Schottland,ein Land viele Möglichkeiten

Annalena
blurred-common-room

Schottland, Großbritannien

Von Skifahren in den Cairngorms bis hin zu Entspannung am Strand von Musselburgh. Schottland bietet einem so vieles, mit dem man an sich nicht rechnen würde. Die Strände auf Lewis & Harris können leicht mal mit Stränden der Karibik verwechselt werden, auch wenn hier das Wasser wohl etwas kälter ist.

Metropolen wie Edinburgh, Glasgow, Stirling und Inverness bieten Kulturinteressierten ein breites Spektrum an Museen und Einblicken in die Vergangenheit.

Schottland ist und bleibt ein Land der Geschichte und der Natur. Blutige Schlachten wurden hier geschlagen und doch erblickt man, je tiefer man sich in die Kultur des Landes hineinziehen lässt, ein Zugehörigkeitsgefühl und ein Familienwesen, wie man es sonst nur selten erlebt. Die grausame Geschichte von Mary Queen of Scots begann in Linlithgow Palace und führte mit den Jahren über Lochleven Castle und die Scottish Borders nach England.

original_Schottland
original_Schottland-Linlithgow_Palace
original_Schottland-Strand

Eine jede Region hier hat seinen eigenen Charm und seine eigene Geschichte, teils sogar teils seine eigene Sprache.
Hinter jeder Straßenbiegung findet man etwas Neues. Ob es ein historischer Ort, eine Metropole oder aber der Aufbruch in ein Abenteuer ist. Jeder kommt hier auf seine Kosten.

Wanderurlauber werden sich in die zahlreichen Berge, die gut beschilderten Long-Distance-Trails, das erlaubte Wildcampen in fast ganz Schottland und die sternenklaren Nächte verlieben. Denn Wandern in Schottland bedeutet nicht immer nur Regen, sondern häufig auch sonnige Tage und Nachthimmel in welchen man eine Vielzahl von Sternen noch sehen kann, welche dem menschlichen Auge häufig verborgen bleiben.

Kulturinteressierte werden die Städte, Schlösser, Paläste und Burgruinen lieben, welche so vieles der schottischen Geschichte wiederspiegeln und teils sogar kostenlos zu besichtigen sind.

original_Schottland-Long_Distance_Trail
original_Schottland-Edinburgh

Harry-Potter-Fans werden sich die Fahrt mit dem „Hogwarts Express“ nicht entgehen lassen und werden mit der alten Dampflock über das Glenfinnan-Viadukt von Fort William in den kleinen Fischerort Mallaig fahren.

Outlanderfans können eine der zahlreichen Touren zu den verschiedenen Drehorten wählen und immer mehr über ihre Lieblingscharaktere erfahren und die Schauspieler vielleicht sogar persönlich in Glasgow treffen, wo sich viele Restaurants, Cafés und Bars befinden in welchen sich z.B. Sam Heughan gerne aufhält.

Was sich jedoch keiner entgehen lassen sollte ist ein Besuch der Inselgruppen Schottlands, ob nur nach Skye oder auf Lewis&Harris, es ist nochmal eine ganz andere Art von Leben dort, gemäßigter als das Stadtleben und doch voller Kultur und Natur, ein von Schotten geführtes Bed&Breakfast ist hier ein absolutes Muss!

Vom ältesten Fußball in Stirling bis hin zum ältesten noch bespieltem Tennisplatz im Falkland Palace finden auch Sportinteressierte hier ihr perfektes Reiseziel. Ein Golfer kann sich ja schlecht Golfer nennen, wenn er nie in der Heimatstadt des Golfes gewesen ist – St Andrews – welches auch für nicht Golfer eine wahre Oase ist.

original_Schottland-Hogwarts_Express
original_Schottland-Outlander

Schottland ist wie ihr seht wirklich ein Land von vielen Möglichkeiten, welches einen mit seiner mystischen Schönheit einfach in seinen Bann zieht.

Für weitere Inspirationen zu Schottland, informiert euch gerne unter www.ascottishworld.com

original_Schottland-St_Andrews

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro München

Annalena
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro München

Landsbergerstr. 88,80339 München

Tel.: 089/25256555
Fax: 089/25256728

Mo:10:00–17:00

Di:10:00–17:00

Mi:10:00–17:00

Do:10:00–17:00

Fr:10:00–17:00

Sa:10:00–13:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-4.095892104325,"latitude":56.734282295,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Von Skifahren in den Cairngorms bis hin zu Entspannung am Strand von Musselburgh. Schottland bietet einem so vieles, mit dem man an sich nicht rechnen w\u00fcrde. Die Str\u00e4nde auf Lewis & Harris k\u00f6nnen leicht mal mit Str\u00e4nden der Karibik verwechselt werden, auch wenn hier das Wasser wohl etwas k\u00e4lter ist.\r\n\r\nMetropolen wie Edinburgh, Glasgow, Stirling und Inverness bieten Kulturinteressierten ein breites Spektrum an Museen und Einblicken in die Vergangenheit.\r\n\r\nSchottland ist und bleibt ein Land der Geschichte und der Natur. Blutige Schlachten wurden hier geschlagen und doch erblickt man, je tiefer man sich in die Kultur des Landes hineinziehen l\u00e4sst, ein Zugeh\u00f6rigkeitsgef\u00fchl und ein Familienwesen, wie man es sonst nur selten erlebt. Die grausame Geschichte von Mary Queen of Scots begann in Linlithgow Palace und f\u00fchrte mit den Jahren \u00fcber Lochleven Castle und die Scottish Borders nach England.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/237\/_img\/20220117172230_876ee1004a85219483341cdd5f963e0e\/Schottland.jpg","title":"Schottland,ein Land viele M\u00f6glichkeiten","country":"Gro\u00dfbritannien","region":"Schottland"}],"startLongitude":-4.095892104325,"startLatitude":56.734282295,"zoom":6}