Unbekanntes Traumziel ganz nah: Montenegro

Unbekanntes Traumziel ganz nah: Montenegro

Montenegro · Oktober 2018

Montenegro hat nicht nur eine wunderschöne Landschaft die sich sehr gut für wanderlustige Urlauber eignet. Auch für Kulturinteressierte gibt es hier eine Menge zu sehen. Das Land und die Kultur sind geprägt von serbischer und türkischer Geschichte. Betritt man aber das Altstadttor Kotors, befindet man sich inmitten von barockstilartig angelegten Gassen.

Auf der anderen Seite bietet Montenegro auch für den Badeurlauber schöne Kiesstrände. Jetzt im Herbst, bei einer Fahrt durch die unendlichen Serpentinstraßen war ich positiv überrascht über das sehr warme aber angenehme Klima und die farbenfrohe Landschaft die Montenegro zu bieten hat.

Auch von den Hotels bin ich in Puncto Ausstattung, Service sowie vom Essen positiv überrascht gewesen.

Wenn die Destination Montenegro, dann natürlich nicht nur zum Baden, sondern natürlich auch mit der vielseitigen Kultur die das Land zu bieten hat. Hier empfiehlt sich als Einstieg ein Bootsausflug auf dem Skutari See, die unberührte Natur, einsame Strände und die versteckten Klöster locken viele Touristen an.

Das UNESO Weltkultur- und Naturerbe, die mediterrane Handels- und Hafenstadt Kotor sollte auf der Ausflugsliste niemals fehlen. Hier vergeht der Tag mit einem Mix von kulturellen Bauwerken, kleinen Boutiquen und zahlreichen Restaurants wirklich schnell.

Die auf einer Halbinsel gelegenen Stadt Budva, lädt inmitten der Stadtmauer zum Bummeln und Verweilen ein. Ebenso für die jungen Urlauber ist die Stadt Budva, das Monaco von Montenegro, der optimale Ort um im Sommer in den unzähligen Clubs und Bars zu tanzen und den ein oder anderen berühmten DJ zu treffen.

original_IMG_1649
original_IMG_1646
original_IMG_1697
original_IMG_1728

Mein Geheimtipp

Ein Besuch in die alte Hauptstadt Cetinje mit dem Highlight einer Schinken- und Käseverkostung bei einer typisch montegrinischen Familie. Natürlich mit Blick in die Räucherstube, hier bekommt man das Feeling für der Herstellung dieser landestypischen Spezialität

original_1539014669358
original_BuchtMontenegro
Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":19.37439,"latitude":42.708678,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Montenegro hat nicht nur eine wundersch\u00f6ne Landschaft die sich sehr gut f\u00fcr wanderlustige Urlauber eignet. Auch f\u00fcr Kulturinteressierte gibt es hier eine Menge zu sehen. Das Land und die Kultur sind gepr\u00e4gt von serbischer und t\u00fcrkischer Geschichte. Betritt man aber das Altstadttor Kotors, befindet man sich inmitten von barockstilartig angelegten Gassen. \r\n\r\nAuf der anderen Seite bietet Montenegro auch f\u00fcr den Badeurlauber sch\u00f6ne Kiesstr\u00e4nde. Jetzt im Herbst, bei einer Fahrt durch die unendlichen Serpentinstra\u00dfen war ich positiv \u00fcberrascht \u00fcber das sehr warme aber angenehme Klima und die farbenfrohe Landschaft die Montenegro zu bieten hat.\r\n\r\nAuch von den Hotels bin ich in Puncto Ausstattung, Service sowie vom Essen positiv \u00fcberrascht gewesen. \r\n","image":"\/docs\/_sizes\/400\/275\/100\/user\/1260\/_img\/20190806152357_d7ef3f65a5afd86f385013371cd89a8f\/MariaamFelsen.JPG","title":"Unbekanntes Traumziel ganz nah: Montenegro","country":"Montenegro","region":"Montenegro"}],"startLongitude":19.37439,"startLatitude":42.708678,"zoom":6}