lake-constance-108588_1920

Den goldenen Herbst erleben!

Reisen in die schönsten Regionen Deutschlands

Die dritte Jahreszeit wird nicht umsonst goldener Herbst genannt. Wie schön ist es doch, wenn die Sonne die roten und gelben Blätter in ein warmes Licht taucht. Und auch die Reisezeit ist mit dem Herbst längst nicht vorbei! In vielen Regionen ist es die perfekte Jahreszeit, um Orte ungestört entdecken zu können, denn die Hitze und auch die Touristenmassen sind mit dem Sommer verschwunden.
Zwei Regionen eignen sich besonders für einen Herbsturlaub: Der Bodensee und die Mecklenburgische Seenplatte

Alpenpanorama am Bodensee genießen

Der Bodensee befindet sich im Süden Deutschlands und grenzt an Österreich und die Schweiz an. Nicht umsonst wird die Region auch das Dreiländereck genannt. Die Umgebung schaut magisch aus, denn über dem glitzernden Wasser erhebt sich eine wunderschöne Berglandschaft. Gemütliche historische Städte befinden sich an den Ufern und laden zu einem Besuch ein. Die schönen Uferpromenaden eigenen sich für lange Spaziergänge um das Bodenseepanorama vollständig zu genießen. Schlendern Sie an den bunten Bäumen vorbei und genießen Sie die warmen Sonnenstrahlen. Frieren werden Sie wohl kaum, denn im Herbst gibt der Bodensee die im Sommer gespeicherte Wärme an die Umgebung frei und ermöglicht milde Temperaturen. In der Bodenseeregion werden deswegen auch eine Vielzahl an Obst- und Gemüsesorten angebaut darunter Birnen, Äpfel, Hopfen und Kirschen.
 

 

 

Bodensee

 

 

Auf deutscher Seite befinden sich zahlreiche historische Städte wie beispielsweise Meersburg. Diese Stadt verzaubert mit seinem auf dem Berg thronenden Barockschloss und der historischen Burganlage. Das gute Klima ermöglicht den Anbau von Wein auf Meersburgs Hügeln. Bestaunen Sie die alten Fachwerkhäuser und fahren Sie von hier aus mit der Fähre nach Konstanz.

 

 

original_meersburg-4419013_1920
original_meersburg-5333936_1920
original_lake-constance-647824_1920

 

 

Konstanz ist eine der größten Städte am Bodensee und trotzdem liegt sie direkt am Ufer. Viele Studenten haben hier ihre zweite Heimat gefunden und ermöglichen eine Vielzahl an Freizeit- und Gastronomieangeboten. Die historische Altstadt bietet malerische Gässchen und einiges an Shoppingmöglichkeiten. Zur Schweiz ist es nur einen Katzensprung, weswegen sich Tagesausflüge von hier aus besonders eignen.

 

 

original_constance-352619_1920
original_statue-2160132_1920_1

 

 

Luftfahrtgeschichte wurde in Friedrichshafen geschrieben. Hier erfand Graf Zeppelin das nach ihm benannnte Luftschiff, welches auch im Herbst noch in der Luft und im Museum bewundert werden kann. Eine kilometerlange Seepromenade führt an zahlreichen Cafés, Restaurants und Segelboote vorbei.
Romantische Sonnenuntergänge und einsame Buchten können in Lindau erlebt werden. Diese Stadt liegt auf der zweitgrößten Insel des Sees auf der bayerischen Seite. Der Hafen beeindruckt mit dem ehemaligen Wachturm und der Statue eines bayerischen Löwen. Bewundern Sie dort auch Deutschlands südlichsten Leuchtturm.
Inseln gibt es im Bodensee wie Sand am Meer. Dazu gehören auch die Insel Mainau und Reichenau, die als Blumeninsel beziehungsweise als UNESCO Weltkulturerbe bekannt und beliebt sind.
Auf der österreichischen Seite beginnt das Alpenvorland. Ein kleinerer Berg sticht besonders hervor. Der Pfänder in der Nähe von Bregenz bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Alpen und den gesamten See. Auch auf schweizer Seite gibt es einiges zu sehen. Besonders beliebt sind die Orte Kreuzlingen, Rorschach und Stein am Rhein.

 

 

original_friedrichshafen-3712422_1920
original_clubs-2719707_1920

10 Tipps für einen Herbsturlaub am Bodensee

1. Im Herbst gibt es unzählige Möglichkeiten den bezaubernden Bodensee zu entdecken. Die drei Länder lassen sich am Schnellsten über den Wasserweg erkunden. Verschiedene Reedereien bieten Schifffahrten ab Friedrichshafen, Lindau oder Meersburg an. Praktisch sind die Autofähren, die den Weg nach Konstanz deutlich verkürzen.

2. Eine Bodenseeradtour bietet sich vor allem im Herbst an, da weniger Touristen auf den Fahrradwegen unterwegs sind. Genießen Sie anschließend den schönen Sonnenuntergang mit Bergkulisse.

3. Für regnerische Tage eignen sich Museumsbesuche im Zeppelinmuseum, im INATURA oder aber auch die Pfahlbauten in Unteruhldingen. Entspannung finden sie in den zahlreichen Bodenseethermen.

4. Genussmenschen werden sich am Bodensee wie im Paradies fühlen. Unzählige Weingüter und Brauereien bieten Führungen mit Verkostungen an. Auf Hofführungen erfahren Sie alles rund um das Bodenseeobst und können an interessanten Plantagenwanderungen teilnehmen.

5. Für Shoppingbegeisterte gibt es süße Boutiquen in den Altstädten zu entdecken. Eine große Ladenauswahl bieten die Shoppingcenter in Lindau und Konstanz.

6. Die abwechslungsreiche Landschaft ist perfekt für Wanderausflüge. Erklimmen Sie zu Fuß oder mit der Seilbahn den Pfänder oder besteigen Sie den eindrucksvollen Säntis in der Schweiz.

7. Wissen Sie welcher Fluss den Bodensee durchfließt? Der Rhein! In Stein am Rhein erfahren Sie hautnah die Naturgewalt Wasser und kommen in einem Boot dem gewaltigen Wassserfall spürbar nah.

8. Wasserbegeisterte können bis Ende Oktober an zahlreichen Mietstationen Tret-, Elektro- und Motorboote ausleihen und das meist ohne Bootsführerschein!

9. Ist das Italien? Nein, das ist die Insel Mainau mit ihrer Vielfalt an tropischen Pflanzen, interessanten Schmetterlingen im Schmetterlingshaus und der Dahlienblüte im Herbst. Im Palmenhaus kommt Südseefeeling auf.

10. Tierisches Vergnügen finden Sie auf dem Affenberg in Salem. So nah waren Sie Affen bestimmt noch nie.

 

 

original_rhine-4806129_1920
original_sunset-538286_1920
original_mainau-1574860_1920
original_clubs-2719707_1920
original_lake-constance-4872425_1920
original_cable-car-4896880_1920
original_apple-1776744_1920

Mecklenburgische Seenplatte

Wo finden Sie eine unglaubliche Anzahl von Seen in Deutschland? In Mecklenburg! 1117 natürliche Seen und mehrere Naturparks bestimmen hier das Landschaftsbild. Sechs der 10 größten Seen Deutschlands liegen hier und es gibt eine insgesamt 600 Kilometer lange Wasserstraße. Lichtverschmutzung? Ein Fremdwort. Besonders im Herbst kann die Milchstraße gut mit dem bloßen Auge beobachtet werden.
Die architektonische Landschaft wird durch historische Guts- und Herrenhäuser geprägt, in denen Sie auch übernachten können. An den Seen gibt es 200 offizielle Badestellen, an denen Sandburgen gebaut und Krebse beobachtet werden können.

 

 

Seenplatte

10 Tipps für einen Herbsturlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte

1. Mieten Sie sich ein Hausboot oder Floß und seien Sie Ihr eigener Kapitän! Auf einigen Floßbooten können Sie sogar mit Ihrem Camper oder Wohnwagen auf dem Wasser Urlaub machen! Was für ein besonderes Erlebnis. Dies alles ist ohne einen Bootsführerschein möglich.

2. Wer selber nicht gerne Kapitän ist, der kann sich auch fahren lassen. Bis ca. Ende Oktober können Sie Schifffahrten genießen. Themenboote lassen Sie den Herbstvogelzug der Kraniche beobachten, schöne Sonnenuntergänge genießen oder führen Sie zu den Wisenten im Reservat.

3. Sportlich wird es bei einer Kanufahrt entlang der vielfältigen Seenlandschaft. Durch die kaum vorhandene Strömung ist die Mecklenburgische Seenplatte für jede Kondition und speziell für Familien geeignet. Möglich sind auch geführte Kanutouren.

4. Weitere Ideen rund ums Wasser sind Angeln und Segeln. Zum Angeln brauchen Sie lediglich einen Touristenfischereischein.

5. Verpassen Sie auf keinen Fall die schönen Nationalparks und den Baumkronenpfad in Ivenack.

6. Die flache Landschaft macht die Seenplatte zum perfekten Wanderort für Jedermann. Beim Wandern können Damwild und Waschbären beobachtet und das Weltnaturerbe Buchenwälder erlebt werden. Des Weiteren gibt es geführte Pilzwanderungen und Eiszeit- und Naturerlebniswege.

7. Erleben Sie an der Seenplatte hautnah Geschichte! Im Agroneum erfahren Sie alles zum Thema Landwirtschaft und Wohnen im Wandel der Zeit.

8. Die schöne herbstliche Natur lässt sich sehr gut auf dem Rücken eines Pferdes bestaunen. An der Mecklenburgischen Seenplatte gibt es mehrere Pferdehöfe, die Kurse oder Reitferien anbieten. Genug zu entdecken gibt es, denn hier ist das Reitwegenetz 600 Kilometer lang.

9. Bei gutem Wetter lockt der Bärenwald in Müritz. Dort können Sie in einer natürlichen Umgebung gerettete Bären bewundern.

10. Erhaschen Sie einen Blick ins Mittelalter in der Burganlage von Klempenow, oder besuchen Sie die vielen schönen Schlösser wie das Schloss Klink.


 

 

 

original_sport-boat-1579706_1920
original_city-2035217_1920
original_houseboat-3213036_1920
original_town-of-robel-at-the-muritz-2711063_1920
original_sun-sunset-2979143_1920
original_waren-mueritz-4663076_1920

Angebote

Ob Sie den goldenen Herbst am Bodensee oder an der Mecklenburgischen Seenplatte erleben wollen: Die sonnenklar.TV Reisebüros machen eine unvergessliche und unbeschwerte Reise möglich! Mehr Informationen zu den Reisenageboten erhalten sie von Ihrem Reiseberater.