Ras Al Khaimah - das (fast noch) unbekannte Emirat

steffi
blurred-common-room

Al Marjan Islands, Ras Al Khaimah, Vereinigte Arabische Emirate · September 2017

„WO fliegst Du hin?“ Diese Frage hörte ich nicht nur einmal. Gezählt habe ich nicht mehr. Es waren sehr viele, die von diesem Emirat noch nie (vielleicht aber eher noch nie bewusst) etwas gehört haben (mal abgesehen von Reisekaufleuten). Die zweite Frage die kam, als ich erwähnte, dass ich mich im Sommer dorthin begebe: „Da wird es schön heiß werden!“ Meine Antwort: „Ja, und genau das ist meine Absicht." Nicht zuletzt wirbt Ras Al Khaimah damit, eine Ganzjahresdestination zu sein.

Zielflughafen ist Dubai International (DXB). Von dort aus ist man - lässt man den Stadtverkehr in Dubai außer Acht - in ca. einer Stunde im Emirat Ras Al Khaimah. Ras Al Khaimah selbst verfügt zwar über einen eigenen Flughafen, jedoch wird dieser derzeit von Deutschland aus nicht angeflogen bzw. wenn überhaupt dann lediglich im Winterhalbjahr mittels Vollcharter von ausgewählten deutschen Städten aus.

Ziel ist das Doubletree by Hilton Resort & Spa Marjan Island. Das Hotel liegt auf Marjan Island, einer künstlich angelegten Halbinsel (ähnlich der Palm Jumeirah in Dubai), etwas außerhalb von Ras Al Khaimah Stadt (ca. 30 Minuten bis zur RAK Mall) und versteht sich vornehmlich, aber nicht ausschließlich, als Familienhotel. Der große Pool am Haupthaus beispielsweise ist ein Adult-only Pool. Das Hotel verfügt über einen eigenen 650 m langen feinen, hellen Sandstrand. Alle Doppelzimmer im Haupthaus haben Meerblick.

original_IMG_20170831_205315
original_IMG_20170902_095304
original_IMG_20170908_122817
original_IMG_20170908_122639
original_IMG_20170830_201104
original_IMG_20170904_153319

Ich möchte behaupten, dass Ras Al Khaimah das vielseitigste Emirat der VAE ist. Es besticht durch traumhafte Strände, die Nähe zum Oman - die Staatsgrenze zum Oman befindet sich etwa 45 Autominuten nördlich von RAK City entfernt - aber auch Abenteuer auf der Via Ferrata im Hajar Gebirge. Ende des Jahres 2017 eröffnet auf der Via Ferrata die längste Zipline der Welt. Und schließlich ganz viel rote Wüste. Der letzte Regen im Jahr 2017 fiel dort im Februar und dauerte zwei Wochen (im Wechsel: 10 Minuten Regen - 1 Stunde trocken - 10 Minuten Regen).

Ein Ausflug mit der Dhau in die Enklave Musandam (Oman) bietet sich aufgrund der Nähe an und entführt in die malerischen Fjordlandschaften des nördlichen Oman, die an Fjordnorwegen erinnern. Zeit zum ausgiebigen Schnorcheln, Fischen und Relaxen inklusive.

Ras Al Khaimah ist prädestiniert für Bade-/Strandurlaub. Auch ich entspanne zwischendurch immer wieder am wunderschönen hoteleigenen Sandstrand bei Temperaturen um die 41°C. Zugegeben, 41°C erscheinen recht hoch, allerdings bei Weitem angenehmer als zunächst gedacht. Stetiger Wind macht die Temperaturen zudem angenehm. Noch dazu reduziert sich die Temperatur ab Mittag sowieso wieder etwas. Abends (und der Abend setzt um diese Zeit (Anfang September) in Ras Al Khaimah früh, also gegen ca. 18:30 Uhr, ein) sitzt man im leichten Abendkleid zunächst beim Abendessen, später dann am Pool und lauscht der gemäßigten Abendanimation. Ja, es gibt Kleidervorschriften im Hotel (leger elegant), es halten sich allerdings nur die wenigsten Gäste daran.

Wem es draußen dann doch mal zu heiß wird, verschafft sich mit einem Sprung ins kühle Nass in einen der vier gekühlten Pools Abkühlung. Nicht zuletzt das macht die Hitze dort auch so gut erträglich. Selbstverständlich bieten auch die klimatisierten Räume der Hotels Abkühlung.

Zu einer solchen Reise gehört natürlich auch eine Shoppingtour durch die verschiedenen Malls (RAK Mall, Al Hamra Mall oder auch nach Dubai). Ich mache mich im Verlauf meines Aufenthalts noch auf den Weg zur Al Hamra Mall in RAK, nach Dubai und in die Dubai Parks & Resorts.

Die Al Hamra Mall ist ganz nett, führt aber mit Sicherheit nicht die To-Do-Liste Ras Al Khaimahs an. Die Dubai Parks & Resorts hingegen kann ich nur wärmstens weiterempfehlen!

Auf einer Fläche von 45.000 qm hat das Emirat Dubai drei Themenparks (Motiongate, Bollywood Parks und Legoland Dubai sowie dem Legoland Wasserpark) errichtet. Drei Parks an einem Tag sind machbar, aber mit Abstrichen. Nicht jedes Fahrgeschäft lässt sich dann fahren, trotz der nicht vorhandenen Warteschlangen an den einzelnen Fahrgeschäften. Zu beachten ist auch, dass der Park in den Sommermonaten (Mai-Okt) erst ab 13 Uhr öffnet (Legoland Dubai), Motiongate und Bollywoodpark öffnen erst um 15 Uhr ihre Pforten, dann allerdings bis 23 Uhr. Ab Einbruch der Dunkelheit erhöht sich die Besucherzahl deutlich.
Wer sich gleich mehrere Tage in den Parks aufhalten möchte, dem sei das Lapita Dubai Hotel empfohlen, das sich direkt an die Parks anschließt. Aber auch ohne Eintrittskarte sind die Dubai Parks ein Erlebnis. Für das Riverland beispielsweise benötigt man keine Eintrittskarte. Dort kann man Essen, Trinken, Shoppen und Bummeln. Von Zeit zu Zeit finden dort auch Events statt.

original_IMG_20170903_195705
original_IMG_20170903_192714
original_IMG_20170903_192221
original_IMG_20170903_183839
original_IMG_20170903_161003
original_IMG_20170903_134845

Nicht versäumen sollte man eine Wüstensafari in der wunderschönen Al Wadi Desert mit anschließendem orientalischen Abend im Wüstencamp und Barbecue. Die Betreiber des Camps geben sich alle Mühe, den Besuchern den Zauber der Wüste beim Sandboarden, Kamelreiten und Henna-Malerei bei einer Wasserpfeife näher zu bringen. Mit Erfolg!!

original_IMG_20170905_165020
original_IMG_20170905_173127
original_IMG_20170905_185632

Nach einer tollen Zeit in Ras Al Khaimah wird es Zeit, wieder die Heimreise anzutreten. Es war bestimmt nicht das erste und letzte Mal, dass ich diesem vielseitigen Emirat einen Besuch abstatte. Es gibt noch viel zu entdecken…

Freizeitgestaltung

Wüstensafari, Shopping in den Malls,

Shopping

RAK Mall, Al Hamra Mall

Ausflug

Al Wadi Desert, Wüstensafari, Jazirat Al Hamra (Ghost Village), Halbinsel Musandam (Oman), RAK Museum, Dhaya Fort, Dubai, Al Suwan Camel Race Track, Jebel Jais (Hadjar-Gebirge), Via Ferrata, Vivaldianno Show (Jebel Jais)

Lage

Nördlichstes Emirat der Vereinigten Arabischen Emirate an der Grenze zu Oman

Hoteltipps

Doubletree by Hilton Resort & Spa Marjan Island, Hilton Ras Al Khaimah Resort & Spa, Waldorf Astoria Ras Al Khaimah, Al Wadi Desert Resort

Highlights

Al Suwan Camel Race Track, Al Wadi Desert

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Wasserburg

steffi
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Wasserburg

Salzsenderzeile 14,83512 Wasserburg

Tel.: 08071/9228694

Mo:09:30–18:00

Di:09:30–16:00

Mi:09:30–16:00

Do:09:30–16:00

Fr:09:30–18:00

Sa:10:00–13:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":55.7442432958,"latitude":25.6697222838,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"\u201eWO fliegst Du hin?\u201c Diese Frage h\u00f6rte ich nicht nur einmal. Gez\u00e4hlt habe ich nicht mehr. Es waren sehr viele, die von diesem Emirat noch nie (vielleicht aber eher noch nie bewusst) etwas geh\u00f6rt haben (mal abgesehen von Reisekaufleuten). Die zweite Frage die kam, als ich erw\u00e4hnte, dass ich mich im Sommer dorthin begebe: \u201eDa wird es sch\u00f6n hei\u00df werden!\u201c Meine Antwort: \u201eJa, und genau das ist meine Absicht.\" Nicht zuletzt wirbt Ras Al Khaimah damit, eine Ganzjahresdestination zu sein. \r\n\r\nZielflughafen ist Dubai International (DXB). Von dort aus ist man - l\u00e4sst man den Stadtverkehr in Dubai au\u00dfer Acht - in ca. einer Stunde im Emirat Ras Al Khaimah. Ras Al Khaimah selbst verf\u00fcgt zwar \u00fcber einen eigenen Flughafen, jedoch wird dieser derzeit von Deutschland aus nicht angeflogen bzw. wenn \u00fcberhaupt dann lediglich im Winterhalbjahr mittels Vollcharter von ausgew\u00e4hlten deutschen St\u00e4dten aus. \r\n\r\nZiel ist das Doubletree by Hilton Resort & Spa Marjan Island. Das Hotel liegt auf Marjan Island, einer k\u00fcnstlich angelegten Halbinsel (\u00e4hnlich der Palm Jumeirah in Dubai), etwas au\u00dferhalb von Ras Al Khaimah Stadt (ca. 30 Minuten bis zur RAK Mall) und versteht sich vornehmlich, aber nicht ausschlie\u00dflich, als Familienhotel. Der gro\u00dfe Pool am Haupthaus beispielsweise ist ein Adult-only Pool. Das Hotel verf\u00fcgt \u00fcber einen eigenen 650 m langen feinen, hellen Sandstrand. Alle Doppelzimmer im Haupthaus haben Meerblick. ","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1104\/_img\/20171105125759_1056453f155c3e484aa0c417ff35bffb\/img-20170905-190809.jpg","title":"Ras Al Khaimah - das (fast noch) unbekannte Emirat ","country":"Vereinigte Arabische Emirate","region":"Ras Al Khaimah"}],"startLongitude":55.7442432958,"startLatitude":25.6697222838,"zoom":14}