Schroffe Vulkanfelsen, grüne Täler und goldgelbe Dünen: Gran Canaria, der Miniaturkontinent

2021-04-15-11-07-47-313_002_
blurred-common-room

Gran Canaria, Spanien

Im Atlantik gelegen, wird die Kanareninsel Gran Canaria aufgrund der durchgängig milden und angenehmen klimatischen Bedingungen dem Ruf des kanarischen Archipels gerecht, eine ‚Insel des ewigen Frühlings‘ zu sein, und zieht deshalb nicht nur Sommerreisende, sondern auch viele ‚Überwinterer‘ an. In Playa del Inglés, einem der ausgesprochen touristischen Zentren der Insel, finden sich aufgrund des lange etablierten Fremdenverkehrs und entsprechenden Nachtlebens viele Möglichkeiten zum Ausgehen, während hier Wassersport wie Surfen oder Schwimmen ebenfalls betrieben werden kann. Bemerkenswert ist der hiesige Dünenstrand, der besonders feinsandig ist, und sich über 8 km inmitten hoher Dünen erstreckt.

original_Beach
original_D_nen_2
original_Titelbild_Gran_Canaria
original_Park_in_Playa_del_Ingles

Dies ist jedoch nur ein Gesicht der Kanareninsel, die nicht umsonst des Öfteren als ‚Miniaturkontinent‘ bezeichnet wird, weshalb Reisende auf jeden Fall mit dem Mietwagen die nördliche Region der Insel erkunden sollten, die sich gleich einem grünen Mikrokosmos durch üppige Vegetation und fruchtbare Böden auszeichnet. Hier findet man zahlreiche kanarische Bergdörfchen, wie den beschaulichen Ort Firgas, der sehr idyllisch an einem kleinen Wasserlauf liegt, der von bunt gekachelten Sitzgelegenheiten gesäumt ist, und parallel zu einem genauso eindrucksvoll gefliesten Weg verläuft, dessen Motive gleichfalls die Orte der Kanareninsel darstellen.

original_Firgas_1
original_Firgas_2
original_Haus
original_Norden_1
original_Norden
original_Nordk_ste

Im gebirgigem Zentrum der Insel erwarten den Besucher vulkanische, canyonartige Landstriche, die Barrancos, deren Gestein einzigartig ist, und abwechslungsreiche Serpentinenwege bieten hier atemberaubende Ausblicke, auf einer ohnehin sehr reizvollen Strecke inmitten eines kargen aber dennoch erstaunlich mannigfaltigen Terrains.

original_Inselmitte

Ein weiteres Highlight repräsentiert das Hafenstädtchen Puerto de Mogán, das ‚Klein Venedig‘ der Insel, das mit seinen schimmernden Wasserstraßen zum Bummeln einlädt. Aber auch die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria ist einen Besuch wert, sei es, um am Stadtstrand Las Canteras mit Blick auf ein Konzerthaus die Sonne zu genießen, oder um die pittoresken kanarischen Gebäude, die Cathedral de Santa Ana wie auch das Kolumbushaus in der Altstadt zu bewundern. Im Hafen von Las Palmas starten zahllose Kreuzfahrten, und vor der Küste finden sich ideale Bedingungen zum Wind- und Kitesurfen. Besonderer Tipp: wie auf allen Kanareninseln wird auf Gran Canaria der Karneval als Großereignis bunt und laut gefeiert. Besonders lecker in den einheimischen Restaurants: Patatas Arrugadas mit Mojo Verde und Mojo Rojo, runzelig gebackene Salzkartoffeln mit Kräuterpesto oder scharfem rotem Dip.

original_Puerto_de_Mogan_1
original_Puerto_de_Mogan_2
original_Cathedral_Arucas
original_Bouganville
original_H_user

Wenn auch manchmal der Kalima, ein heißer Sandwind aus Afrika, weht, so steigen die Temperaturen von Mai bis September meist nicht über 30 Grad, und das Wasser ist im Sommer mit 23 Grad erfrischender als das Mittelmeer. Reisende sollten sich des Übrigen nicht vom ersten Eindruck am Flughafen erschrecken lassen, wo vor allem die Hotelhochhäuser der 70er auffallen, da Gran Canaria eine unglaubliche Vielzahl an sehenswerten Orten ausmacht.

Hoteltipp: Das Lopesan Costa Meloneras Resort verfügt über eine riesige Poolanlage inklusive eines Infinity Pools bis zum Meer. Das weitläufige Hotel ist im Kolonialstil erbaut und wirkt wie ein Hotelpalast. Zuschauer des ZDF Fernsehgartens kennen das Hotel als Schauplatz des Frühlingsgartens. Luxuriös ausgestattet und in Naturtönen gehalten, ist das 4-Sterne-Hotel sehr wohnlich und trotzdem modern. Die Anreise vom Flughafen von 25 km kann man entweder mit dem Bus oder Mietauto antreten.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Schmutzer e. K.

2021-04-15-11-07-47-313_002_
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Schmutzer e. K.

Pliensaustrasse. 36,73728 Esslingen am Neckar

Tel.: 0711/12 85 22 60
Fax: 0711/12 85 22 66

Mo:10:00–13:30 & 14:00–18:00

Di:10:00–13:30 & 14:00–18:00

Mi:10:00–13:30 & 14:00–18:00

Do:10:00–13:30 & 14:00–18:00

Fr:10:00–13:30 & 14:00–18:00

Sa:10:00–13:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":-15.4362574,"latitude":28.1235459,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Im Atlantik gelegen, wird die Kanareninsel Gran Canaria aufgrund der durchg\u00e4ngig milden und angenehmen klimatischen Bedingungen dem Ruf des kanarischen Archipels gerecht, eine \u201aInsel des ewigen Fr\u00fchlings\u2018 zu sein, und zieht deshalb nicht nur Sommerreisende, sondern auch viele \u201a\u00dcberwinterer\u2018 an. In Playa del Ingl\u00e9s, einem der ausgesprochen touristischen Zentren der Insel, finden sich aufgrund des lange etablierten Fremdenverkehrs und entsprechenden Nachtlebens viele M\u00f6glichkeiten zum Ausgehen, w\u00e4hrend hier Wassersport wie Surfen oder Schwimmen ebenfalls betrieben werden kann. Bemerkenswert ist der hiesige D\u00fcnenstrand, der besonders feinsandig ist, und sich \u00fcber 8 km inmitten hoher D\u00fcnen erstreckt. ","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1231\/_img\/20170315153856_9bb8b228082f6553748b92803ff03700\/titelbild-gran-canaria.jpg","title":"Schroffe Vulkanfelsen, gr\u00fcne T\u00e4ler und goldgelbe D\u00fcnen: Gran Canaria, der Miniaturkontinent","country":"Spanien","region":"Gran Canaria"}],"startLongitude":-15.4362574,"startLatitude":28.1235459,"zoom":6}

Buchen Sie jetzt


Passende Angebote

7 Tage, Halbpension
https://media.traffics-switch.de/vadata/logo/gif/h50/fti.gif
Das Lopesan Costa Meloneras
7 Tage, Halbpension

Das Lopesan Costa Meloneras

Kanaren, Gran Canaria, Meloneras
Holidaycheck90%
Weiterempfehlung
Halbpension
Doppelzimmer
FTI Touristik
ab 929€pro Person