Das perfekte Ziel, um dem deutschen Winter zu entfliehen

Costa del Sol

Costa del Sol – die Sonnenküste, so wird die Küste Andalusiens im südlichsten Spanien gern genannt. Das klingt im ersten Moment nach Sommerurlaub am Strand, oder? Das war auch unsere erste Assoziation. Wir haben die Costa del Sol dann aber im November besucht und unser Fazit fällt klar aus: Andalusien kann so viel mehr als Strandurlaub!

Tatsächlich haben wir gar keine Zeit am Strand verbracht. Warum auch, wenn wunderschöne, romantische Städtchen, beeindruckende Landschaften und kleine Weingüter im Hinterland warten und an der Costa del Sol mit tollen Aktivitäten locken? Auch Málaga selbst ist eine Stadt voller Traditionen, in der es an jeder Ecke etwas zu entdecken gibt. Selbst im Winter herrschen frühlingshafte Temperaturen, wenn es kalt ist, strahlt der Himmel in einem faszinierenden Eisblau und das mediterrane Flair schlägt einem beim Erkunden von kleinen Gassen und urigen Cafés ständig entgegen. Aber schaut selbst – Film ab:

Málaga erleben


Die Hauptstadt der Provinz Málaga liegt umgeben von den eindrucksvollen Bergen der Sierra de Mijas und den Montes de Málaga an der Costa del Sol. Schon im 8. Jahrhundert vor Christus wurde die Siedlung von den Phöniziern gegründet. Danach war Málaga fest in römischer und arabischer Herrschaft, deren Spuren noch überall in der Stadt zu erkennen sind. Die imposanten Ruinen mischen sich mit katholischen Kirchen wie der Iglesia de San Juan Bautista und der Catedral Basilica de la Encarnación nur eine Ecke weiter. Aber auch an modernerer Geschichte und Kultur hat die Hafenstadt einiges zu bieten – nicht zuletzt weil der virtuose Pablo Picasso hier geboren wurde. Bei so viel Historie lohnt es sich, sich einen fähigen Guide zu suchen, der zu jedem Bauwerk eine spannende Geschichte erzählen kann.

costadelsol-malaga
costadelsol-malaga2
malaga

Regen im Sonnenparadies


Machen wir uns nichts vor – auch bei über 320 Sonnentagen im Jahr ist mal ein Tag mit schlechterem Wetter dazwischen. Das Überraschende dabei ist, dass es den Andalusiern so gar nichts auszumachen scheint. Im Gegenteil – die Straßen sind immer noch voll von gut gelaunten Menschen und man trifft sich eben unter der Markise zum abendlichen Drink. Das steckt an! Warum sollte man sich auch die Laune verderben lassen, Málaga kann man selbst im Regen genießen. Da bieten sich zum Beispiel die über 37 verschiedene Museen an, die von Kunst über Geschichte bis zu Mode und Autos, wie im Museo Automovilístico de Málaga, alles zu bieten haben.

costadelsol-5
costadelsol-6
costadelsol-7

Bioparc Fuengirola: Ein Zoo für Groß und Klein


Eines meiner persönlichen Highlights war der Bioparc Fuengirola. Seit meiner Kindheit war ich nie ein großer Fan davon, eingesperrte Tiere in zu kleinen Gehegen anzuschauen. Aber im Bioparc fühlt man sich wie in einem Regenwald dieser Welt auf Erkundungstour. Ich war begeistert wie ein kleines Kind von den Tigern, den innerhalb des Zoo-Geländes freilebenden Affen und seltenen Vögeln. Der Bioparc verfolgt ein neuartiges Zoo-Konzept, bei dem Respekt vor der Natur und die Bewahrung der Arten im Vordergrund steht. Wir hatten das Glück, dass der Hauptveterinär und -tierpfleger uns begleitet und uns mit viel Leidenschaft von seinen Tieren wie dem Lemour Duncan und der alten Gorilladame Kim erzählt hat.

costadelsol-1
costadelsol-3
costadelsol-2

Ein Ausflug zu den Reichen und Schönen


Wer es gerne ein bisschen luxuriöser hat, der ist in Marbella richtig aufgehoben. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde Golf auf dem Atalaya New Course? Der flammneue Golfplatz befindet sich im Herzen der Costa del Sol zwischen Marbella und Estepona mit einem wunderschönen Blick auf das Mittelmeer bis nach Gibraltar. Wer noch nie Golf gespielt hat, kann auf dem Übungsplatz auch Golfunterricht nehmen und seine ersten Erfolge verzeichnen.

cos

Weniger sportlich, aber dafür umso mondäner, ist der Yachthafen in der Nähe Marbellas. Wer mit dem eigenen Boot anreist, kann hier im Puerto Banús direkt anlegen. Aber auch als Nicht-Yachtbesitzer ist der Hafen einen kleinen Ausflug wert. Zwischen Luxus-Shops, Traumautos und Yachten kann man mal hinein schnuppern in das Leben der Reichen und Schönen.

costadelsol-80

Die Basis eines jeden guten Urlaubs: Das Hotel


Egal ob man vom Golfplatz oder der Strandpromenade kommt – nach einem erlebnisreichen Tag in der Region fällt man abends müde ins Hotelbett. Zum Beispiel im Resort Sol Marbella Estepona – Atalaya Park. Das Resort ist eines von mehreren Hotels der Sol by Meliá Reihe und ist wunderschön direkt am Strand gelegen. Das stilvoll renovierte Hotel überzeugt mit moderner Einrichtung und schönen, großen Zimmern. Umgeben von Pools und Palmen und mit Blick auf die Berge und das Meer kann der Tag gemütlich ausklingen. Hier bleiben wir doch gern!

costadelsol-67
costadelsol-64
costadelsol-57
7 Tage, Frühstück
TUI
Sol Marbella Estepona -  Atalaya Park
7 Tage, Frühstück

Sol Marbella Estepona - Atalaya Park

Spanien Festland, Costa del Sol, Estepona
Holidaycheck94%
Weiterempfehlung
Ruhige Lage inmitten einer weitläufigen Gartenlandschaft
Familienfreundliches Angebot
Atalaya Golf & Country Club mit zwei 18-Loch-Golfplätzen, Driving Range und Golf Academy
ab 296€pro Person

Auf in die Berge!


Die Provinz Málaga besteht zu einem großen Teil aus Bergen und hügeligen Landschaften. Rund 40 Kilometer nördlich der Küste liegt der Naturpark El Torcal de Antequera. Das bis zu 1.370 Meter hohe Kalksteinmassiv wurde über Jahrhunderte von Wind und Regen bearbeitet und geformt und zählt mittlerweile zu den meistbeachtetsten Landschaften des andalusischen Hinterlandes. Apropos Wind: Egal wie warm es am Meer ist; im November kann es auf der Höhe schon mal etwas kühler werden – also Jacke nicht vergessen!

Nervenkitzel gefällig? Der Caminito del Rey war einmal Europas gefährlichster Wanderweg. Seit 2015 ist der mehrere Kilometer lange Klettersteig aber restauriert und wieder begehbar. Ein kleines bisschen Mumm braucht es trotzdem, um in schwindelerregender Höhe an steilen Felsen entlang und über tiefe Schluchten zu wandern.

costadelsol-24

Entspannung im Hammam


Nach so einem Tag in der Natur träumt ihr von Sauna, Enspannung und einer Massage der müden Beine? Dann nichts wie auf ins Hammam! Das Hammam Al-Ándalus Málaga bietet umgeben von wunderschöner Architektur eine Erfahrung für alle Sinne nach der Tradition der arabischen Bäder: Massagen, Dampfbäder, Whirlpool und und fünf Becken mit verschiedenen Temperaturen. Die berühmte Badekultur der islamischen Zeit lebt im Hammam wieder auf. Einfach mal abschalten und die Seele baumeln lassen!

costadelsol-15

Bei einem richtigen Verwöhn-Programm darf eines auf keinen Fall fehlen: Gutes Essen! Und daran mangelt es in Málaga und Umgebung wahrlich nicht. An jeder Ecke findet man ein Restaurants mit regionalen Köstlichkeiten. Durch die Nähe zum Meer stehen Fisch und Meeresfrüchte ganz oben auf der Speisekarte. Ein beliebtes Gericht sind Pescaíto Frito, kleine frittierte Fischchen, die es in unterschiedlichen Varianten gibt. Oder die Porra Antequerana, eine kalte Suppe aus reifen Tomaten, die einfach köstlich ist. Auch der typische Málaga-Salat mit Kartoffeln und Orangen überzeugt  auf ganzer Linie. Ihr seht, kulinarisch hat die Region definitiv einiges zu bieten. Wer nicht traditionell, sondern international speisen will, wird natürlich auch fündig.

Romantik pur in Ronda


Frisch gestärkt kann es nach einer ordentlichen Portion Schlaf dann weiter gehen auf der Erkundungstour durch die Region. Auf keinen Fall fehlen darf da die kleine Stadt Ronda, eine der ältesten Städte Spaniens. Das pittoreske Städtchen mit den verwinkelten schmalen Gassen und weißen Häusern hat schon bedeutende Literaten wie Hemingway und Rainer Maria Rilke verzaubert. Und macht bei uns keinen Unterschied. Wow! Es ist so wunder, wunderschön hier! Besonders beeindruckend ist das Wahrzeichen der Stadt, die „Puente Nuevo”. Eine Brücke, die sich in 120 Metern Höhe über den Rio Guadalevin spannt. Fun Fact: Wer das Computerspiel Gran Turismo spielt, ist vielleicht schon mit dem Auto durch Rondas Gassen gefahren… so oder so: Ein Highlight unserer Reise.

costadelsol-40
costadelsol-35
costadelsol-38

Schlemmen auf dem Weingut


Nicht weit von Ronda, auf der Anhöhe Chinchilla, liegt das Weingut Doña Felisa. Seit 1999 bauen José Maria Losantos und seine Frau Gema Alonso hier Weine an. Begonnen als Hobby, produziert der Familienbetrieb mittlerweile bis zu 200.000 Flaschen Wein im Jahr. Und das mit naturnaher Bewirtschaftung der Weinberge. Das Weingut selbst gleicht einer urigen Finca inmitten der eigenen Weinfelder und beherbergt Weinkeller, Abfüllanlage, Reifungsräume, Lager und Verkostungsraum. Den kompletten Prozess der Weinherstellung kann man in einer von Gema geführten Tour nachverfolgen. Der mit Abstand beste Teil kommt aber zum Schluss: Das Weintasting! Neben den Weinen gibt es als Begleitung hausgemachte, lokale Köstlichkeiten. Eines der leckersten Essen, die wir auf unserer Andalusien-Tour probieren durften. Danke, liebe Gema!

costadelsol-46
costadelsol-50
costadelsol-49

Zurück im Sol Meliá Costa del Sol Hotel genießen wir einen letzten Drink auf der wunderschönen SKY&SEA-Terrasse. Zum Abschluss noch einmal den atemberaubenden Sonnenuntergang über dem Meer bestaunen und dann geht es auch schon wieder zurück ins kalte Deutschland. Aber wir kommen wieder, denn spätestens jetzt wissen wir, dass die Costa del Sol ganzjährig  einen Trip wert ist.

1 Tag, Frühstück
5 vor Flug
Meliá Costa del Sol
1 Tag, Frühstück

Meliá Costa del Sol

Spanien Festland, Costa del Sol, Torremolinos
Holidaycheck93%
Weiterempfehlung
Herrliche Lage direkt am Strand
Spabereich mit Meerwasserpool
Zwei Restaurants mit exquisiten Speisen
ab 63€pro Person
original_costadelsol-49
original_costadelsol-50
original_costadelsol-64
original_costadelsol-3
original_costadelsol-malaga
original_costadelsol-5
original_costadelsol-malaga2
original_pixabay_malaga_1
original_pixabay_malaga_2
original_costadelsol-46
original_costadelsol-72
original_costadelsol-1
original_costadelsol-6
 
ferienwelten-logo

Unser Reiseblog Ferien-Welten

Dieser Artikel ist Teil von Ferien-Welten, dem Reiseblog der sonnenklar.TV Reisebüros. Du findest weitere spannende Erlebnisberichte auf unserer Übersichtsseite und kannst dir jederzeit auch unsere zahlreichen Inspirationsvideos auf Youtube ansehen.