Sopino Wasserfall

karlheinz-putz
blurred-common-room

Limone sul Garda, Oberitalienische Seen & Gardasee, Italien

Der Sopino-Wasserfall
Um von der Kirche San Rocco zum Wasserfall des kleinen Flüsschens Sopino zu gelangen, geht man den Weg unterhalb der Steinstufen weiter in Richtung Norden. Von hier aus braucht man zu Fuß noch gut eine Stunde, was für uns auch der Grund war, nach einiger Zeit abzubrechen und einige Tage später mit dem Auto ganz bequem die steilen Serpentinen hinaufzufahren. Von der Hauptstraße, der Gardesana Occidentale führt ein Schild zur Via Sopino Alto. Die Gegend rund um den Wasserfall ist ein herrlicher Naturpark, in dem Olivenbäume, Oleanderbäume und Zypressen wachsen. Von hier aus kann man noch weiter den Berg hinauf wandern, wo einen Ruhe pur erwartet.
Sicher hat Limone noch einges mehr an Sehenswertem zu bieten. Da wir wir für dieses erste Mal nur 5 Tage da waren, waren dies die Stationen, die wir besucht haben. Das nächste Mal, wenn wir wieder in Limone sind, werden wir sicher die große Ölmühle in der Via Campaldo besuchen, die man unter der Woche kostenlos besichtigen kann. Nicht nur die Aussicht auf eine Wein- und Grappaprobe klingt verlockend, sondern neben Öl, Weinen und Zitronenlikör auch das Angebot vieler regionaler Produkte wie Honig, Essig oder Steinpilze.

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro

karlheinz-putz
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro

Stadtmuehlweg 4,92637 Weiden

Tel.: 0961 470 54 96
Fax: 0961 470 54 98

Mo:09:30–19:00

Di:09:30–19:00

Mi:09:30–19:00

Do:09:30–19:00

Fr:09:30–19:00

Sa:09:30–16:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":10.7914495,"latitude":45.8084611,"subtype":"diamond","type":"travelreports","info":"Der Sopino-Wasserfall\r\nUm von der Kirche San Rocco zum Wasserfall des kleinen Fl\u00fcsschens Sopino zu gelangen, geht man den Weg unterhalb der Steinstufen weiter in Richtung Norden. Von hier aus braucht man zu Fu\u00df noch gut eine Stunde, was f\u00fcr uns auch der Grund war, nach einiger Zeit abzubrechen und einige Tage sp\u00e4ter mit dem Auto ganz bequem die steilen Serpentinen hinaufzufahren. Von der Hauptstra\u00dfe, der Gardesana Occidentale f\u00fchrt ein Schild zur Via Sopino Alto. Die Gegend rund um den Wasserfall ist ein herrlicher Naturpark, in dem Olivenb\u00e4ume, Oleanderb\u00e4ume und Zypressen wachsen. Von hier aus kann man noch weiter den Berg hinauf wandern, wo einen Ruhe pur erwartet.\r\nSicher hat Limone noch einges mehr an Sehenswertem zu bieten. Da wir wir f\u00fcr dieses erste Mal nur 5 Tage da waren, waren dies die Stationen, die wir besucht haben. Das n\u00e4chste Mal, wenn wir wieder in Limone sind, werden wir sicher die gro\u00dfe \u00d6lm\u00fchle in der Via Campaldo besuchen, die man unter der Woche kostenlos besichtigen kann. Nicht nur die Aussicht auf eine Wein- und Grappaprobe klingt verlockend, sondern neben \u00d6l, Weinen und Zitronenlik\u00f6r auch das Angebot vieler regionaler Produkte wie Honig, Essig oder Steinpilze.\r\n","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/424\/_img\/20170731163835_142061630c5b15d0458e9ed28a8a0112\/limone.JPG","title":"Sopino Wasserfall","country":"Italien","region":"Oberitalienische Seen & Gardasee"}],"startLongitude":10.7914495,"startLatitude":45.8084611,"zoom":6}