Olivenölmuseum in Cisano

karlheinz-putz
blurred-common-room

Cisano sul Garda, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien

Olivenölmuseum von Cisano
Ehe wir von Cisano am Seeufer entlang nach Süden weiter gehen machen wir einen kurzen Abstecher ins Ölmuseum Il Museo dell'Olio von Cisano. Dieses befindet sich etwas südlich des Ortes, direkt an der Hauptstraße zwischen Cisano und Lazise. Wer mit dem Auto unterwegs ist fährt unweigerlich am Ölmuseum vorbei. Große Hinweisschilder zwingen einen fast zu einem Halt.
Direkt vor dem Museum gibt es eine Handvoll Parkplätze. Wer Glück hat kann sein Auto hier abstellen. Wer Pech hat muss weiter fahren oder warten, denn weitere Parkplätze gibt es nicht, und das Parken direkt an der Hauptstraße ist verboten. Leichter tut sich also wer mit dem Fahrrad unterwegs ist. Als ich zum ersten Mal in dieses Museum kam fand ich nur einen großen Verkaufsraum vor; der Zugang zum eigentlichen Museum ist nämlich direkt hinter dem Eingang rechts die Treppen runter. Läuft man einfach frontal durch den Haupteingang nach innen so findet man sich in zwei großen Verkaufsräumen, in denen man zahlreiche Produkte aus Olivenöl und Olivenholz erwerben kann.
Der Eintritt ins Museum ist kostenfrei. Man könnte das Gebäude aber auch als normales Verkaufsgeschäft bezeichnen mit einem angeschlossenen Museum, das die Besucher anlocken soll. Damit ist auch klar, wie sich das kostenlose Museum finanziert: Wenn man schon an einem historischen Ort der Olivenölgewinnung ist, dann bietet es sich schließlich auch an, die eine oder andere Flasche Olivenöl, ein paar Gläschen Oliven oder eine schöne Salatschüssel aus Olivenholz als Souvenir zu kaufen. Verkauft werden aber nicht nur reine Olivenprodukte sondern auch andere regionale Produkte vom Wein bis zum Grappa, vom Honig bis zu Pilzen, und natürlich typische Touristen-Souvenirs.
Zum Museum selbst: Hier wird die lange Geschichte der Ölgewinnung aus Oliven gezeigt. In 3 Raeumen kann man anhand von Exponaten, Schriftstücken und Geräten aus den letzten Jahrhunderten sehen, wie die Menschen schon vor langer Zeit Öl aus der wertvollen Frucht gewinnen konnten. Die großen mechanischen Apparate zeigen unterschiedliche Verfahren der Ölgewinnung: Ölmühlen mahlen die Oliven einfach so klein, dass das Öl herausfließt; Gigantische Ölpressen drücken den letzten Saft aus der Olivenfrucht heraus. Zentrifugen trennen das Öl vom Wasser der Früchte. In einem Raum läuft eine Wassermühle; lebensgroße Puppen zeigen, wie in der Olivenölproduktion früher gearbeitet wurde.
Im Museum sind aber nicht nur Gerätschaften zur Ölgewinnung zu sehen. Auch werden alte Öllampen oder historische Verpackungen für Öl und Säcke Olivenfrüchte gezeigt. Wer noch mehr wissen/lernen möchte kann sich im untersten Raum ein Video anschauen.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

karlheinz-putz
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":10.728604,"latitude":45.525533,"subtype":"diamond","type":"travelreports","info":"Oliven\u00f6lmuseum von Cisano\r\nEhe wir von Cisano am Seeufer entlang nach S\u00fcden weiter gehen machen wir einen kurzen Abstecher ins \u00d6lmuseum Il Museo dell'Olio von Cisano. Dieses befindet sich etwas s\u00fcdlich des Ortes, direkt an der Hauptstra\u00dfe zwischen Cisano und Lazise. Wer mit dem Auto unterwegs ist f\u00e4hrt unweigerlich am \u00d6lmuseum vorbei. Gro\u00dfe Hinweisschilder zwingen einen fast zu einem Halt.\r\nDirekt vor dem Museum gibt es eine Handvoll Parkpl\u00e4tze. Wer Gl\u00fcck hat kann sein Auto hier abstellen. Wer Pech hat muss weiter fahren oder warten, denn weitere Parkpl\u00e4tze gibt es nicht, und das Parken direkt an der Hauptstra\u00dfe ist verboten. Leichter tut sich also wer mit dem Fahrrad unterwegs ist. Als ich zum ersten Mal in dieses Museum kam fand ich nur einen gro\u00dfen Verkaufsraum vor; der Zugang zum eigentlichen Museum ist n\u00e4mlich direkt hinter dem Eingang rechts die Treppen runter. L\u00e4uft man einfach frontal durch den Haupteingang nach innen so findet man sich in zwei gro\u00dfen Verkaufsr\u00e4umen, in denen man zahlreiche Produkte aus Oliven\u00f6l und Olivenholz erwerben kann.\r\nDer Eintritt ins Museum ist kostenfrei. Man k\u00f6nnte das Geb\u00e4ude aber auch als normales Verkaufsgesch\u00e4ft bezeichnen mit einem angeschlossenen Museum, das die Besucher anlocken soll. Damit ist auch klar, wie sich das kostenlose Museum finanziert: Wenn man schon an einem historischen Ort der Oliven\u00f6lgewinnung ist, dann bietet es sich schlie\u00dflich auch an, die eine oder andere Flasche Oliven\u00f6l, ein paar Gl\u00e4schen Oliven oder eine sch\u00f6ne Salatsch\u00fcssel aus Olivenholz als Souvenir zu kaufen. Verkauft werden aber nicht nur reine Olivenprodukte sondern auch andere regionale Produkte vom Wein bis zum Grappa, vom Honig bis zu Pilzen, und nat\u00fcrlich typische Touristen-Souvenirs.\r\nZum Museum selbst: Hier wird die lange Geschichte der \u00d6lgewinnung aus Oliven gezeigt. In 3 Raeumen kann man anhand von Exponaten, Schriftst\u00fccken und Ger\u00e4ten aus den letzten Jahrhunderten sehen, wie die Menschen schon vor langer Zeit \u00d6l aus der wertvollen Frucht gewinnen konnten. Die gro\u00dfen mechanischen Apparate zeigen unterschiedliche Verfahren der \u00d6lgewinnung: \u00d6lm\u00fchlen mahlen die Oliven einfach so klein, dass das \u00d6l herausflie\u00dft; Gigantische \u00d6lpressen dr\u00fccken den letzten Saft aus der Olivenfrucht heraus. Zentrifugen trennen das \u00d6l vom Wasser der Fr\u00fcchte. In einem Raum l\u00e4uft eine Wasserm\u00fchle; lebensgro\u00dfe Puppen zeigen, wie in der Oliven\u00f6lproduktion fr\u00fcher gearbeitet wurde.\r\nIm Museum sind aber nicht nur Ger\u00e4tschaften zur \u00d6lgewinnung zu sehen. Auch werden alte \u00d6llampen oder historische Verpackungen f\u00fcr \u00d6l und S\u00e4cke Olivenfr\u00fcchte gezeigt. Wer noch mehr wissen\/lernen m\u00f6chte kann sich im untersten Raum ein Video anschauen.","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170731162418_7c0ff9e492c0b4561fb34e356d57d597\/gardasee.jpg","title":"Oliven\u00f6lmuseum in Cisano","country":"Italien","region":"Oberitalienische Seen & Gardasee"}],"startLongitude":10.728604,"startLatitude":45.525533,"zoom":4}