Urlaub in Istrien-toskanisches Flair an der blauen Adria

Istrien, Kroatien

Kristallklares Meereswasser an romantischen Buchten, zypressenumsäumte Alleen und altertümliche Hafenstädte charakterisieren Istrien genauso wie weißer Trüffel und das unvergleichliche Olivenöl.

Unterwegs im Urlaub in Istriens malerischen historischen Städten

Zuerst führte mich meine Reise in Istriens älteste und größte Stadt Pula. In der Altstadt spazierte ich durch den Triumphbogen zur Shoppingmeile, und in den Abendstunden ließ ich mich von der spektakulären Lichtershow der leuchtenden Giganten-Kräne verzaubern. Selbstverständlich durfte der Besuch des Amphitheaters, der Arena von Pula, nicht fehlen. Weiter ging es nach Porec, einer bedeutsamen Küstenstadt Istriens. Auf dem Weg dorthin machte ich einen abenteuerlichen Abstecher in die Grotte Baredine mit ihren fünf Höhlen, die 132m in die Tiefe führen. In Porec besichtigte ich u.a. das UNESCO-Weltkulturerbe Euphrasius-Basilika mit Bischofsgebäude. Beeindruckt war ich auch von den anderen historischen Gebäuden wie dem Romanischen Haus oder der Liebfrauenkirche, und selbst das Rathaus Porecs ist ein Hingucker. Über dem Tal des Flusses Mirna thront auf einem steilen Hügel das Städtchen Motovun, das fast venezianisch anmutet. Umgeben ist es von einem mittelalterlichen Schutzwall, auf dem man spazieren kann und von dem sich mir ein atemberaubender Blick aufs Mirnatal bot.

Bade- und Naturparadies Istrien

An die 500km Küste ziehen sich um die kroatische Insel herum, da verwundert es nicht, dass Istrien als Bade- und Schnorchelparadies gilt. Sauberes, warmes Meereswasser, dazu das milde Klima und die leichte Brise an den Stränden von Umag und Porec: Das war Erholung pur beim Urlaub in Istrien. Auf den Brijuni-Inseln befindet sich der Brijuni-Nationalpark, den Sie erwandern oder mit dem Rad oder der Bimmelbahn erkunden können. Ich fuhr mit der Bahn vom Inselzentrum zu archäologischen Orten wie der Verige-Bucht mit Ruinen der römischen Sommerresidenz Villa Rusticae aus dem 1. Jahrhundert n.Chr. Danach ging es zum Safaripark, wo ich viel Spaß beim Betrachten der Zebras, Elefanten, Dromedare und Lamas hatte.

original_Kroatien_Istrien_Kap_Kamenjak
original_Kroatien_Istrien_Strand
original_Kroatien_K_ste

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Pasing Arcaden

sonnenklar.TV Reisebüro Pasing Arcaden

Pasinger Bahnhofsplatz 5,81241 München

Tel.: +49 (89) 82087264
Fax: +49 (89) 82087267

Mo:09:30–20:00

Di:09:30–20:00

Mi:09:30–20:00

Do:09:30–20:00

Fr:09:30–20:00

Sa:09:30–20:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":13.901542,"latitude":45.1286455,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Kristallklares Meereswasser an romantischen Buchten, zypressenums\u00e4umte Alleen und altert\u00fcmliche Hafenst\u00e4dte charakterisieren Istrien genauso wie wei\u00dfer Tr\u00fcffel und das unvergleichliche Oliven\u00f6l. \r\n\r\nUnterwegs im Urlaub in Istriens malerischen historischen St\u00e4dten \r\n\r\nZuerst f\u00fchrte mich meine Reise in Istriens \u00e4lteste und gr\u00f6\u00dfte Stadt Pula. In der Altstadt spazierte ich durch den Triumphbogen zur Shoppingmeile, und in den Abendstunden lie\u00df ich mich von der spektakul\u00e4ren Lichtershow der leuchtenden Giganten-Kr\u00e4ne verzaubern. Selbstverst\u00e4ndlich durfte der Besuch des Amphitheaters, der Arena von Pula, nicht fehlen. Weiter ging es nach Porec, einer bedeutsamen K\u00fcstenstadt Istriens. Auf dem Weg dorthin machte ich einen abenteuerlichen Abstecher in die Grotte Baredine mit ihren f\u00fcnf H\u00f6hlen, die 132m in die Tiefe f\u00fchren. In Porec besichtigte ich u.a. das UNESCO-Weltkulturerbe Euphrasius-Basilika mit Bischofsgeb\u00e4ude. Beeindruckt war ich auch von den anderen historischen Geb\u00e4uden wie dem Romanischen Haus oder der Liebfrauenkirche, und selbst das Rathaus Porecs ist ein Hingucker. \u00dcber dem Tal des Flusses Mirna thront auf einem steilen H\u00fcgel das St\u00e4dtchen Motovun, das fast venezianisch anmutet. Umgeben ist es von einem mittelalterlichen Schutzwall, auf dem man spazieren kann und von dem sich mir ein atemberaubender Blick aufs Mirnatal bot. \r\n\r\nBade- und Naturparadies Istrien \r\n\r\nAn die 500km K\u00fcste ziehen sich um die kroatische Insel herum, da verwundert es nicht, dass Istrien als Bade- und Schnorchelparadies gilt. Sauberes, warmes Meereswasser, dazu das milde Klima und die leichte Brise an den Str\u00e4nden von Umag und Porec: Das war Erholung pur beim Urlaub in Istrien. Auf den Brijuni-Inseln befindet sich der Brijuni-Nationalpark, den Sie erwandern oder mit dem Rad oder der Bimmelbahn erkunden k\u00f6nnen. Ich fuhr mit der Bahn vom Inselzentrum zu arch\u00e4ologischen Orten wie der Verige-Bucht mit Ruinen der r\u00f6mischen Sommerresidenz Villa Rusticae aus dem 1. Jahrhundert n.Chr. Danach ging es zum Safaripark, wo ich viel Spa\u00df beim Betrachten der Zebras, Elefanten, Dromedare und Lamas hatte.","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/1102\/_img\/20160808170527_062f37c330b33a91c951bfd21342558c\/kroatien-istrien-rabac.jpg","title":"Urlaub in Istrien-toskanisches Flair an der blauen Adria","country":"Kroatien","region":"Istrien"}],"startLongitude":13.901542,"startLatitude":45.1286455,"zoom":6}