kameleabudhabi

Abu Dhabi - Urlaubsland des Jahres

Wo Wüste und Meer sich treffen

Warum Abu Dhabi?

Abu Dhabi sticht als eines der sieben Scheichtümern der Vereinigten Arabischen Emirate besonders hervor, denn der Name bezeichnet neben dem Emirat auch die Hauptstadt der V.A.E Abu Dhabi.

Bekannt geworden sind die Vereinigten Arabischen Emirate durch die Kombination aus Moderne und Tradition und begeistern damit tagtäglich Hunderte von Menschen.

 

 

Man findet im Emirat Abu Dhabi nicht nur Wüste, sondern auch lebendige Städte, Küstenabschnitte und Mangrovenwälder. Die Städte hier faszinieren einen besonders durch die einzigartige Architektur, die sich nicht nur auf Hotels beschränkt, sondern auch Kultur und Kunst unterstützen möchte. 

Die beste Reisezeit

In Abu Dhabi findet man tropisches Klima. Das heißt, dass es in den Sommermonaten sogar bis zu 50°C mit einer Luftfeuchtigkeit von fast 100% heiß werden kann. In den Großstädten ist es aufgrund der zahlreichen Klimaanlagen jedoch stets kühler.

 

In den Wintermonaten ist es in den V.A.E. mit knapp unter 30°C am kältesten.

Diese Zeit eignet sich vor allem für eine Reise nach Abu Dhabi, denn wenn es zwischen November und März in Deutschland nass und kalt ist, können Sie die Sonne in Abu Dhabi genießen. Außerdem besteht in den Sommermonaten wegen der hohen Temperaturen für Menschen, die nicht topfit sind, ein Gesundheitsrisiko.

Klimatabelle

Einreisebestimmungen

Bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen ist das Besuchervisum kostenlos. Man muss jedoch beachten, dass der Reisepass auch noch 6 Monate nach Rückreisedatum gültig sein und man ein bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket haben muss. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass mit Lichtbild sowie ein individuelles Visum. 

Was gibt es zu entdecken?

original_photo-1495885531856-008baf2cbaac
original_photo-1535209252068-f498eac4aaa3
original_KameleAbuDhabi
original_photo-1562078128-70ebca46b10e

Scheich-Zayid-Moschee - Das Wahrzeichen Abu Dhabis

Die Scheich-Zayid-Moschee ist eine der größten Moscheen ihrer Art. Ihre bunten Glasfenster, strahlende Marmor- und Goldfassaden, glitzernde Edelsteine und hohe Minaretten muss man gesehen haben!

original_juan-camilo-guarin-p-BCF7cHvc778-unsplash
original_photo-1554398912-87ad6a73dbb6
original_photo-1519915212116-7cfef71f1d3e

Kunst & Kultur

Die Insel Saadiyat möchte sich zu einem Kulturbezirk entwickeln. Momentan kann man schon einige Museen und Ausstellungen anschauen – es wird jedoch fleißig an neuen Projekten gearbeitet. Zum Beispiel: 

  • Das Manarat Al Saadiyat und der Pavillon der V.A.E. geben durch Wanderausstellungen mit Kollektionen aus aller Welt einen Ausblick auf das, was noch kommen wird. Dort findet zudem jährlich die Kunstmesse "Abu Dhabi Art" statt. Hier findet man auch moderne und zeitgenössische Kunst mit öffentlichem Programm.
  • Das Zayed National Museum steht ganz im Zeichen der Falknerei. Jede Stahlfeder enthält einen Ausstellungsraum zum Thema Geschichte und Kultur der V.A.E.
  • Das Guggenheim Abu Dhabi ist fast komplett von Wasser umgeben und bietet einen atemberaubenden Blick auf den arabischen Golf.
  • Das Louvre Abu Dhabi ist wohl das bekannteste Museum im Emirat. Hier kann man Kunstwerke aus aller Wert betrachten. Es besteht aus 23 Galerien mit Dauerausstellungen, einen Raum für Wanderausstellungen, ein Auditorium und einen Ausstellungsraum für Kinder. 
  • Eins der unglaublichsten Bauwerke nennt sich Capital Gate. Da das Gebäude eine Neigung von 18 Grad hat, wurde es als „Gebäude mit der stärksten Schieflage“ für das Guinness Buch der Rekorde nominiert. Im Capital Gate findet man neben Büros, einem Spa und einem Fitnesscenter auch ein Hotel – das Hyatt Capital Gate.
original_photo-1561451810-f473e17eac6d
original_AloftAbuDhabi3
original_AbuDhabiCorniche

Ferrari World

Adrenalinjunkies sollten unbedingt einen Ausflug in die Ferrari World unternehmen! Dort geht es rasant zu - das liegt vorallem an der schnellsten Achterbahn der Welt: Formula Rossa. Diese beschleunigt in 2,9 Sekunden auf 100 Stundenkilometern und innerhalb von 4,9 Sekunden auf 240 Stundenkilometern. Durch die Fahrt können Sie herausfinden, wie sich ein Formel-1-Pilot direkt nach dem Start fühlt.

Farrari World

Wüste entdecken

Sie wollen die Wüste bestmöglich entdecken? Dann empfehlen wir Ihnen eine Jeepsafari! Bei vielen Anbietern fährt man mit dem Jeep bis zu einer Station in der Wüste, bei der man die Chance bekommt, auf einem Kamel zu reiten.

Häufig sind solche Ausflüge schon bei den Reiseangeboten inkludiert – fragen Sie einfach in Ihrem Reisebüro nach!

Wüsensafari