Natura Park Eco Resort & Spa

alex
blurred-common-room

Hotel Natura Park Eco Resort & Spa, Punta Cana, Ostküste, Dominikanische Republik · Januar 2014

Mit der Karibik verbinde ich immer türkisblaues Wasser und weiße Sandstrände gesäumt von grünen Palmen … und genau diese Vorstellung hat sich bei unserem Urlaub in der Dominikanischen Republik an der Punta Cana erfüllt:
Der fast weiße, flach abfallende uns superfeine Sandstrand bleibt sogar zur Mittagszeit angenehm warm, dass man bequem barfuß entlang der Küste spazieren kann. Wir sind im Januar hier, haben jeden Tag Sonnenschein und es weht tagsüber eine leichte Brise, so dass sich die 30 – 35 Grad wunderbar aushalten lassen. Das Wasser glitzert tatsächlich türkisblau in der aufgehenden Sonne und wechselt dann zu einem satten Tiefblau und entlang dem ganzen Strandabschnitt stehen Palmen mit grünen Wedeln bis in den Sand hinein. Von diesen Palmen holen uns Einheimische immer wieder die reifen Kokosnüsse und schlagen sie uns mit Macheten auf, so dass wir die Milch daraus trinken können. Die Postkartenidylle bestätigt sich bei uns also vollkommen.
Unser Hotel, das Natura Park Resort, befindet sich direkt am Strand zwischen den ersten Palmen und setzt auf nachhaltige Bauweise und Wasseraufbereitung und die verschiedenen max. 2-stöckigen Bungalows fügen sich perfekt in die natürliche Umgebung ein. Aber das schönste an diesem Hotel ist der riesige, tropische Garten mit angelegten Wasserlagunen, in denen sich kleine Fische, Vögel und prächtig rot und rosa leuchtende Flamingos tummeln. Kleine, hölzerne Brücken führen über das Wasser zwischen Palmen, bunt blühenden Sträuchern und tropischen Bäumen hindurch – ich bin begeistert und die ersten 50 Fotos am Handy geben die wunderbare Natur hier wieder.
Natürlich besichtigen wir eine Zigarrenfabrik und dürfen uns hier auch wirklich jeder eine Zigarre anzünden. Bei einer Land und Leute-Tour fahren wir in einem alten Postbus auf einer abenteuerlichen Off Road-Strecke zu einer ländlichen Schule, einer herrlich schönen Kirche, großen Zuckerrohr-Plantagen, erhalten ein landestypisches Mittagessen auf einem privaten Hof und besichtigen eine Kaffeeplantage, wo wir von der Kaffepflanze bis zum fertigen Kaffee alle einzelnen Schritte hautnah miterleben. Etwa eine Autostunde von unserem Hotel entfernt bietet ein deutscher Auswanderer private Tauchtrips u. a. zu einem gesunkenen Wrack an – was wir uns natürlich auch nicht entgehen lassen können.
Total begeistert von Land, Leuten, Strand und Meer nehmen wir wieder Abschied vom Paradies und finden: Die DomRep hält tatsächlich, was sie verspricht!

Lage

Direkt am Strand, umgeben von Palmen

Zimmer

Super gemütlich mit viel Holz

Gastronomie

Abwechslungsreiches Buffet mit Showcooking

Service

Sehr freundliches Personal

Animation

Täglich am Pool

Strand

Feiner, weißer, flach abfallender Sandstrand

Insiderwissen

Gigantische Gartenanlage mit Bächen, Flamingos und vielen anderen Tieren

Ausflugtipps

Ein Schnorchel- oder Tauchausflug muss einfach sein!

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Pocking

alex
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Pocking

Kirchplatz 2,94060 Pocking

Tel.: 08531/1388292
Fax: 08531/1389290

Mo:09:00–17:00

Di:09:00–17:00

Mi:09:00–17:00

Do:09:00–17:00

Fr:09:00–17:00

Sa:10:00–14:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-68.366761207581,"latitude":18.651612540317,"subtype":"hotel","type":"travelreports","info":"Mit der Karibik verbinde ich immer t\u00fcrkisblaues Wasser und wei\u00dfe Sandstr\u00e4nde ges\u00e4umt von gr\u00fcnen Palmen \u2026 und genau diese Vorstellung hat sich bei unserem Urlaub in der Dominikanischen Republik an der Punta Cana erf\u00fcllt:\r\nDer fast wei\u00dfe, flach abfallende uns superfeine Sandstrand bleibt sogar zur Mittagszeit angenehm warm, dass man bequem barfu\u00df entlang der K\u00fcste spazieren kann. Wir sind im Januar hier, haben jeden Tag Sonnenschein und es weht tags\u00fcber eine leichte Brise, so dass sich die 30 \u2013 35 Grad wunderbar aushalten lassen. Das Wasser glitzert tats\u00e4chlich t\u00fcrkisblau in der aufgehenden Sonne und wechselt dann zu einem satten Tiefblau und entlang dem ganzen Strandabschnitt stehen Palmen mit gr\u00fcnen Wedeln bis in den Sand hinein. Von diesen Palmen holen uns Einheimische immer wieder die reifen Kokosn\u00fcsse und schlagen sie uns mit Macheten auf, so dass wir die Milch daraus trinken k\u00f6nnen. Die Postkartenidylle best\u00e4tigt sich bei uns also vollkommen.\r\nUnser Hotel, das Natura Park Resort, befindet sich direkt am Strand zwischen den ersten Palmen und setzt auf nachhaltige Bauweise und Wasseraufbereitung und die verschiedenen max. 2-st\u00f6ckigen Bungalows f\u00fcgen sich perfekt in die nat\u00fcrliche Umgebung ein. Aber das sch\u00f6nste an diesem Hotel ist der riesige, tropische Garten mit angelegten Wasserlagunen, in denen sich kleine Fische, V\u00f6gel und pr\u00e4chtig rot und rosa leuchtende Flamingos tummeln. Kleine, h\u00f6lzerne Br\u00fccken f\u00fchren \u00fcber das Wasser zwischen Palmen, bunt bl\u00fchenden Str\u00e4uchern und tropischen B\u00e4umen hindurch \u2013 ich bin begeistert und die ersten 50 Fotos am Handy geben die wunderbare Natur hier wieder.\r\nNat\u00fcrlich besichtigen wir eine Zigarrenfabrik und d\u00fcrfen uns hier auch wirklich jeder eine Zigarre anz\u00fcnden. Bei einer Land und Leute-Tour fahren wir in einem alten Postbus auf einer abenteuerlichen Off Road-Strecke zu einer l\u00e4ndlichen Schule, einer herrlich sch\u00f6nen Kirche, gro\u00dfen Zuckerrohr-Plantagen, erhalten ein landestypisches Mittagessen auf einem privaten Hof und besichtigen eine Kaffeeplantage, wo wir von der Kaffepflanze bis zum fertigen Kaffee alle einzelnen Schritte hautnah miterleben. Etwa eine Autostunde von unserem Hotel entfernt bietet ein deutscher Auswanderer private Tauchtrips u. a. zu einem gesunkenen Wrack an \u2013 was wir uns nat\u00fcrlich auch nicht entgehen lassen k\u00f6nnen. \r\nTotal begeistert von Land, Leuten, Strand und Meer nehmen wir wieder Abschied vom Paradies und finden: Die DomRep h\u00e4lt tats\u00e4chlich, was sie verspricht!\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1239\/_img\/20160509182047_3415dc92c7cebb7b7cceb86c99150faf\/Strand.JPG","title":"Natura Park Eco Resort & Spa","country":"Dominikanische Republik","region":"Ostk\u00fcste"}],"startLongitude":-68.366761207581,"startLatitude":18.651612540317,"zoom":7}