Traumhaftes Mittelmeer

louisa
blurred-common-room

AIDAstella, AIDA Cruises, Östliches Mittelmeer

Es ist Anfang Juni und die Vorfreude hält sich kaum noch in Grenzen!
Am 12. Juni geht es endlich los: eine Woche mit der AIDAstella das östliche Mittelmeer erkunden.

Da wir an keinen Flughafen gebunden sind, geht unsere AIDA-Reise von Hamburg aus los. Wir haben diese Möglichkeit auch gleich genutzt, um vorab ein paar herrliche Tage am Timmendorfer Strand zu verbringen.
Vom hohen Norden geht es dann nachmittags mit Air Berlin nach Antalya, wo wir schon erwartet und anschließend an den Hafen zum Boarding gebracht werden. Am Flughafen in Antalya findet man sich leicht zurecht und der Transfer verläuft reibungslos. Dank der Kofferanhänger, welche mit den Reiseunterlagen versendet werden, können wir unsere Koffer am Hafen angekommen einfach abstellen und bekommen sie dann vor die Kabine geliefert.
Wir legen pünktlich um 23:00 Uhr ab und sagen den schimmernden Lichtern auf Wiedersehen. Gleich am ersten Abend werden wir von der Crew mit einem zwanglosen Begrüßungsevent auf dem Außendeck willkommen geheißen!

Der nächste Tag bietet Zeit zum gemütlichen Aufstehen und Erkunden des Schiffes: es gibt wirklich nichts, was es nicht gibt! Die AIDAstella ist eines der größeren Schiffe und bietet vom Casino, über atemberaubende Shows, bis hin zu einer eigenen Brauerei so ziemlich alles.
Um 18:00 Uhr erreichen wir Limassol/Zypern, und wer schon auf erste Erkundungstour gehen möchte, kann das abends entspannt tun. Wir liegen bis zum darauffolgenden Tag am Hafen, was damit viel Raum bietet, um die Region in seinem eigenen Tempo zu entdecken.
Wir nutzen gleich den ersten Abend für einen vorab bei AIDA gebuchten Ausflug: Dorfkultur und Eselreiten. Mit dem zeitgemäßeren Bus geht es die erste Hälfte der Strecke Richtung Eselfarm, mit einem eher schon nostalgischen Gefährt wurden die letzten Kilometer zurück gelegt. Die Landsleute heißen uns mit Wasser, Wein und zypriotischen Köstlichkeiten willkommen! Die Farm liegt traumhaft schön, umgeben von kleinen Bergen und Sträuchern. Auf den Rücken der Esel machen wir einen Ausflug zu einer kleinen Ruine und wieder zurück. Abends gibt es landestypische Küche, Tanz und Gesang. Der Trip hat sich wirklich in vollen Zügen gelohnt!

original_20150613_183630
original_donkey
original_eselfarm2
original_eselfarm3
original_zypern

Der zweite Stopp der Route ist Haifa in Israel. Dort liegt das Schiff von morgens um fünf bis abends um sieben. Also jede Menge Zeit zur Erkundung. Wir wussten vor Reiseantritt schon, dass wir auf jeden Fall Jerusalem sehen wollen und haben deswegen auch schon vorab einen ganztägigen Ausflug inklusive Mittagessen gebucht. Die Tour ist sehr beeindruckend, wir sind auf vielerlei Spuren unterwegs. Die Stadt selbst ist in vier Glaubensbezirke aufgeteilt und man merkt schlagartig, wenn man das Viertel wechselt.
Es sind viele viele Touristengruppen unterwegs, was den Rundgang dadurch etwas anstrengender macht, aber wir finden, diese Stadt muss man einfach gesehen haben!

Nach einem weiteren Seetag steht der vorletzte Halt mit der AIDAstella an: Thira/Santorin!
Wir liegen mit vielen anderen Reedereien vor der kleinen Insel und tendern mit kleinen Booten an Land. Der kleine Schatz im Ägäischen Meer ist außerordentlich entzückend! Mit einer Seilbahn kann man die vielen vielen Stufen nach oben umgehen – oder man nimmt den tierischen Eselexpress (eher nicht empfehlenswert, grenzt an Tierquälerei).
Das Örtchen mit seinen vielen kleinen, engen und verwinkelten Gassen, mit seinen charmanten Lädchen wo man handgemachten Schmuck kaufen kann, verzaubert einen vom Fleck weg. Der Ausblick über das Meer ist grandios und man kann sich kaum satt sehen. Dieses mal erkunden wir alles auf eigene Faust.

original_santorin_aussicht_3
original_santorin
original_santorin_seilbahn
original_santorin_blick_aus_dem_fenster

Der letzte Halt unserer Route ist Marmaris/Türkei, auch an das Ägäische Meer grenzend.
Die Hafenstadt lädt mit seinem Bazar zum Shopping und mit seinen vielen kleine Cafés zum Verweilen an der Promenade ein. Wer die Kreuzfahrt gerne so wie wir ausklingen lassen möchte, macht sich ganz ohne Hektik und ohne gebuchten Ausflug zu Fuß auf den Weg.
Am achten Tag wieder in Antalya angekommen, geht es an die Heimreise nach Deutschland, also mit Air Berlin wieder zurück nach Hamburg. Von dort aus fahren wir in ca. acht Stunden in die gute alte Heimat.

Das Schiff selbst so wie die Route im östlichen Mittelmeer waren einfach super, die Mischung aus Erholung und Sightseeing war total gelungen und wir sind glücklich und erholt zu Hause angekommen. Eine Kreuzfahrt? Jederzeit wieder!

original_marmaris
original_unspecifiedZF0KV54P

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Dietfurt

louisa
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Dietfurt

Bahnhofstraße 39,92345 Dietfurt

Tel.: 08464-6017553
Fax: 08464-6017554

Mo:09:00–13:00 & 14:00–18:00

Di:09:00–13:00 & 14:00–18:00

Mi:09:00–13:00

Do:09:00–13:00 & 14:00–18:00

Fr:09:00–13:00 & 14:00–18:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":31.1572265,"latitude":33.5780146114,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Es ist Anfang Juni und die Vorfreude h\u00e4lt sich kaum noch in Grenzen! \r\nAm 12. Juni geht es endlich los: eine Woche mit der AIDAstella das \u00f6stliche Mittelmeer erkunden.\r\n\r\nDa wir an keinen Flughafen gebunden sind, geht unsere AIDA-Reise von Hamburg aus los. Wir haben diese M\u00f6glichkeit auch gleich genutzt, um vorab ein paar herrliche Tage am Timmendorfer Strand zu verbringen. \r\nVom hohen Norden geht es dann nachmittags mit Air Berlin nach Antalya, wo wir schon erwartet und anschlie\u00dfend an den Hafen zum Boarding gebracht werden. Am Flughafen in Antalya findet man sich leicht zurecht und der Transfer verl\u00e4uft reibungslos. Dank der Kofferanh\u00e4nger, welche mit den Reiseunterlagen versendet werden, k\u00f6nnen wir unsere Koffer am Hafen angekommen einfach abstellen und bekommen sie dann vor die Kabine geliefert.\r\nWir legen p\u00fcnktlich um 23:00 Uhr ab und sagen den schimmernden Lichtern auf Wiedersehen. Gleich am ersten Abend werden wir von der Crew mit einem zwanglosen Begr\u00fc\u00dfungsevent auf dem Au\u00dfendeck willkommen gehei\u00dfen!","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1257\/_img\/20160802103128_bd6d8711beb6b31476e02e2677e1b2a3\/2015-11-12-08-09-21-image.jpg","title":"Traumhaftes Mittelmeer","country":"\u00d6stliches Mittelmeer","region":"AIDA Cruises"}],"startLongitude":31.1572265,"startLatitude":33.5780146114,"zoom":4}