Metropolen ab Hamburg
katja-kaufmann

Metropolen ab Hamburg

Zurück

AIDA Cruises: AIDAprima, AIDA Cruises, Nordsee · Februar 2017

Kabinen

Wir hatten eine Meerblick Kabine und waren zufrieden. Allerdings würden wir das nächste Mal eine Kabine in den oberen Stockwerken bevorzugen, da es im unteren Bereich doch sehr laut war. Mit einer Balkon oder Veranda Kabine ist man auf der sicheren Seite. Weiterlesen

Gastronomie

Super !!!! Weiterlesen

Service

Super !!! Weiterlesen

Animation

Super !!! Weiterlesen

Insiderwissen

Die Transferzeiten nach London und Paris sind sehr lang. Alternativ für Paris würde ich Honfleur oder die Wanderung zu den Kreidefelsen empfehlen. Weiterlesen

Highlights

Abendliche Showprogramme Weiterlesen

Route

Metropolen ab Hamburg Weiterlesen

Highlights der Route

Die Möglichkeit London zu besuchen. Weiterlesen

Ausflug

Honfleur auf eigene Faust, per Rad nach Brügge Weiterlesen

Shopping

Rottedam Weiterlesen

AIDA Cruises: AIDAprima, AIDA Cruises, Nordsee · Februar 2017

Unsere erste Kreuzfahrt in der ganzen Familie und mehreren befreundeten Familien haben wir mit der Aidaprima im Februar 2017 unternommen. Es war ein gigantisches Familienerlebnis mit den Kindern sowie den Großeltern. Das Schiff Aidaprima ist unglaublich, fantastisch, grandios, vielfältig. Wir waren absolut begeistert und sind noch immer absolut überwältigt von den Eindrücken und Möglichkeiten an Bord dieses tollen Kreuzfahrt-Schiffes. Es bleibt kaum ein Wunsch offen an Bord und nach einer Woche Kreuzfahrt hat man nicht alles nutzen können, was das Schiff an Möglichkeiten anbietet. Somit kommt man natürlich zu dem Schluss, dass man nochmal auf die Aida muss. Dieser Plan steht nun auch fest für die nächsten Ferien.
Unser erster Tag an Bord der Aidaprima war ein Seetag. Dies ist für dieses Schiff auch wirklich von Vorteil, denn man hat damit die Möglichkeit das Schiff kennenzulernen und sich umzusehen. Für uns hieß es, Cocktailempfang mit unserer Reisegruppe und dem Hotelmamager Stefan, Restaurants testen, Fitnesskurs belegen und über Deck spazieren bei stürmischen Wetter - auch dies war ein Erlebnis.
Am Tag 2 unserer Kreuzfahrt legt die Aida in Southampton an. Viele Gäste nutzen die Möglichkeit um London mit einem organisierten Ausflug zu besuchen. Auf Grund einer Erkältung von unserem kleinen Sohn, entschieden wir uns für einen Bummel durch Southampton und anschließenden Mittagsschlaf in der Sonne auf dem Lanaideck. Das war unsere beste Entscheidung für diesen Tag. Es war wenig Betrieb an Bord und somit unglaublich entspannend bei einem Glas Sekt und einkuschelt in dicke Decken. Die Sonne hat ordentlich Gas gegeben und wir konnten somit wunderbar entspannen im Sonnenschein.
Tag 3 verbrachten wir in Honfleur. Die nächtliche Überfahrt war sehr wellig. Aus dem Fenster haben wir bei Nacht den Seegang beobachtet. Zum Glück sind wir alle nicht seekrank und konnten das Spektakel genießen.
Die Aida legt in Le Havre an und man hat viele Möglichkeiten. Paris wäre nur eine davon. Besonders schön ist auch die angebotene Wanderung zu den Kreidefelsen. Honfleur ist es für uns geworden und für mich war dieser Ausflug der Beste auf dieser Tour. Honfleur ist wunderschön und sollte unbedingt besucht werden. Wir sind durch die kleinen Gasse spaziert, haben Weißwein getrunken und den Frühling genossen. Ein wunderbarer Tag in einer wunderbaren Stadt.
Der nächste Hafen heißt Zeebrügge. Von hier aus ging es für uns in das bekannte Städtchen Brügge. Auch diesen Ausflug sollte man sich nicht entgehen lassen. Wir haben den Transfer genutzt und sind auf eigene Faust durch Brügge spaziert. Es gab natürlich einen Bierstopp und eine Pralinenverkostung. Wir waren total begeistert von Brügge und seiner tollen Architektur. Auch hier war der Frühling schon angekommen und wir konnten einen wunderbaren Tag in Brügge verleben.
An Tag 5 und 6 lagen wir in Rotterdam. Die Einfahrt nach Rotterdam ist ein echtes Spektakel und jeden Frühaufsteher würde ich empfehlen, diese Einfahrt an Bord live zu erleben. Die Aida fährt rückwärts über eine Stunde in den Meeresarm hinein und steht schlussendlich mitten in der Stadt.
Rotterdam ist eine Metropole zum Shopping. Sehr viele Hochhäuser prägen das moderne Stadtbild. Leider hatten wir in Rotterdam kein besonderes Glück mit dem Wetter. Nebel und Nieselregen bestimmte den Tag. Wir sind an Bord geblieben, denn leider waren wir nun alle ordentlich erkältet. Viele nutzen die Chance auf 2 Ausflüge. Tagsüber Rotterdam und am Abend Amsterdam. Der abendliche Ausflug nach Amsterdam wurde von vielen Gästen gelobt. Amsterdam bei Nacht muss fantastisch sein.
Am Ende haben wir noch einen Seetag bis Hamburg. Dieser Seetag verlief sehr entspannt an Bord unserer AIDAprima, Man hat nochmal ordentlich in den Restaurants Zeit verbracht, die Kinder haben die Kidsclub besucht, die Shows wurden bestaunt, die Sauna nochmal genutzt und der eine oder andere Cocktail geschlürft. Mittlerweile war man angekommen um zu bleiben.
Wir kommen wieder! Dies war der einheitliche Tenor unserer Reisegruppe.

original_Aida_1
original_AIDA_1
original_Aida_15
original_Aida_10
original_Aida_16
original_Aida_11
original_Aida_17
original_Aida_12
original_Aida_18
original_Aida_13
original_Aida_14
original_Aida_22
original_Aida_23
original_Aida_24
original_Aida_25
original_Aida_19
original_Aida_26
original_Aida_21
original_Aida_27

Honfleur

Impressionen aus Honfleur. Hier empfiehlt sich ein Transfer über AIDA und ein Stadtbummel auf eigene Faust.

original_Aida_33_1
original_Aida_35
original_Aida_36
original_Aida_39
original_Aida_38
original_Aida_34
original_Aida_34_1

Brügge

Impressionen aus Brügge. Hier empfiehlt sich ein Transfer über AIDA und ein Stadtbummel auf eigene Faust.

original_Aida_28
original_Aida_29
original_Aida_29_1
original_Aida_3
original_Aida_30
original_Aida_30_1
original_Aida_31
original_Aida_31_1
original_Aida_32_1
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":9.9936818,"latitude":53.5510846,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Unsere erste Kreuzfahrt in der ganzen Familie und mehreren befreundeten Familien haben wir mit der Aidaprima im Februar 2017 unternommen. Es war ein gigantisches Familienerlebnis mit den Kindern sowie den Gro\u00dfeltern. Das Schiff Aidaprima ist unglaublich, fantastisch, grandios, vielf\u00e4ltig. Wir waren absolut begeistert und sind noch immer absolut \u00fcberw\u00e4ltigt von den Eindr\u00fccken und M\u00f6glichkeiten an Bord dieses tollen Kreuzfahrt-Schiffes. Es bleibt kaum ein Wunsch offen an Bord und nach einer Woche Kreuzfahrt hat man nicht alles nutzen k\u00f6nnen, was das Schiff an M\u00f6glichkeiten anbietet. Somit kommt man nat\u00fcrlich zu dem Schluss, dass man nochmal auf die Aida muss. Dieser Plan steht nun auch fest f\u00fcr die n\u00e4chsten Ferien. \r\nUnser erster Tag an Bord der Aidaprima war ein Seetag. Dies ist f\u00fcr dieses Schiff auch wirklich von Vorteil, denn man hat damit die M\u00f6glichkeit das Schiff kennenzulernen und sich umzusehen. F\u00fcr uns hie\u00df es, Cocktailempfang mit unserer Reisegruppe und dem Hotelmamager Stefan, Restaurants testen, Fitnesskurs belegen und \u00fcber Deck spazieren bei st\u00fcrmischen Wetter - auch dies war ein Erlebnis.\r\nAm Tag 2 unserer Kreuzfahrt legt die Aida in Southampton an. Viele G\u00e4ste nutzen die M\u00f6glichkeit um London mit einem organisierten Ausflug zu besuchen. Auf Grund einer Erk\u00e4ltung von unserem kleinen Sohn, entschieden wir uns f\u00fcr einen Bummel durch Southampton und anschlie\u00dfenden Mittagsschlaf in der Sonne auf dem Lanaideck. Das war unsere beste Entscheidung f\u00fcr diesen Tag. Es war wenig Betrieb an Bord und somit unglaublich entspannend bei einem Glas Sekt und einkuschelt in dicke Decken. Die Sonne hat ordentlich Gas gegeben und wir konnten somit wunderbar entspannen im Sonnenschein.\r\nTag 3 verbrachten wir in Honfleur. Die n\u00e4chtliche \u00dcberfahrt war sehr wellig. Aus dem Fenster haben wir bei Nacht den Seegang beobachtet. Zum Gl\u00fcck sind wir alle nicht seekrank und konnten das Spektakel genie\u00dfen.\r\nDie Aida legt in Le Havre an und man hat viele M\u00f6glichkeiten. Paris w\u00e4re nur eine davon. Besonders sch\u00f6n ist auch die angebotene Wanderung zu den Kreidefelsen. Honfleur ist es f\u00fcr uns geworden und f\u00fcr mich war dieser Ausflug der Beste auf dieser Tour. Honfleur ist wundersch\u00f6n und sollte unbedingt besucht werden. Wir sind durch die kleinen Gasse spaziert, haben Wei\u00dfwein getrunken und den Fr\u00fchling genossen. Ein wunderbarer Tag in einer wunderbaren Stadt.\r\nDer n\u00e4chste Hafen hei\u00dft Zeebr\u00fcgge. Von hier aus ging es f\u00fcr uns in das bekannte St\u00e4dtchen Br\u00fcgge. Auch diesen Ausflug sollte man sich nicht entgehen lassen. Wir haben den Transfer genutzt und sind auf eigene Faust durch Br\u00fcgge spaziert. Es gab nat\u00fcrlich einen Bierstopp und eine Pralinenverkostung. Wir waren total begeistert von Br\u00fcgge und seiner tollen Architektur. Auch hier war der Fr\u00fchling schon angekommen und wir konnten einen wunderbaren Tag in Br\u00fcgge verleben.\r\nAn Tag 5 und 6 lagen wir in Rotterdam. Die Einfahrt nach Rotterdam ist ein echtes Spektakel und jeden Fr\u00fchaufsteher w\u00fcrde ich empfehlen, diese Einfahrt an Bord live zu erleben. Die Aida f\u00e4hrt r\u00fcckw\u00e4rts \u00fcber eine Stunde in den Meeresarm hinein und steht schlussendlich mitten in der Stadt.\r\nRotterdam ist eine Metropole zum Shopping. Sehr viele Hochh\u00e4user pr\u00e4gen das moderne Stadtbild. Leider hatten wir in Rotterdam kein besonderes Gl\u00fcck mit dem Wetter. Nebel und Nieselregen bestimmte den Tag. Wir sind an Bord geblieben, denn leider waren wir nun alle ordentlich erk\u00e4ltet. Viele nutzen die Chance auf 2 Ausfl\u00fcge. Tags\u00fcber Rotterdam und am Abend Amsterdam. Der abendliche Ausflug nach Amsterdam wurde von vielen G\u00e4sten gelobt. Amsterdam bei Nacht muss fantastisch sein. \r\nAm Ende haben wir noch einen Seetag bis Hamburg. Dieser Seetag verlief sehr entspannt an Bord unserer AIDAprima, Man hat nochmal ordentlich in den Restaurants Zeit verbracht, die Kinder haben die Kidsclub besucht, die Shows wurden bestaunt, die Sauna nochmal genutzt und der eine oder andere Cocktail geschl\u00fcrft. Mittlerweile war man angekommen um zu bleiben. \r\nWir kommen wieder! Dies war der einheitliche Tenor unserer Reisegruppe.\r\n\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/1260\/_img\/20170220104002_e54f49ba61c9b76af5e765eaadace52f\/aida-14.jpg","title":"Metropolen ab Hamburg","country":"Nordsee","region":"AIDA Cruises"}],"startLongitude":9.9936818,"startLatitude":53.5510846,"zoom":12}