Sonneninsel in der Ägäis: Rhodos

Sonneninsel in der Ägäis: Rhodos

Faliraki, Rhodos, Griechenland

Das Besondere an der fantastischen Dodekanes-Insel Rhodos sind die zahlreichen grundverschiedenen aber allesamt malerischen Strände und Buchten, die man ganz einfach und unkompliziert mit dem Mietwagen anfahren kann. Feiner Sandstrand wechselt sich hier mit strahlend weißem Kies ab, das herrliche, glasklare Wasser schillert türkisblau, und die karstige Gebirgslandschaft der Insel bietet einen spektakulären Hintergrund.

Der Ferienort Faliraki punktet einerseits mit lebhaftem Treiben, und einer gut ausstrukturierten Hotellerie, die sich am hübschen Strand aufreiht, aber andererseits auch mit ruhigeren Ecken. So lässt es sich ganz entspannt an der gepflegten Promenade entlang spazieren, und diverse Restaurants, Bars, und Geschäfte laden zum Ausgehen und Bummeln ein, weshalb ich den Ort vor allem für junge Erwachsene empfehlen würde. Der angenehme, sanft ins Meer übergehende, und endlos ausgedehnte Sandstrand macht Faliraki aber auch zu einem beliebten Ziel für Familien. Wer wie ich ein Hotel in Faliraki wählt, kann auch himmlische Ausflüge entlang der Küste in den Süden bis Kiotari unternehmen, und so die bezauberndsten Sandstrände von Rhodos, die sich allesamt an der Ostküste befinden, entdecken.

Hoteltipp: in Faliraki ist das Apollo Beach Hotel situiert, das mir als besonders toll wegen seiner auch zur Hochsaison friedlichen Liegewiese in Erinnerung geblieben ist, welche dem Strand vorgelagert ist, und wo im Gegensatz zum Strand keine Kosten für Liege oder Schirm anfallen. Die komfortablen Zimmer sind sehr geräumig, ansprechend rustikal eingerichtet, und liegen alle mit großartiger Ausrichtung zum Meer.

original_faliraki
original_apollo_beach_hotel

Im rustikalen und ursprünglicheren Lardos findet sich dagegen ein etwa einen Kilometer langer, grober aber äußerst flach abfallender Kiesstrand, wo wirklich wundervolle Ruhe herrscht, man sich bei einer steten frischen Brise und mit Badeschuhen ausgerüstet über das klarste Wasser der Insel freuen kann. Die idyllische Umgebung wird stimmungsvoll von schroffen Klippen eingerahmt. Da Lardos generell ein etwas abgeschiedener und beschaulicher Urlaubsort ist, bieten sich hier ein Mietwagen oder Moped an.

original_n_he_lardos

Tipp für Ruhesuchende: Das Küstenstädtchen Afandou teilt sich in einen Bereich mit Hotelanlagen und einen verträumten Abschnitt am Strand, wo Besucher nahezu alleine im Wasser treiben, oder sich auf dem Kiesstrand ungestört sonnen können. In der Nähe befinden sich nur einige wenige privat vermietete Apartments, weshalb dieser Küstenabschnitt zu meinen persönlichen Lieblingsstränden zählt.

original_afandou

Das pittoreske Lindos mit seinen schmucken, würfelförmigen weißen Häuschen, die an Santorin erinnern, genauso wie wegen seinen schmalen, verwinkelten Gassen hat es mir allerdings auch angetan. Hübsche Lädchen, urige Tavernen und kopfsteingepflasterte Straßen sorgen für ein gemütliches, typisch griechisches Flair, und die zweitgrößte Akropolis Griechenlands thront inmitten der Altstadt auf einem Steinfelsen. Von hier aus hat man einen traumhaften Blick über die Bucht von Lindos. Tipp: in Lindos ist ein guter Orientierungssinn gefragt, aber von den unzähligen Dachterrassen oder Roof Gardens kann man sich aus der Vogelperspektive einen Überblick über die Stadt verschaffen.

original_lindos_gassen
original_lindos

Nicht zuletzt glänzt Rhodos Stadt mit einmaligen Sehenswürdigkeiten, darunter der quirlige Mandraki Hafen, und die bestrickende mittelalterliche Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Vom Hafen aus, wo man teure Yachten, aber auch kleine Shop-Boote bewundern kann, gelangt man im Übrigen in 20 Minuten per Boot nach Faliraki, wohin aber auch eine Busverbindung existiert, so dass man durchaus die Vorzüge beider Beförderungsarten kombinieren kann. Ein Mietwagen ist hier nicht zu empfehlen, da nur wenig Parkplätze zur Verfügung stehen. Highlights der Stadt sind unter anderem der Großmeisterpalast der Johanniter oder der Apollontempel auf der Akropolis.

Ausflugstipp: Grandios lässt sich ein Besuch des Schmetterlingstals im Juli und August an, da man hier Zeuge eines unvergleichlichen Phänomens wird: eine bestimmte Schmetterlingsart sammelt sich zu dieser Zeit hier, so dass Tausende Falter in dem geradezu paradiesischen, üppig grünen, von kleinen Bächen und Wasserfällen durchzogenen Tal umherschweben.

original_mandraki_hafen2
original_rhodos_altstadt2
original_rhodos_altstadt3
original_schmetterlingstal_2
original_schmetterlingstal
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":28.2077201,"latitude":36.3349337,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Das Besondere an der fantastischen Dodekanes-Insel Rhodos sind die zahlreichen grundverschiedenen aber allesamt malerischen Str\u00e4nde und Buchten, die man ganz einfach und unkompliziert mit dem Mietwagen anfahren kann. Feiner Sandstrand wechselt sich hier mit strahlend wei\u00dfem Kies ab, das herrliche, glasklare Wasser schillert t\u00fcrkisblau, und die karstige Gebirgslandschaft der Insel bietet einen spektakul\u00e4ren Hintergrund. \r\n\r\nDer Ferienort Faliraki punktet einerseits mit lebhaftem Treiben, und einer gut ausstrukturierten Hotellerie, die sich am h\u00fcbschen Strand aufreiht, aber andererseits auch mit ruhigeren Ecken. So l\u00e4sst es sich ganz entspannt an der gepflegten Promenade entlang spazieren, und diverse Restaurants, Bars, und Gesch\u00e4fte laden zum Ausgehen und Bummeln ein, weshalb ich den Ort vor allem f\u00fcr junge Erwachsene empfehlen w\u00fcrde. Der angenehme, sanft ins Meer \u00fcbergehende, und endlos ausgedehnte Sandstrand macht Faliraki aber auch zu einem beliebten Ziel f\u00fcr Familien. Wer wie ich ein Hotel in Faliraki w\u00e4hlt, kann auch himmlische Ausfl\u00fcge entlang der K\u00fcste in den S\u00fcden bis Kiotari unternehmen, und so die bezauberndsten Sandstr\u00e4nde von Rhodos, die sich allesamt an der Ostk\u00fcste befinden, entdecken. \r\n\r\nHoteltipp: in Faliraki ist das Apollo Beach Hotel situiert, das mir als besonders toll wegen seiner auch zur Hochsaison friedlichen Liegewiese in Erinnerung geblieben ist, welche dem Strand vorgelagert ist, und wo im Gegensatz zum Strand keine Kosten f\u00fcr Liege oder Schirm anfallen. Die komfortablen Zimmer sind sehr ger\u00e4umig, ansprechend rustikal eingerichtet, und liegen alle mit gro\u00dfartiger Ausrichtung zum Meer.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/1115\/_img\/20170818160629_68e9997a93c9263ff5e76b2cc849d3d8\/afandou.jpg","title":"Sonneninsel in der \u00c4g\u00e4is: Rhodos","country":"Griechenland","region":"Rhodos"}],"startLongitude":28.2077201,"startLatitude":36.3349337,"zoom":6}