiten sind zu Fu\u00df erreichbar \r\n- Highlight: Dachterrasse mit Bar und 2 Pools \r\n\r\nNach einer 2-st\u00fcndigen Busfahrt erreichten wir die sch\u00f6ne Provinz Pinar del R\u00edo. \r\nDort erkundeten wir die Vi\u00f1ales Tales, eine der sch\u00f6nsten Landschaften Kubas. \r\nDie wohl gr\u00f6\u00dfte Attraktion sind die Mogotes - merkw\u00fcrdig runde, von \u00fcppiger Vegetation bewachsene Berge aus Kalkgestein. \r\nDie H\u00f6hlen in dieser Region, vor allem die Cueva de las Indio - Tropfsteinh\u00f6hle , sind definitiv einen Besuch wert. Wir durchquerten zun\u00e4chst die H\u00f6hle zu Fu\u00df und als der Weg endete, stiegen wir in Motorboote um und bestaunten die Tropfsteinformationen.\r\n\r\nEine weitere kurze Fahrt brachte uns zu einer Zigarrenfabrik. Hier lernten wir viele interessante Details zur Herstellung einer Zigarre und des leckeren Rums kennen, der die wichtigste Zutat der Nationalgetr\u00e4nke \"Cuba libre\" und \"Moquito\" darstellt. \r\n\r\nAlles in allem ist die Insel Kuba auf jeden Fall einen oder mehrere Besuche wert und fasziniert durch die einzigartige Natur und die besondere Gastfreundlichkeit der kubanischen Bewohner! \r\n\r\nDie vielf\u00e4ltigen Urlaubsm\u00f6glichkeiten dieser Insel lassen keine W\u00fcnsche offen. \r\nDie Unbeschwertheit und Freundlichkeit der Menschen, die Salsarhytmen an jeder Ecke, Zigarren, Cuba Libre, Mojito ... ich war begeistert! \r\n\r\nLassen auch Sie sich begeistern, gerne bin ich Ihnen bei Ihrer Urlaubsplanung behilflich !!","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/238\/_img\/20160707170112_1299ff352074e2939c53e2de8ee73e69\/oldtimeraufcuba.jpg","title":"Kuba","country":"Kuba","region":"Kuba"}],"startLongitude":-77.781167,"startLatitude":21.521757,"zoom":6}