salalah-header

Salalah

Die Karibik des Orients

Entdecken Sie das Trendziel Salalah

Willkommen in Salalah, dem Geheimtipp für einen unvergesslichen Badeurlaub am Indischen Ozean. Salalah, ganz im Süden des Sultanats Oman, trägt aufgrund seiner paradiesischen Strände auch den Spitznamen "Karibik des Orients". Die hochklassigen Hotelresorts überzeugen mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis und viele Tausend Urlauber sind bereits völlig begeistert zurückgekehrt.

Mit den Direktflügen von Eurowings und FTI erreichen Sie das kleine Paradies mit seinem ganz besonderen Orientflair non-stop via Köln-Bonn bequem in nur rund 7 Stunden Flugzeit - dank nur 2 Stunden Zeitverschiebung sogar ganz ohne Jetlag! Ein Early-Check-In ist auch schon inklusive und Ihr Reisebüro freut sich darauf, Sie über passende Angebote und die besten Hotels in Salalah beraten zu dürfen.

Vor Ort bietet FTI die bestmögliche Betreuung: deutschsprachige Reiseleiter, telefonisch rund um die Uhr erreichbar, Tipps und Ortskenntnisse – die renommeirte Agentur Meeting Point Oman kümmert sich um alles! Hier im Netz möchten wir Ihnen bereits unsere vier Highlight-Angebote präsentieren, doch zögern Sie bitte nicht, Ihren Traumurlaub von unseren Reise-Experten ganz nach Ihren individuellen Wünschen maßschneidern zu lassen.

Salalah Highlights & Sehenswürdigkeiten

Doch was bietet eigentlich Salalah als Urlaubsziel?

Salalah ist noch immer ein absoluter Geheimtipp und sorgt damit natürlich bei vielen Urlaubern zunächst für einige Fragezeichen im Kopf. Ist es da denn überhaupt sicher? Kann ich dort auch mit der Familie hin? Haben die Hotels denn auch einen ordentlichen Standard? Und überhaupt: Was bietet dieses Salalah eigentlich für Urlauber?

 

Salalah: Strände - Familientauglichkeit - Sicherheit - Hotelstandard

Da der Tourismus in den letzten Jahren sehr sanft entstanden ist, sind ausnahmslos alle Hotelresorts in der Region sehr modern und genügen höchsten, westlichen Standards. Da das Management der Häuser von internation erfahren Luxus-Hotelketten betrieben wird, mangelt es den Urlaubern an nichts und Reisende zeigen sich vom hohen Qualitätsstandard in allen Bereichen absolut begeistert.

Dabei wird von FTI Gästen vor allem das hervorragende Essen, der außerordentlich gute und freundliche Service sowie der besondere Charme der Hotelanlagen gelobt. Selbst unsere Reise-Experten und Kundenberater aus dem Reisebüro schwärmen von Salalah in den höchsten Tönen, da die Mischung aus orientalischem Zauber wie aus 1001 Nacht und moderner Luxushotellerie so ausgesprochen großartig funktioniert. Und die zauberhaften Strände Salalahs sind ohnehin eine Klasse für sich!

Schon die alten Römer hatten vor rund 2000 Jahren von einem mystischen Land im fernen Orient gehört, in dem es Bäume gab, aus deren Rinde Gold in Form von wertvollem Harz tropfte. Dhofar mit der Hauptstadt Salalah ist die größte Provinz des Omans. Der Duft des Weihrauchharzes ist allgegenwärtig in den Dörfern und Städten Dhofars, aus deren Alltag das seltene Gut nicht wegzudenken ist.Salalah eignet sich dabei auch perfekt für einen unvergesslichen Familienurlaub, denn die flach abfallenden und feinsandigen Strände sind ideal zum Baden und Plantschen. Mit etwas Glück sieht man sogar schon vom Strand aus die ersten Delfine! Selbstverständlich sollten Sie auch eine Bootstour nicht verpassen, bei der sie die eleganten Säugetiere bei tollkühnen Kunststücken im Wasser bewundern können.

Anspruchsvolle Paare und Romantiker werden bei einem Sunset Dinner im Strandpavillon des Hilton Salalah wie auf Wolke Sieben schweben, auch die unzähligen Spa und Wellness-Angebote sorgen für höchste Wohlfühlmomente. Taucher und Schnorchler treffen unter Wasser auf atemberaubende Schönheit, dabei ist der Oman noch fast ein weißer Fleck auf der Taucherlandkarte. Damit wird fast jeder Tauchgang ein Entdeckungstauchgang. Intakte Riffe und ein Fischreichtum, wie er nur noch selten zu finden ist, erwarten Sie.

Und ganz nebenbei: Der Oman gilt als sicherstes Reiseziel der Region und insbesondere die Strandschönheit Salalah weist einen ganz besonders hohen Sicherheitsstandard auf, sodass Sie jederzeit unbeschwert und sorgenfrei Ihren Urlaub verbringen können. Dies gilt sowohl für die politische Stabilität als auch für die Kriminalität in Salalah: SICHERHEIT wird im Sultanat Oman seit vielen Jahren groß geschrieben!

Unsere Expertentipps für Salalah

Nicht nur Erholungssuchende kommen an Salalahs Traumstränden auf ihre Kosten, auch kulturell hat diese Urlaubsregion Salalah jede Menge zu bieten. Gerne verraten wir Ihnen die absoluten Highlights unserer Reiseexperten, die Sie auf keinen Fall bei Ihrer Salalah-Reise verpassen sollten:

 

Delfin- und Whale-Watching direkt vor der Küste

Jeep-Safari: Mit dem Geländewagen in die Wüste und das Dhofar-Gebirge

Al Baleed: Die Ausgrabungsstätten sind Zeugnis einer blühenden omanischen Hafenstadt. Seit 1995 finden hier im Auftrag der UNESCO Ausgrabungen statt. Es ist der erste archäologische Park im Oman

die Tagestemperaturen in Salalah liegen zwischen durchschnittlich 27 Grad (Januar) und 33 Grad im Mai. Besonders angenehm ist die Reisezeit zwischen Oktober und April. Im Hochsommer kann der Khareef Monsun v.a. im Juli und August für Beeinträchtigungen durch extreme Schwüle sorgen.

Ubar: Die verlorene Stadt ist ein Highlight des Landes. Die Lage der Stadt ist wohl, so vermutet man, der Grund ihres Untergangs. Man erzählt sich, dass der Wüstensand die Stadt verschluckte, wie es einst der Ozean mit Atlantis tat

Mughsayl: An der Lagune Khor Mughsayl gelegen. Die Mehrzahl der Besucher kommt wegen der „blow holes“, Geysire, die bis zu 10m hohe Wasserfontainen ausstoßen.

Sport: Große flache Buchten und ganzjährige Winde machen den Oman zu einem idealen Urlaubsziel für Surfer und Segler. Aufgrund der starken Strömung ist Baden an der Südküste nur in den Wintermonaten möglich.

Taqah: In Taqah oder genauer im Taqah Castle oder Taqah Fort residierte noch bis ins Jahr 1984 der „Wali“, so wurden im Oman die Oberhäupter der gesamt 62 Provinzen genannt. Taqah Castle besteht aus einer kleineren, sorgsam restaurierten Wohnburg. Diese knapp 300 Jahre alte Burg beherbergt seit ihrer Renovierung 1993 ein Museum, das dem Besucher einen sehr authentischen Einblick in das Leben der letzten Jahrhunderte gewährt. Oberhalb von Taqah Castle befindet sich eine zweite Festung, die zwar ebenfalls restauriert wurde aber noch nicht für Besucher zugänglich ist