Rhodos, die Sonneninsel: Felsige Küsten und strahlend blaue See
kristin-kemter

Rhodos, die Sonneninsel: Felsige Küsten und strahlend blaue See

Zurück

Rhodos-Stadt, Rhodos, Griechenland · Juni 2013

Zwischen Ägäis und Levantischem Meer gelegen, zeichnet sich das Terrain von Rhodos auf besondere Weise durch seine attraktiven Gebirgszüge im Inselinneren aus, wobei, wie der Beiname der Sonneninsel verrät, kaum Regen fällt. Auf der Insel finden sich deshalb sehr viele Wanderfreunde, Naturliebhaber nebst Familien mit Kindern ein, für junge Partygänger dagegen bieten sich eher andere Ziele an, wenn auch der Ort Faliraki mit diversen Ausgehmöglichkeiten aufwartet. Die Ostküste der Insel besteht komplett aus Stränden und Badebuchten, während der Westen durch schroffes Gebirge und eine raue Landschaft auffällt. Im Norden der Insel ist es dagegen sehr windig, und von den Kiesstränden in Trianta starten deshalb viele Wassersportler.

Viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel befinden sich in Rhodos-Stadt, und insbesondere die schon seit langem zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärte mittelalterliche Altstadt von Rhodos ist sehr sehenswert, welche hauptsächlich aus einer Festungsanlage des Johanniterordens besteht. Nicht verpassen sollten Besucher hier den Großmeisterpalast und das d' Amboise Tor, aber auch die islamische Bibliothek und die Kahal-Shalom-Synagoge zeugen von anderen kulturellen Einflüssen. In Rhodos-Stadt locken diverse andere Wahrzeichen wie der Mandraki-Hafen, der Standort des zerstörten Kolosses von Rhodos, oder Lindos, eine Ausgrabungsstadt mit antiker Akropolis zu der kleine serpentinenartige Gässchen hochführen, und wo Touristen mit frisch gepresstem Orangensaft bewirtet werden, während man den Weg zurück auch mit einem Esel bestreiten kann. Am besten lässt sich die Dodekaneninsel individuell mit dem Mietwagen erkunden, da auf den organisierten Bustouren eher Massenabfertigung herrscht. So erreicht man in ebenso entspannter Atmosphäre beispielsweise auch das Tal der Schmetterlinge im Nordwesten der Insel, ein Tal, in dem sich viele der schwebenden Falter in den Sommermonaten versammeln. Am südlichsten Punkt von Rhodos liegt die Halbinsel Prasonisi, bei der Mittelmeer und Ägäis zusammen treffen.

Weitere Highlights der Insel sind tatsächlich ihre Strände, so zum Beispiel die Bucht von Tsambika, einer der schönsten Strände der griechischen Inseln, mit dem nahegelegenen Kloster. Dies zeigt auf, dass Besucher Ausflüge stets mit einem Badestopp verbinden können, und Rhodos damit in komprimierter Form für alle Interessen etwas bietet. Wem das nicht genug ist, der kann selbstverständlich noch Ausflüge in die türkische Ägäis unternehmen.

original_Rhodos_berschrift
original_Rhodos_Bucht
original_IMG_2045
original_Rhodos_Altstadt
original_Rhodos_Esel

Hoteltipp Costa Lindia Beach Resort

Das Costa Lindia Beach Resort ist ein besonders schönes 4-Sterne-Hotel und überzeugt durch direkte Strandlage. Das Hotel ist im Dorfstil um eine riesige Poollandschaft mit Wasserfällen in U-Form erbaut, besteht aus Naturstein, und ist modern eingerichtet. In den Themenrestaurants wird griechische und arabische Küche serviert, und das Haus punktet mit Kinderfreundlichkeit wie auch vielen Sportangeboten.

original_image-01
original_image-02
original_image-03
original_image-04
original_image-05
original_image-06
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":27.9717606,"latitude":36.2432553,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Zwischen \u00c4g\u00e4is und Levantischem Meer gelegen, zeichnet sich das Terrain von Rhodos auf besondere Weise durch seine attraktiven Gebirgsz\u00fcge im Inselinneren aus, wobei, wie der Beiname der Sonneninsel verr\u00e4t, kaum Regen f\u00e4llt. Auf der Insel finden sich deshalb sehr viele Wanderfreunde, Naturliebhaber nebst Familien mit Kindern ein, f\u00fcr junge Partyg\u00e4nger dagegen bieten sich eher andere Ziele an, wenn auch der Ort Faliraki mit diversen Ausgehm\u00f6glichkeiten aufwartet. Die Ostk\u00fcste der Insel besteht komplett aus Str\u00e4nden und Badebuchten, w\u00e4hrend der Westen durch schroffes Gebirge und eine raue Landschaft auff\u00e4llt. Im Norden der Insel ist es dagegen sehr windig, und von den Kiesstr\u00e4nden in Trianta starten deshalb viele Wassersportler. \r\n\r\nViele der wichtigsten Sehensw\u00fcrdigkeiten der Insel befinden sich in Rhodos-Stadt, und insbesondere die schon seit langem zum UNESCO-Weltkulturerbe erkl\u00e4rte mittelalterliche Altstadt von Rhodos ist sehr sehenswert, welche haupts\u00e4chlich aus einer Festungsanlage des Johanniterordens besteht. Nicht verpassen sollten Besucher hier den Gro\u00dfmeisterpalast und das d' Amboise Tor, aber auch die islamische Bibliothek und die Kahal-Shalom-Synagoge zeugen von anderen kulturellen Einfl\u00fcssen. In Rhodos-Stadt locken diverse andere Wahrzeichen wie der Mandraki-Hafen, der Standort des zerst\u00f6rten Kolosses von Rhodos, oder Lindos, eine Ausgrabungsstadt mit antiker Akropolis zu der kleine serpentinenartige G\u00e4sschen hochf\u00fchren, und wo Touristen mit frisch gepresstem Orangensaft bewirtet werden, w\u00e4hrend man den Weg zur\u00fcck auch mit einem Esel bestreiten kann. Am besten l\u00e4sst sich die Dodekaneninsel individuell mit dem Mietwagen erkunden, da auf den organisierten Bustouren eher Massenabfertigung herrscht. So erreicht man in ebenso entspannter Atmosph\u00e4re beispielsweise auch das Tal der Schmetterlinge im Nordwesten der Insel, ein Tal, in dem sich viele der schwebenden Falter in den Sommermonaten versammeln. Am s\u00fcdlichsten Punkt von Rhodos liegt die Halbinsel Prasonisi, bei der Mittelmeer und \u00c4g\u00e4is zusammen treffen. \r\n\r\nWeitere Highlights der Insel sind tats\u00e4chlich ihre Str\u00e4nde, so zum Beispiel die Bucht von Tsambika, einer der sch\u00f6nsten Str\u00e4nde der griechischen Inseln, mit dem nahegelegenen Kloster. Dies zeigt auf, dass Besucher Ausfl\u00fcge stets mit einem Badestopp verbinden k\u00f6nnen, und Rhodos damit in komprimierter Form f\u00fcr alle Interessen etwas bietet. Wem das nicht genug ist, der kann selbstverst\u00e4ndlich noch Ausfl\u00fcge in die t\u00fcrkische \u00c4g\u00e4is unternehmen.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/1273\/_img\/20170314103256_cda913f0ad6b85088fe308be126b22c8\/rhodos-bucht.JPG","title":"Rhodos, die Sonneninsel: Felsige K\u00fcsten und strahlend blaue See","country":"Griechenland","region":"Rhodos"}],"startLongitude":27.9717606,"startLatitude":36.2432553,"zoom":8}