Vom italienischen Stiefel zur Balkanhalbinsel: die AIDA Adria-Route

tanja_kaun
blurred-common-room

AIDA Cruises: AIDAblu, AIDA Cruises, Östliches Mittelmeer · August 2014

Mediterrane Lagunen, schroffe Gebirge und himmlische Sandstrände - die Adria bezaubert nicht nur durch ihre landschaftliche Mannigfaltigkeit, sondern auch durch die Diversität der hier angesiedelten Kulturen, was man beides perfekt mit der AIDA-Adria-Kreuzfahrt kennenlernen kann. Die Kreuzfahrt startet im romantischen Venedig, das sich einerseits bequem mit dem PKW von Ingolstadt aus erreichen lässt, und andererseits einen spannenden Aufenthalt vor oder im Anschluss an die Kreuzfahrt erlaubt. Besonders im Voraus kann man bei eigener Anreise mit dem PKW auf diese Weise einiges an Stress vermeiden, da sich die Anreise entscheidend verkürzt. So lässt sich ein traumhafter Städteurlaub in Venedig mit seinem ikonischen Canale Grande und den malerischen Gondeln bestens mit der Adria-Kreuzfahrt verbinden, ebenso wie ein erholsamer Badeaufenthalt in Kroatien oder Schlemmer- und Aktiv-Urlaub am Gardasee.

original_CarnevalediVenezia_3504x2336
original_KanalVenedig_3072x2304
original_Venedig_3690x2619

Bei uns im Reisebüro lässt sich bei PKW-Anreise ein bewachter Parkplatz direkt am Hafen in Venedig buchen, so dass man völlig sorglos die einwöchige Tour mit der AIDA antreten kann. Sensationelles Highlight der Route: das Schiff legt unter anderem in Dubrovnik an, das nicht umsonst die Beinamen 'Perle der Adria' und 'kroatisches Athen' trägt. Auf den ersten Blick fallen die monumentalen, zwei Kilometer langen Stadtmauern ins Auge, die gemeinsam mit den integrierten Festungsanlagen unter anderem als Schauplatz für die Serie Game of Thrones dienten und zurecht gemeinsam mit der faszinierenden Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Vom Hafen aus gelangt man mit Bussen der AIDA direkt zur Stadtmauer, und kann von oben die grandiose Aussicht auf sich wirken lassen – ein atemberaubendes Erlebnis, genau wie die sehenswerte Altstadt mit ihren epochalen Bauwerken wie der barocken Kathedrale Mariä Himmelfahrt und dem Fürstenpalast. Besonders imposant: mit einer Seilbahn kann man den Hausberg Srđ hochfahren, von wo aus man einen wunderschönen Blick über die einzigartige Altstadt genießt.

original_FestungDubrovnik_3123x1944
original_DubrovnikPanorama_7316x2248
original_StadtmauerDubrovnik_2448x3264

Aktuell ist der erste Halt der AIDA auf dieser Route in Korfu, der herrlichen 'grünen Insel' unter den ionischen Inseln mit ihren üppig wuchernden Wildblumen und weitläufigen Olivenhainen, wo ich selbst einen geruhsamen Badeurlaubstag am Strand eingelegt habe. Tipp: Einfach von einem Taxifahrer um eine Strandempfehlung bitten und hinfahren lassen, denn auf Korfu locken sowohl hell strahlende, feine Sandstrände als auch naturbelassene Felsstrände, wobei der weitläufigste Sandstrand sich über vier Kilometer erstreckt. Korfu glänzt aber auch mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die man auf eigene Faust oder im Rahmen eines organisierten Ausflugs über die AIDA erkunden kann, darunter das Achilleion, der sogenannte Sissi-Palast, oder das malerische Kloster Pondikonisi auf der gleichnamigen 'Mäuseinsel'. Die Ausflüge werden im Übrigen auch an Bord der AIDA vorgestellt, so dass man die Landaufenthalte bestens im Voraus planen kann.

original_BootimMittelmeer_3264x2042
original_ZweifacherRegenbogenberdemMeer_3119x2031

Eine weitere Station stellt die wunderschöne, venezianisch geprägte Hafenstadt Zadar in Kroatien dar, von wo aus man einen Ausflug in den etwa eine Stunde entfernten Nationalpark Krka, der mit dichtem Grün und geradezu tropisch wirkenden, sensationellen, bis zu 46 m hohen Wasserfällen vor dem Hintergrund einer idyllischen Flusslandschaft aufwartet, unternehmen kann. Nicht nur kann man hier entspannt baden, sondern auch die Hintergründe zu diversen Szenen der Karl-May-Filme wiedererkennen.

In Süditalien lockt außerdem das pittoreske Städtchen Bari, wo man entweder einen Badeaufenthalt buchen oder in der Neustadt ausgiebig Shoppen sowie durch die hübsche Altstadt schlendern kann. Im Gegensatz zu vielen italienischen Städten kommt Bari wenig touristisch daher, verfallene Häuser und Kirchbauten unterschiedlichster Baustile markieren den ursprünglichen Charme der Stadt, allerdings ist es hier nicht ganz ungefährlich, und man sollte vorsorglich keine Wertsachen sichtbar oder leicht zugänglich tragen.

original_Wasserfall_4608x3456
original_GassenvonLecce_2560x1920

Tipp: für den Seetag die Wellnessabteilung im Voraus buchen, da dann immer großer Andrang herrscht, so dass man sich am Jakuzzi zurückziehen und erholen kann. Die AIDAblu ist baugleich mit der AIDAbella genau wie der AIDAmar, und bietet damit alle Annehmlichkeiten der größeren AIDA-Schiffe, darunter die hervorragenden Buffetrestaurants und exquisiten à-la-carte-Restaurants; mein Lieblingsrestaurant ist dabei das Marktrestaurant, das in der Vollpension inklusive ist, oder das Steakhaus wie auch das exklusive Rossini mit seinen vier- bis fünfgängigen Menüs, das zum Abschluss der Reise oder für eine besondere Gelegenheit sehr zu empfehlen ist. Kinder sind an Bord übrigens bestens aufgehoben, es wird ein abwechslungsreiches, auf verschiedene Altersgruppen ausgerichtetes Animationsprogramm angeboten, und die Eltern können froh sein, wenn sie den Nachwuchs gelegentlich zum Essen antreffen. Ausgelassene Poolpartys am Abend und ein unterhaltsames Programm runden den Aufenthalt auf dem Meer ab.

original_AIDAbellaBug_2448x3264

Ihr Experte war vor Ort


sonnenklar.TV Reisebüro Ingolstadt

tanja_kaun
blurred-common-room

sonnenklar.TV Reisebüro Ingolstadt

Erni-Singerl-Strasse 1 - bei Saturn-Arena ,85053 Ingolstadt

Tel.: 0841-9817115
Fax: 0841-9817116

Mo:09:30–18:00

Di:09:30–18:00

Mi:09:30–18:00

Do:09:30–18:00

Fr:09:30–18:00

Platzhalter Karte
{"markers":[{"longitude":27.46582025,"latitude":34.4884477045,"subtype":"city","type":"travelreports","info":"Mediterrane Lagunen, schroffe Gebirge und himmlische Sandstr\u00e4nde - die Adria bezaubert nicht nur durch ihre landschaftliche Mannigfaltigkeit, sondern auch durch die Diversit\u00e4t der hier angesiedelten Kulturen, was man beides perfekt mit der AIDA-Adria-Kreuzfahrt kennenlernen kann. Die Kreuzfahrt startet im romantischen Venedig, das sich einerseits bequem mit dem PKW von Ingolstadt aus erreichen l\u00e4sst, und andererseits einen spannenden Aufenthalt vor oder im Anschluss an die Kreuzfahrt erlaubt. Besonders im Voraus kann man bei eigener Anreise mit dem PKW auf diese Weise einiges an Stress vermeiden, da sich die Anreise entscheidend verk\u00fcrzt. So l\u00e4sst sich ein traumhafter St\u00e4dteurlaub in Venedig mit seinem ikonischen Canale Grande und den malerischen Gondeln bestens mit der Adria-Kreuzfahrt verbinden, ebenso wie ein erholsamer Badeaufenthalt in Kroatien oder Schlemmer- und Aktiv-Urlaub am Gardasee. ","image":"\/docs\/_sizes\/614\/200\/100\/user\/250\/_img\/20171114145559_0b47bbcf4c0fc083caddf34bf57f1949\/dubrovnikpanorama-7316x2248.jpeg","title":"Vom italienischen Stiefel zur Balkanhalbinsel: die AIDA Adria-Route ","country":"\u00d6stliches Mittelmeer","region":"AIDA Cruises"}],"startLongitude":27.46582025,"startLatitude":34.4884477045,"zoom":6}